1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erste Erfahrungen mit Magie

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von awasa, 6. August 2003.

  1. awasa

    awasa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    So.. beschäftige mich zwar erst seit einer Woche intensiv mit Magie, jedoch is mir schon folgendes aufgefallen..

    Kann es sein, dass es in der ersten Zeit zu ziemlich einschneidenden und auch schmerzlichen Erlebnissen und Ereignissen kommen kann? Zumindest war das bei mir so. Hab auchmal in den Büchern der praktischen Magie von Douval folgendes gelesen:

    "Aber eines bedenke der Leser dabei wohl:
    Es ist noch niemand auf einen Berg gegangen, der nicht durch das Tal lief. Vor dem Gipfel kommt der Abgrund.
    Es ist noch niemand vorwärts gekommen, der vorher nicht einen Tiefstand erfahren hat.
    Und es gibt keinen überdurchschnittlichen Erfolg im Leben, der nicht durch ein Schmerzenstal
    abgrundtiefer Enttäuschungen erkäm pft werden mußte.
    Die Beschäftigung mit dem "Magischen" ist ein Weg außerhalb des Durchschnittlichen und führt bei
    Konsequenz zu übernormalen Ergebnissen. Davor aber zwangsläufig - denn irgendwie muß der
    Suchende ja die negativen Kräfte, die sonst noch a uf ihn gewartet hätten, "abarbeiten - durch Not,
    Unglück, Bedrängnis: Alles Niedrige, Erdhafte in ihm und um ihn lehnt sich gegen den Höhenweg auf,
    den der Wanderer nun eingeschlagen hat. Und dieser Weg ist um so dornenreicher, je tiefer der
    Betreffende ethisch steht: nur so kann ihn die Vorsehung zurechthämmern, zu einem Stück prägsamen
    gediegenen Goldes. "


    Steht das damit im Zusammenhang?

    Ich arbeite mit dem Kursus der praktischen Magie von Frater V.D, nicht mit den Büchern von Douval oder sonstigem.. habe mit dem Kabbalistischen Kreuz angefangen und werd jetz so langsam an das kleine bannende Pentagrammritual rangehn.
     
  2. awasa

    awasa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    8
    Weiss keiner was dazu? :(
     
  3. Rita

    Rita Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2002
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Köln
    Hallo awasa,

    ja, es kann zu diesen Ereignissen kommen, ich persönlich glaube sogar, daß es zwangsläufig zu diesen Ereignissen kommt!

    Dein Zitat von Douval trifft ebenfalls zu. Ich persönlich habe anfangs sehr viel gelesen, um mir die Dinge, die um mich herum passiert sind zu erklären. Frage mich aber bitte nicht, was ich wann von wem gelesen habe, sowas kann ich mir nicht merken. Offensichtlich ist es nicht wichtig für mich.

    Es gibt ja bekanntlich 2 Wege der Magie. Du wirst immer mit beiden Teilen, also schwarzer und weißer Magie, in Kontakt kommen. Meine Meinung ist, daß je nach gewähltem Weg, die andere Seite versucht Dich von Deinem Weg abzubringen.

    Vor allem solltest Du sehr vorsichtig sein, wenn Du irgendwelche Versuche startest!!!!

    Eine sehr gute Hilfe kann Dir John Olford sein, Du findest ihn auch hier im Forum.

    Liebe Grüße
    Rita
     
  4. awasa

    awasa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    8

    Ah, ok, danke, deine Antwort hat mir geholfen. :) Werd deinen Vorschlag beherzigen und mich mal an John Olford wenden. :)

    Liebe Grüße
     
  5. awasa

    awasa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    8
    Hab John Olford vorgestern eine PN geschrieben, aba noch keine Antwort bekommen.

    Kann mir vielleicht jemand anders noch en paar Infos zu den Gefahren der Magie geben? :)
     
  6. Simon Magnus

    Simon Magnus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2003
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Hamunaptra
    Werbung:
    Warnungen und Vorsichts-Gebote findest du fast in jeder Unterweisung. Wenn du dich schon zu Beginn fürchtest, solltest du vielleicht noch einmal prüfen, ob der praktisch-magische Weg der richtige für dich ist. Die Entscheidung kannst nur du treffen.

    Du lernst nur die Zeichen, die immer schon present waren, zu erkennen und deuten.

    Lg,

    .:S.:.M:.
     
  7. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    Ich sehe eine Gefahr darin,wenn Magie für Jemanden eine Spielerei,Phantasterei,märchenhafte Abenteuerlust o.ä.ist!Es wäre dann sehr schade um verlorene Zeit,obwohl nichts ohne Sinn passiert.

    Man sollte sich den Zweck und Sinn der Magie in seinem Leben bewußt machen und dann mit der 100 prozentigen Standfestigkeit hinter dem einmal gewählten Weg stehen!Nur wenn man vollkommen überzeugt ist,kann man etwas erreichen.Der Wille ist das entscheidenste Werkzeug und Waffe,der Zweifel ein grausamer Feind!

    Wenn man etwas literarisch gebräuchliches gefunden hat,ist es wichtig,nach Anweisungen zu arbeiten und "niemals vorher weiterzugehen",bis man vorherige Übungen beherrscht,so können auch keine Gefahren entstehen.Es sind Schriften zu wählen,die Körper,Seele und Geist ausbilden.Ohne Ausbildung Dieser niemals Erfolge in der Hermetik!Ich empfehle von Franz Bardon"Der Weg zum wahren Adepten"fürs Erste und Weitere.Danach von Franz Bardon"Die Praxis der magischen Evokation"und danach findet Jeder selber,was er braucht,wenn nicht,dann im nächsten Leben!

    Ich wünsche einen geruhsamen Schlaf
    Tariel
     
  8. snowflake

    snowflake Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Am rande von Wien.
    Liebe awasa!

    Würde mich auch sehr interssieren für magie,aber nur gute, wie heisst das buch das,dir weiter half,oder wie lentest du es .würde michs ehr freun wen du mir mehr davon erzählen willst, danke alles liebe gruss snowflake:winken5:
     
  9. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    Du wirst nie ein besseres Buch des praktischen Gebrauches machen,als dieses,Später oder jetzt wirst du mir das bestätigen

    Der Weg zum wahren Adepten

    Die Praxis der magischen Evokation


    Beides von Franz Bardon


    Du kannst noch sovie suchen,aber an diese beiden Bücher scheiden sich die Geister und du wirst mir recht geben,zusammen circa 60 Euro

    schaue mal bei amazon.de
    und bei ebay

    liebe Grüße Tariel
     
  10. snowflake

    snowflake Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Am rande von Wien.
    Werbung:
    Lieber Tariel!

    Danke Dir sehr für deinen Bücher Vorschlag ,werde es sicherlich lesen, und ich sehe es nicht als Spiel, an sicherlich nicht, denn dies ist kein spiel, möche es lernen, echtes Interesse ,und danke dir sehr für deine Hilfe , wünsche dir alles Liebe viel glück, gruss snoflake:winken5:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen