1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fluch?

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Lindinha, 3. Juni 2007.

  1. Lindinha

    Lindinha Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2006
    Beiträge:
    88
    Ort:
    nähe Kaltenkirchen
    Werbung:
    Hallo ihr lieben!
    Ich habe mal eine Frage zum Thema Flüche. Woran kann man erkennen, dass man von einem Fluch beeinflusst wird? Kann man das selber rausfinden oder braucht man prfessionelle Hilfe?
    Da sich in meinem Leben, im Thema Liebe, immer wieder das gleiche Muster zeigt. Ich weiß natürlich nicht, ob es wirklich ein Fluch ist, aber ich denke in letzter Zeit häufig darüber nach. Da sich, egal wie ich an die Sache herangehe immer das gleiche ereignet.

    Würde mich sehr über Antwort von euch freuen.
    Lg Bettina
     
  2. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.697
    Ort:
    Berlin
    zum einen gehört das wohl nicht zwingend in das schamanismus-forum.
    zum anderen überleg dir doch einfach, wer einen grund hätte dir diesen fluch anzuhängen. wohl ja schon vor längerer zeit, da du ja sagst "Da sich in meinem Leben, im Thema Liebe, immer wieder das gleiche Muster zeigt." - ergo es von anfang an so war. also müßte das ja bereits in der pubertät eingesetzt haben. dann wär zu überlegen, wer denn in dem alter damals auch die möglichkeit und das wissen um so etwas gehabt hätte.... und dann wirst du wahrscheinlich drauf kommen, dass das ganze wohl eher mit deiner persönlichen prägung, mit deinen koexsystemen und somit mit deiner persönlichkeit zusammen hängt. und dann gehts halt ans thema "selbsterkenntnis".

    mfg
    lucia
     
  3. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Hallo Lindhinia

    Wie intensiv suchst Du denn in Sachen Liebe??? Je intensiver Du nämlich diese Sache vorantreibst, um so wahrscheinlicher ist es, daß es Dein inneres Drehbuch ist, Dein eigenes verinnerlichtes Verhalten, daß dich immer in der Liebe scheitern läßt.

    Ansonsten geh zu einem aurasichtigen Menschen und lass es abprüfen, ob ein Fluch auf Dir liegt. Dann hast Du diese Möglichkeit für dich wenigsten ausgeschlossen, wenn nichts da ist.

    Alles Liebe zu dir.
     
  4. Lindinha

    Lindinha Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2006
    Beiträge:
    88
    Ort:
    nähe Kaltenkirchen
    @ Lucia
    habe in diesem Thema schon mehrere Sachen über Flüche gelesen und habe deswegen gedacht ich könnte meine Frage hier einstellen.
    Auch habe ich hier gelesen, dass mehrere die Frage stellten, ob man einen Fluch aus dem vorigen Leben mitnehmen kann. und hier wurde es eindeutig mit ja beantwortet.
    Ausserdem ist es ja wohl das erste, dass man an sich selber zweifelt und sich fragt, was man falsch gemacht hat und ich schrieb auch, dass egal wie ich an die Sache herangehe, immer das gleiche passiert.

    @romy_hexe
    danke für deine liebe Antwort. Ich suche eigentlich nicht intensiv, lasse es auf mich zukommen, aber es ist irgendwie egal, ob ich mich zurückhalte oder mich bemühe, es passiert immer das gleiche. Ich versuche trotzdem immer wieder positiv darauf zuzugehen.

    Ich werde deinen Rat befolgen und mal sehen, ob ich jemanden finde, der mir sagen kann, ob auf mir ein Fluch liegt. vielleicht finde ich ja auch jemanden in diesem Forum.

    lg
     
  5. Sitanka

    Sitanka Guest

    naja du schreibst ja schon so schön, dass du scheinbar einem muster folgst. da scheint mir ja kein fluch dahinter stecken, sondern eben wie gesagt ein muster. ein muster ist nicht unbedingt ein fluch, das sind verhaltensweisen, die geändert gehören.
    aber du bist schon einen schritt weiter, weil du ja scheinbar schon weißt, dass du einem muster folgst. sieh dir mal dein umfeld, deine familiengeschichte an, wer folgt einem ähnlichen muster wie du? hast du etwas von deinen eltern oder großeltern übernommen?
     
  6. Asathiel

    Asathiel Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Nähe Hamburg / Germanien
    Werbung:
    (nur so n gedanke, mit dem ich noch nicht ganz durch bin)
    ... die meisten flüche gibt man sich selber... die "anderen bösen verflucher" sind nur dienstleister
     
  7. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.697
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    ich habe das schon mal hier gepostet, aber schadet ja nicht, wenn es öfter zu lesen ist.
    zu glauben, verflucht zu sein und der Tatsache, verflucht zu sein ... da sind Welten dazwischen ...

    Magischer Konflikt

    Echter magischer Angriff ist extrem selten. Es folgt eine Auswahl von Gründen, die manche Leute dazu treibt, sich magisch angegriffen zu fühlen:

    1. Du bist paranoid.
    2. Du bist krank. Geh zu einem Doktor oder Heiler.
    3. Du hast die falschen Bücher gelesen.
    4. Du hast psychedelische Drogen unvorsichtig benutzt und Deine Egofilter sind abgeschwächt worden. Hör auf, das Zeug zu nehmen, und bewerte Bewußtseinszustände vorsichtiger.
    5. Du benutzt ein weißmagisches Paradigma, glaubst es wäre Deine Aufgabe, das Universum zu retten, und bist gegenüber jedermanns anderer Magie zutiefst mißtrauisch geworden. Rede mit jemandem, der andere Ansichten hat.
    6. Du bist verrückt.
    7. Du hast sehr hart an Deiner Magie gearbeitet und leidest an dem, was in der Zunft allgemein als Gnostisches Burn-Out-Syndrom bekannt ist. Schlaf, iß etwas. Tu körperliche Arbeit, räum Deine Wohnung auf und schraube den Magiepegel für ein paar Tage oder Wochen herunter.
    8. Du kommst zum ersten Mal mit der magischen Weltsicht in Kontakt und die Synchronizitäten werden Dir zuviel. Das nennt man die "Chapel Perilous" Situation. [??? - MotA] Selbe Abhilfe wie bei (7).
    9. Du bist in einem schlechten Haus. Hol Dir einen Exorzisten, der etwas von Sympathiemagie versteht, oder zieh aus. Oder beides.
    10. Du bist über etwas besorgt oder schuldbewußt, und hast es unterdrückt. Gesteh es einem Freund oder der Person, der Du Unrecht getan zu haben glaubst.
    11. Du bist in Kontakt mit psychischen Eindrücken von Schmerz o.ä., die sich um ein Objekt sammeln, das Du besitzt. Hol magischen Rat ein.
    12. Der Ego genießt die Aufmerksamkeit: "Die Tatsache, daß ich angegriffen werden, bedeutet, daß ich wichtig sein muß."
    13. Du bist mit wirklich mächtigen magischen Kräften in Kontakt gekommen, die Dir nichts tun wollen, aber momentan einfach zuviel für Dich sind. Rede mit einem magisch arbeitenden Freund.
    14. Du machst eine wichtige Transformation durch: Deine tieferen Bedürfnisse haben Deine Egofilter durchbrochen und Teile von etwas, das Du bisher als nicht Du selbst bzw. fremd angesehen hast, dringen in Dein normales Bewußtsein durch. Gegenmittel: Gesteh Dir selbst ein, was passiert. Wenn diese Besinnung nicht hilft, sei nicht zu stolz, um Hilfe zu bitten, am besten einen Freund. Wenn Du von jemandem Rat einholst, stell sicher daß er oder sie keine spirituellen Hintergedanken hat.
    15. Du wirst wirklich magisch angegriffen.

    [Die Reihenfolge dürfte etwa der Häufigkeit des Vorkommens entsprechen.)

    quelle: dieses posting stand ursprünglich im alten forum von apu, und findet sich im archiv desselben. diese liste wurde von einem englischen magier aufgestellt und von einem deutschen magier übersetzt.

    lucia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen