1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Es gibt gar keine Trauer

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Lebensberatung, 5. Mai 2006.

  1. Lebensberatung

    Lebensberatung Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Man brauch nicht drauern nur nett an die Person denken die in die andere Dimension gegangen ist .

    Den Mann kann jederzeit kontakt zu ihnen aufnehmen .

    Mann sollte sich auch auf die Aufgaben in der jetzigen dimension konzentrieren.
     
  2. Toffifee

    Toffifee Guest

    Hallo "Lebensberatung"! :)

    ***Thema vom Unterforum "Trauer" nach "Sterben, Leben nach dem Tod" verschoben.***

    Zwar behandelt dein Thread das Thema Trauer, wobei ich aber finde, daß diese Diskussion doch besser bei "Sterben, Leben nach dem Tod" aufgehoben ist. Das Unterforum "Trauer" dient dazu an Verstorbene zu Gedenken und soll Menschen Trost spenden. Kontroverse Diskussionen, die eventuell sogar mit Ironie oder Sarkasmus geführt werden, könnten trauernde Menschen verletzen. Ich bitte da um Verständnis! Danke! :)

    Liebe Grüße :kiss4:
    Toffifee
     
  3. schattensprung

    schattensprung Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    43
    Ort:
    *_-(°=°)-_*
    Das mag in der Theorie auch durchaus plausibel klingen. Aber Trauer ist ein Prozess, ohne den es die meisten wohl kaum "schaffen", den Tod eines geliebten Menschen oder Tieres zu "verarbeiten". Deine Worte hören sich für mich so an wie: "Steck' es einfach weg, der Mensch ist gegangen, das Leben geht weiter, gut ist."

    Und nicht jeder ist in der Lage, sofort (oder überhaupt) Kontakt aufzunehmen, zack bumm, ah, da bist ja wieder. ;)

    Schön, wenn das so einfach wäre, bzw. die Menschen es so einfach "verdauen" und empfinden könnten. Ich kann's nicht, und ich bin mir auch durchaus bewußt, daß MIR der Mensch/das Tier fehlt, daß ICH deshalb trauere, weil MIR etwas fehlt. Um das, was Du sagst, so in die Tat umsetzen und leben zu können, müßte ich fähiger sein, loslassen zu können, und eine ganz andere Sichtweise bekommen. Und ja, ich wünsche mir sehr, das zu können, aber bisher ist es mir noch nicht gelungen (und ich denke, die wenigsten können das, oder täusche ich mich?).

    Einen schönen Tag.

    schattensprung
     
  4. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Natürlich geht das Leben weiter. Aber man vermisst die Verstorbenen, den Austausch mit ihnen doch sehr stark; das ist die Trauer.

    Und ein offensichtlicher Kontakt ist mir nicht gelungen; wie funktioniert es denn Deiner Meinung nach "so einfach"? Das klappt nicht so einfach (wenn überhaupt).
     
  5. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Die Trauer ist dazu da sich von diesem menschen zu lösen und das ist auch gut so!

    Ich habe damals als meine Oma gestorben ist gar keine Trauer verspürt, ich konnte es mir nicht vorstellen das sie weg ist usw.
    An dem tag als sie beerdigt wurde hab ich geweint, davor nie und danach auch nie wieder bis vor kurzem.
    Manchmal hatte ich das Gefühl sie sei in meiner nähe, wie sie schon längst nicht mehr Lebte.
    Ich habe das Thema aufarbeiten müssen vor kurzem und ich glaube ich könnte immer noch heulen wenn ich daran denke das ich mich an jedes Detail in ihrem Haus erinnern kann, an ihre Stimme, ich kann mich erinnern wie sie vor mir sitzt usw. ich könnte immer noch heulen glaube ich und das ist auch gut so !
    Das alles ist vergangenheit und irgendwann muss man sich davon lösen, durch das weinen kann man loslassen.
    Wir können nicht auf ewig an allem festhalten, egal ob bewusst oder unbewusst.

    Trauern ist wichtig!

    Liebe Grüße,
    Arkana
     
  6. binda

    binda Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    hallo lebensberatung,

    also ich finde das etwas hart und gefühllos,
    hast du noch nie ein menschen verloren:confused:
    das kommt so rüber wie, na dann tschüß,
    ich glaube an ein leben nach dem tod aber der gedanke das ich jemanden verliere ist schon furchtbar und um ein kontakt herzustellen muß man schon fleißig lernen oder bist du so medial begabt das du auf anhieb ein kontakt herstellen kannst

    lg binda
     
  7. lilyofthevalley

    lilyofthevalley Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    215
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Guten Morgen "Lebensberatung",
    vielleicht sollte es eher heißen:
    "Es gibt gar keine Trauer für mich"
    Ich habe bei Dir das Gefühl, Du hast genau das erlebt oder erlebst es, was Du geschrieben hast.
    Man braucht nicht dauernd nett über die Person denken, sich auf die Aufgaben im Hier und Jetzt konzentrieren u.ä...
    Gebe mal Deine Theorie an Eltern weiter, die ihr Kind verloren haben, oder an Kindern die Vater und/oder Mutter verloren haben.
    Die Zeit des Trauerns ist ein Prozeß der Verarbeitung.
    Ein Mensch ist nicht mehr da, und dahinter einfach einen Punkt oder ein Ausrufezeichen zu setzen ist nur ein schwacher wenn nicht gar gefährlicher Gedanke.
    Wenn Trauer nicht verarbeitet sondern einfach nur verdrängt wird, kann dass psychosomatische Krankheiten hervorbringen.
    "Die Seele weint" ist nicht nur dahingesagt, sondern etwas was wirklich geschieht.
    Ich habe es erlebt und weiß, wovon ich rede.
    Liebe Grüße
    Lily:morgen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen