1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Flucht...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von kaixin, 30. April 2006.

  1. kaixin

    kaixin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Hi Leute,
    bin neu hier und hilflos:confused: Hab aber schon sehr viele Beiträge hier gelesen und ich kann sagen, dass es mir hier gut gefällt. Zu meiner Frage. Seit langerem träume ich ständig davon, dass ich mich auf einmal auf meiner eigenen Hochzeit befinde, nicht weiss wem ich da überhaupt heirate und am Ende immer die Flucht ergreife. Es kommen auch andere Träume vor wo ich dass Gefühl habe verfolgt zu werden. Wie kann ich denn die Ursachen erforschen warum ich so was träume und was hat das alles zu bedeuten.
    Freu mich über eure Antworten ..
    lg
    kaixin
     
  2. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Kaixin!

    Wenn man heiratet, geht man eine Verpflichtung ein. Du flüchtest immer. Du flüchtest also vor einer Verpflichtung.

    Es scheint irgendetwas zu geben, das dich immer wieder verfolgt. Die Verpflichtung vielleicht? Drückst du dich vor irgendetwas? Gibt es irgendetwas, was du machen solltest, aber nicht möchtest, weil du eventuell Angst davor hast?

    Heirat kann auch bedeuten: Vereinigung der männlichen und weiblichen Seite in dir. Ist es das, was du eigentlich möchtest, was du dich aber nicht traust, weil du ja flüchtest?

    Das ist das, was mir so dazu einfällt. :)

    LG
    Nordluchs
     
  3. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Hey Kaixin,
    zusätzlich fällt mir noch ein: oft ist jemand auf der Flucht gleichzeitig auch auf der Suche.

    Also wäre die Fragestellung: flüchtest du vor dir selbst? Was suchst du im Leben?

    Alles Liebe, Alice
     
  4. kaixin

    kaixin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    18
    Vielen Dank ihr zwei...
    An Nordluchs: Es stimmt was du gesagt hast, ich laufe vor meiner Verpflichtungen weg, weil ich Angst hab. Aber zur Zeit hab ich nur zu viele Blockaden und weiss auch nicht wie ich damit umgehen oder sie lösen soll. Es ist mir im Hinterkopf schon klar, dass weglaufen nix nutzt aber.... :(

    Was heisst eigentlich die Vereinigung der männlichen sowie der weiblichen Seite in mir??? :confused:


    Ja, ich bin auf der Suche nach irgendwas, wenn ich nur wüsste was das ist :( . Es sind genau die zwei Fragen, die mich quällen .

    Könnt ihr mir Tipps geben was ich am besten jetzt machen soll??

    lg
    kaixin
     
  5. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Kaixin!

    Die männliche Seite ist die Aktive, bewußte Seite und die weibliche Seite in dir ist die passive, unbewußte Seite. Das mußt du dir so vorstellen, wie in einer Ehe. Der Mann ist der männliche, aktive Part und die Frau die weibliche, mehr nach instinkten geleitete bzw passive Part, (oder Partin?? ;))

    Man sollte also, wenn man ein Problem hat, schon aktiv werden (männliche Seite) aber auch auf sein inneres Stimmchen hören (weibliche Seite). Also erstmal klären: "Was ist mit mir los? Was quält mich? In sich hineinhorchen und dann, wenn man die Antwort hat, aktiv werden.

    Was besseres fiel mir dazu jetzt nicht ein. Aber vielleicht gibt es hier ja noch jemanden, der dir das noch etwas genauer erklären kann. :)

    Zu deinen Verplichtungen. Man sollte nicht vor ihnen wegrennen. Sie würden einen ewig verfolgen. Stelle dich ihnen, auch wenn es dir schwer fällt.

    Du bist auf der Suche, nach irgendwas, weißt aber nicht was? Hm... das haben hier sicher auch schon viele mitgemacht. Mich eingeschlossen. ;) Ich bin erstmal damit angefangen, rauszufinden, wer ich wirklich bin. Und zwar mit Hilfe der Astrologie, Numerologie, Tarot u.a. Das allein hat schon viele Jahre gebraucht. Mittlerweile weiß ich, wer ich bin, was ich will und was ich gesucht habe. Ich habe einfach meinen Frieden mit mir selbst gesucht und den habe ich jetzt.

    Wie heißt es so schön!!? "Suche, so wirst du finden", "Bitte, so wird dir gegeben". Wenn du dein Blick auf ein Ziel richtest, dann wirst du feststellen, dass du genau die Bücher oder Menschen triffst, die dir weiterhelfen können.

    Ich wünsche dir viel Erfolg dabei. :)

    LG
    Nordluchs
     
  6. kaixin

    kaixin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    An Nordluchs: Vielen Dank für deine Wörter!!! Ich werde sie beherzigen..
    Es ist aber leichter gesagt als getan..mhhhhh werde mein Bestes geben.

    Best wishes
     
  7. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Werbung:
    Ich schließe mich Nordluchs voll und ganz an. Persönlich hat mich auch die Astrologie weit voran gebracht - aber es hat Jahre gedauert. :)

    Ich wünsch dir viel Glück!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen