1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ethik als Sprungbrett zur Spiritualität

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Kalki, 19. Juli 2010.

  1. Kalki

    Kalki Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2010
    Beiträge:
    32
    Werbung:
    Ethik kann man lernen im Gegensatz zur Spiritualität. Gewalltlosigkeit, Stolzlosigkeit, Wahrhaftigkeit in Gedanken, Worte und Taten sind ethische Tugenden, die erlernbar sind, in dem man ein ethisches Leben führt. Würden unsere Kinder in den Schulen Ethik gelehrt bekommen, würde die Welt in einigen Jahren anders aussehen. Spiritualität kann nicht gelehrt und nicht gekauft werden, zuerst muß ein Mensch erkennen wozu sein Leben gegeben wurde. Kann es sein, das es überhaupt keine Ethik gibt, in unserer Gesellschaft? Kann es sein, dass wir uns nur vergleichen um unser Ego zu befrieden? Kann ein Selbstsüchtiges und Eigennütziges Menschlein sein Bewusstsein erweiter und wie soll das gehen? Selbstsucht und Eigennutz kann niemals Nächstenliebe, Mitgefühl oder gar die Wahrheit zulassen, das ist eben so, doch wie dann sein Bewusstsein erweitern? Vielleicht würden Reformer die sich Selbst verändern auch die Welt verändern, was meint Ihr?

    LG
    Kalki
     
  2. shumil

    shumil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    1.736
    Ort:
    brasilien
    hallo,
    spirituell leben bedeutet, sich mit dem grossen geist (spirit, 'der allgeist') verbunden zu fühlen -auch lernen ist ein teil des weges dahin
    gelehrt werden kann sie auch, wobei entscheidend ist ob der lernende das dann auch annimmt und umsetzt, also selbst verwirklicht
    jeder mensch trägt sie in sich, tief im herzen - nur manch einer tut so als höre er diese stimme nicht, weil das ego mit ihm im rausch ist
    es gibt unendlich viele wege dahin - buddel mal hier im forums-fundus - da hast du für 3 monate was zu lernen ... und immer schön die übungen machen, wenn irgendwo welche beschrieben sind ... :D
    ersetze dein wort durch 'menschen', und schon passt es

    wir können die welt nur ändern wenn jeder für sich seinen teil tut - mehr nicht!

    dein eingangsthema bietet stoff für viele betrachtungen - viel spass beim thread pflegen!

    lg
     

Diese Seite empfehlen