1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Flucht mit einer Frau

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von WolfPackLeader, 9. August 2009.

  1. WolfPackLeader

    WolfPackLeader Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2009
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Hallo Leute,
    ich hatte heute Nacht einen recht merkwürdigen Traum und wollte mal fragen, ob ihr mir etwas Aufklärung verschaffen könntet?

    Ich bin am Anfang des Traumes mit einer jungen Frau (vllt. 16-18 Jahre alt) in einem riesigen Gebäude mit Glasfront gefangen. So weit ich weiss, werden wir von irgendeiner Organisation gefangen gehalten. Wir schaffen es jedoch, durch einen merkwürdigen Nebel oder Rauch zu fliehen..... Ich weiss, dass wir zusammen zu einem kleinen Haus laufen müssen, aber um so weiter wir uns von diesem Gebäude, aus dem wir geflohen sind, entfernen, umso langsamer kann ich laufen, da es so ist, als würde es mich magnetisch anziehen. Es zieht mich aber nicht nur zurück, sondern auch an den Boden, sodass ich nur noch kriechen kann. Die Frau/ das Mädchen redet immer auf mich ein und sagt so merkwürdige Sachen wie: "Wir können den Ort nur gemeinsam erreichen!", "Du musst heute ein starker Wolf für mich sein!", "Du darfst jetzt nicht aufgeben, da wir ansonsten nicht an unser Ziel kommen!". (Außerdem verwendete sie nicht meinen realen Namen, sondern sprach mich mit einem Namen an, an den ich mich leider nicht mehr erinnern kann.) Dieses Ziel muss etwas ganz Großartiges sein, da ich weiss, dass es nicht nur das Haus ist, sondern dass es um mehr geht. Es scheint mir, als wäre es für sehr viele Leute wichtig, dass man uns nicht wieder schnappt. Schließlich schaffe ich es mit letzter Kraft, mich in eine Seitenstraße zu schleppen und von da aus können wir zusammen das Haus erreichen. Dort bemerke ich, dass ich zu Bluten scheine, aber nicht sichtbar verletzt bin. Sie gibt mir ihre Jacke, damit ich sie anziehen kann und dann war der Traum fertig. (Ich bin schweißgebadet augewacht....) Alles in allem kann ich den Traum als sehr positiv beschreiben, trotz dieser Hürde, da diese Frau/dieses Mädchen immer bei mir war und mir anscheinend zu verstehen gab, dass es sehr wichtig ist weiterzumachen.....

    Ich bin für meinen Teil erstmal total verwirrt..... Könnt ihr etwas Licht ins Dunkel bringen?

    Gruß

    PS: Ich bin 18 Jahre alt und männlich.
     
  2. hoizhex

    hoizhex Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Wien
    Lieber WolfPackLeader!

    Ein Haus im Traum stellt immer dein persönliches Seelenhaus, mit all deinen verschiedenen Bewusstseinsebenen und –räumen dar. Das erste Haus in deinem Traum entspricht deiner momentanen Verfassung, du fühlst dich gefangen und eingesperrt. Das „gläserne“ Dasein ermöglicht dir keinen persönlichen Freiraum. Die „Organisation“ ist wohl ein Teil deiner Umgebung, jedoch denke ich auch an dein eigenes Pflichtbewusstsein, Begrenzungen die du dir selbst geschaffen hast (Ängste!), aus all dem findest du zunächst keinen Ausweg.

    Das junge, dir noch unbekannte Fräulein ist dein persönlicher, weiblicher Anteil in dir (= deine Gefühle, dein Unbewusstes, deine Intuition) – diesen Anteil lebst du noch nicht bewusst. Unterbewusst weißt du also sehr gut, dass du raus musst aus dem, was dich derzeit noch gefangen hält.

    Der Wolf kämpft nur um zu überleben, er ist äußerst intelligent und ausdauernd, seine Sinne sind außerordentlich gut ausgeprägt. Instinkte und Gefühle sowie Kreativität im Denken und Handeln sind im wichtig, dafür braucht er auch einen entsprechenden Freiraum. Diese Eigenschaften hast du in dir, hole sie an die Front!

    Wenn sich diese Flucht auch mühsam und kräfteraubend gestaltet, so wird sie doch mit Hilfe deiner Gefühle und deiner Intuition erfolgreich sein und dir in der Tat ein schönes, neues (Persönlichkeits)Haus offenbaren.

    Ich wünsche dir alles Liebe und Gute auf deinem Weg, mögest du nicht mehr im Dunkeln wandeln :)

    hoizhex
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen