1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Es darf daran gezweiifelt werden...

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 10. Mai 2007.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Achtung: Dies ist durchaus "nicht ironisch" gemeint...aber was ist geschen?

    Ich zitiere (aus der tageszeitung, die taz):"Wegen Verdachts der Bildung einer terroristischen Verinigung hat die Polözei gesten 40 Büros und Wohnungen von G-8 Gegnern in ganz Deutschlnd durchsucht. Fast 900 Beante waren im Einsatz. Beschlagnahmt wurden Computer und Unterlagen. Den Verdächigen wird vorgehalten, den G-8 Gipfel Anfang Juni in Heiligendamm gewaltsam stören oder verhindern wollen. Gegen 21 namentlich bekannten Personen ermittelt die Bundesanwaltschaft. Schwerpunkte der Razzien waren Berlin, Hamburg und Bremen." ( die tageszeitung am 10. Mai 2007)

    Und wieso meine ich dass an derBegründung der Razziengezweifelt werden darf? Nun an die Handlungen eines Staates, die erwiesenrmassen "rechte" Straftäter des öffteren schont, aber die "linke" umso härter bestarft "darf" durchaus gezweufelt werden... aber welche Gründe kann es geben, dass der Staat gerade jetzt im vorfeld so hart durchgreift?

    Aus meienr Sicht könnten verschiedene Gründe dafür gefunden werden,warum jetzt im Vorfeld, und warum so hart der Staat zuschlägt? (Die "angebotene" Erklärung der Staatnawaltschaft ist mehr als fadenscheinig: "Die Bedrohung der Sicherheitstlage". Es ist rechtlich sehr fraglich, ob hier der § 129a StGB - Bildung und Untersützung einer terroristischen Verinigung - überhaupt anwendbar ist ?

    Aus meiner Sicht sind mehrere "Erklärungen" denkbar:

    Eine deutliche Signal an die Szene zu geben um die Menschen in der Wiederstand einzuschüchtern. Das fragte sich gestern der Grüne Abgeornete Cristian Stöberle: "Ging es Polizei und Statanawaltschft auch darum, rund 4 Wochen vor dem Gipfel in Heiligendamm Signale an die Szene zu senden ? Sollten sich die Hinweise in diese Richtung verdichten, müsse man die Polzeiaktion im Bundestag zum Thema machen" - kündigte Ströbele an.

    Es ist aber auch eine "andere Wariante" (leirder!) durchaus denkbar (und ich "freu mich" jetz schon wie ich deswegen von manchen unter euch "angegiftet" werde...): Die ("beabsichtigte") Rückkehr der Gealtfrage -- um die Szene wirklich hart und härter anfassen oder die § 129 erwitern zu können !

    Eigentlich glaubten alle Kritiker der Globalisierung die Gewaltsdioskussin hinter sich gebracht zu haben. Bekannrlich ist diese Szene nicht einheitlich. Es gib durchaus gewaltbereite, wie auch gewaltfreie Gegner der G-8 Gipfel. Und bisher herrschte ein stillschweigendes Übereinkunfgt darüber, diesmal Gewalt nicht anzuwenden... Die Kenner der Szene befürchten mit Recht,dass Teile der Szene, die mehr oder mindr gewaltbereich sind, wieder die unsägliche Disskusion über Formen des Protestes anfangen, oder auch auf Gewalt in der Protest zurückgreifen könnten. Unsere Staat verhält sichh da mindestens "kurzsichtig"...

    Shalom vom

    shimon1938
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hmm

    wie wärs mit diesem Grund für die Festnahmen?

    Dadurch wird die Stimmung unter den Linken angeheizt, die dann vermehrt und randalierender gegen den G-8 Gipfel kravall machen, was man Mediengerecht umsetzen kann, das gibt zum ersten Einschaltsquoten (und ist so Gratiswerbung für den G-8 Gipfel, der sonst ja keine Werbung in der Glotze schaltet, man kann die Linken dann so darstellen, wie es ins Klischee passt: Blos Randalieren und man hat ein schönes Esoterisches Dogma damit sogar direkt ausgelebt : Energie folgt der Aufmerksamkeit ;)

    Liebe Grüsse

    FIST
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom fist,

    ich hoffe due bist kritisch genug und, dass unter linken solche und solche gibt... die stimmung ist jedenfalls sehr angeheizt und "gefunden" wurde bsher nur "heisse luft"...

    shimon1938
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Schalom Shimon

    da ich mich eigentlich Politisch auch eher Links fühle, aber weder Kravalle mache noch Krebskranke verprügle, weil man glaubte es sei eine "Glatze" oder Sinnlos Kommunistenparolen gröhle kann ich dass genau so unterscheiden wie die verschiedenen Rechten Ansichten und die verschiedenen Vorstellungen von Mitte. Denn Grundsätzlich stehen da ja immer Einzelne Menschen von denen jeder etwas ganz eigenes ist

    Ich wünsch dir einen schönen Sabbat :)

    FIST
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen