1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Explosives Weihnachten

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Tara75, 3. Dezember 2013.

  1. Tara75

    Tara75 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Franken
    Werbung:
    Hallo :)

    An Weihnachten verbinden sich Sonne, Merkur und Pluto und gehen in Quardrat mit Mars und Uranus. Außerdem stehen Mars und Uranus in Opp.

    Was glaubt ihr, was diese Konstellation bewirken kann?
    Streit, Unfälle, Anschläge, Katastrophen?

    Jupiter seht auch in Opp zu Sonne/Pluto/Merkur und Neptun im Sextil.

    Bin mal gespannt, was ihr dazu sagt. :)
     
  2. Greenorange

    Greenorange Guest

    Wirkt sich doch individuell aus. Am 25ten schaue, daß wir harmonisch bis diskutierfreudig miteinander auskommen, werde vermutlich keine Autofahrten machen :D

    Andere Szenarios, die mir in den Sinn kommen, bringen nix, also entspanne mich zunächst einmal gründlich :)
     
  3. Tara75

    Tara75 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Franken
    Ich bin auch völlig entspannt. :D

    Mich würde trotzdem interessieren, ob man solchen Transiten mit Umsicht begegnen sollte, oder ob es mehr auf das Radix jedes einzelnen ankommt.

    Gibts noch andere Meinungen?
     
  4. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Bisher konnte ich beobachten, dass bei Transiten über meine Geburtsplaneten viel passiert, was sich insbesondere in meinen Träumen niederschlägt. Bei Konstellationen am Himmel jedoch, die ohne Bezug zu meinem individuellen Radix sind, konnte ich bisher auch keine Wirkung auf mich persönlich feststellen. Auf kollektiver Ebene sieht das jedoch wiederum anders aus, da haben wir beispielsweise vom berüchtigten Uranus-Pluto-Quadrat schon recht viel mitgekriegt. Man müsste also diese explosive Konstellation vermutlich weniger auf einzelne Personen beziehen, sondern sozusagen als "statistische Wahrscheinlichkeit" für's Kollektiv sehen. Und klar wird's dann auch den einen oder anderen persönlich treffen. Hm, habe ich das verständlich ausgedrückt?
     
  5. Greenorange

    Greenorange Guest

    Also ich reagiere mit Umsicht, wenn mich irgendwie betrifft, beobachte, was in mir vorgeht, was sich um mich abspielt und schreibe - wieder - ein Transit-Tagebuch. Ein dominanter Uranus in meiner Radix funkt bisweilen quer. Bei Transiten, die sich belastend auswirken und wenns möglich, verändere kurzfristig so den Wohnort, daß ichs häusertechnisch anders positioniert ausleben kann. geht allerdings nicht immer :D
     
  6. tintling

    tintling Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2012
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    Hallo Tara,
    das FED feiert am 23.12. seinen 100sten Geburtstag. Für wen der zur Katastrophe gerät, und wie die sich äußert, wird man danach sehen. Die Konstellation passt jedenfalls ins Bild und lässt nix Gutes erahnen.
    LGvT
     
  7. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Hallo Greenorange,

    wie machst du das mit dem berechnen des Wohnortes?
    kann mir das etwas bringen (Häusertechnisch) wenn ich mich um Lissabon herum herumtreibe?

    Alles Liebe
    flimm
     
  8. Greenorange

    Greenorange Guest

    berechne jetzt einfach ein Horoskop auf Deinen Wohnort und auf Lissabon. Siehst Du den Unterschied sofort.

    Ich berechne bei Bedarf meine Solardrehung auf jeweilige Orte und wähle den günstigsten aus.
     
  9. Tara75

    Tara75 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Franken
    Ich musste googeln. :D
    Du meinst die amerik. Notenbank.

    Kannst du das mal näher erläutern?
     
  10. tintling

    tintling Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2012
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    Liebe Tara,
    damit begäbe ich mich - insbesondere als Greenhorn-Userin in diesem Forum - leicht auf ein ziemlich problematisches Terrain.
    Das Thema wäre u.a. Bibel, Prophezeiungen, Weihnachten, Messias, Kabbalah, Okkultismus, Endzeit-Machtgruppen, Astrologie des Altertums und des Mittelalters, der Rhythmus der Jupiter-Saturn-Konjunktionen seit Jesu Geburt, Religionen etc.

    Vielleicht ist noch jemand hier im Forum, der weiß, welches Thema hier angesprochen ist.

    Ich denke eher nicht, dass an diesem 23.12.13 mit der explosiven Weihnachts-Konstellation (Thread-Titel) ein Ereignis stattfindet, das mit einem lauten Knall einhergeht. Aber dennoch etwas, das unser künftiges Leben nachhaltig beeinflussen wird.
    Von diesem Weihnachen an sind es übrigens noch genau sieben Jahre bis zum Weihnachtsfest der nächsten Jupiter-Saturn-Konjunktion. Der sich dann auch noch Pluto zugesellen wird.

    Für den Moment sollte das genügen, mal sehen, ob es ein nächstes Häppchen geben wird.
    LGvT
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen