1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erstbesuch beim Astrologen !

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von pepperbetty, 11. November 2008.

  1. pepperbetty

    pepperbetty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Wünsche einen wunderschönen guten Abend !

    Wollte mich erkundigen ob jemand einen guten Astrologen kennt.
    Möchte nämlich schon seit längerer Zeit einen aufsuchen, kenne aber niemanden der schon bei einem waren.
    Vor kurzem war eine Bekannte bei Gerdas Rogers und war ziemlich begeistert von ihr. Allerdings wurden ihr auch gewisse Dinge prognostiziert, von denen ich es nicht für gut halte, daß sie einfach gesagt werden (z.Bsp. der Tod von bestimmten Personen in ihrem nahen Umfeld).

    Ist es überhaupt möglich in der Astrologie solche Aussagen zu treffen ?
    Oder weiß ein guter Astrologe, welche Aussagen der Horoskopinhaber verkraftet ? *gg*
    Ich z.Bsp. bin nämlich ein sensibles Seelchen (Mond in den Fischen) und will wahrscheinlich nicht alles hören :D

    Allerliebste Grüße

    Elli
     
  2. Tucholsky

    Tucholsky Guest

    Hallo Pepperbetty,

    wenn man nicht schreiben kann, geht man zum Notar und wenn das Auto nicht anspringt zur Werkstatt.

    Astrologen? Sie kennen Dich nicht.

    Wenn Du sensibel bist kannst Du lernen das, was Dir bei der Geburt mitgegeben wurde selbst zu verstehen, und darüber hinaus kannst Du lernen und erkennen, was Dich bestimmt, und was Du bestimmst oder bestimmen kannst.

    Der Charakter ist ein 'Mantel der Seele' aber er ist nicht die Seele. Die meisten Astrologen sind 'Handwerker' und gehören einer bestimmten Zunft an oder einer bestimmten Schule an.

    In vielen dieser Schulen werden zwar die Begabungen und die Behinderungen die bei der Geburt veranlagt werden, beschrieben, aber nicht ihr Sinn und nicht ihre Ursache. Und Sicheres kann kein Astrologe über das zukünftige Schicksal sagen, weil der Mensch das freie Wollen hat (!), das sein Schicksal verändern kann.

    Generell kann man sagen, dass auch dann, wenn man die Wahrheit scheut, sie nicht wissen will, das nichts mit einem Astrologen zu tun hat, sondern mit dem eigenen Mut und der Bereitschaft es zu verkraften.

    Manche Dinge sind unmöglich. Wenn man die Wahrheit wissen will, muss man sie verkraften.

    LG

    T.
     



  3. hm....


    http://www.esoterikforum.at/threads/81823



    Ali:umarmen:
     
  4. paula marx

    paula marx Guest

    Astrologen, Psychologen, Seelensorger, Psychotherapeuten, Ärzte ...Know how des Beraters muß stimmem, Chemie muß zwischen dem Beratenden und dem Berater stimmen.

    Als ich beratend unterwegs gewesen bin - nur kurze Zeit, weil ich ziemlich rasch in der Terminastrologie den Kernpunkt meiner Interessen gefunden hab - hab erstens Daten bei Terminverabredung geordert, zweitens jede Geburtszeitangabe korrigiert. Das ist bei Klienten, die mich nicht kannten, die von Astrologie Wahrsagerei erwartet haben, nicht gut angekommen. Weil es zu umständlich und zu ungewöhnlich gewesen ist. Man machte einen Termin mit dem Astrologen aus und Schluß, oder man kam einfach vorbei. Und ich wußte aus der Klinik zu genau, wie unpräzise die Geburtszeitangaben sein können.

    Bis heute kann ich nicht auf dem laufenden Band beraten. Es gab Zeiten, in denen ich keinen neuen Klienten angenommen hab, weil ich einfach ausgelastet war.

    Wenn Gerda Rogers Dich anspricht, dann gehe zu ihr. Sie versteht ihr Handwerk. Kommuniziere einfach klar, was Du wissen möchtest.

    Oder mach Dich kundig und beschäftige Dich selbst mit Astrologie. Es gibt in Wien Möglichkeit, Kurse zu belegen, bei ÖAG oder bei Sarastro z.B. oder im Eigenstudium Astrologie zu erlernen. Es ist ein lebensbegleitender Wissenszweig.
     
  5. Tucholsky

    Tucholsky Guest

    Hi Liebe Ali,

    Humor, Wahrheit, und Liebe sind eng beieinander.

    Soooooo schön geschrieben. Danke :kiss4:

    Erinnert mich an 'Kaspar Hauser, Der kranke Zeisig' (Die Weltbühne, 21.10.1930)

    http://www.sudelblog.de/index.php?p=190

    Mit ihm könnte man sagen, 'wenn zwei Astrologen gleicher Meinung sind, dann ist einer von ihnen kein Astrologe'.

    :)

    love

    T.
     
  6. paula marx

    paula marx Guest

    Werbung:
    P.S. Noch etwas Elli,

    Guten Morgen und

    das Horoskop = griech. ώρα, hora, Stunde, skopéin, „beobachten". Lage der Lichter und großen Himmelskörper (Sonne, Mond; Merkur, Venus, Mars...) zum bestimmten Geburtszeitpunkt, am bestimmten Ort (beide ergeben den Aszendent und die Häuseraufteilung).
    Deshalb ist die genaue Geburtszeit wichtig - um Dir maßgeschneidertes Bild Deiner Möglichkeiten und Grenzen zu liefern.
     
  7. valli

    valli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    austria

    das möchte ich bezweifeln, wie kann sie sonst so aussagen treffen wie "lassen sie die finger von diesem mann, sie passen nicht zusammen"

    berufsastrologisch möchte ich ihr ihr können nicht absprechen.

    lg valli:)
     
  8. paula marx

    paula marx Guest

    Valli, andere Astrologen tuns nicht anders. Salopp, auf laufendem Band eben.
    Psychologische Astrologie läßt sich so nicht betreiben. Und die Wenigsten sind bereit, Geld für ernsthaft betriebene Astrologie zu zahlen. Ich weiß nur, daß Rogers Astrologie-Handwerk gelernt hat. Wie sie`s betreibt, ist eine andere Angelegenheit. Sie ist nunmal die populärste Astrologin im Lande. Ich rate niemand etwas ab. Und es kommt auf die Fragestellung ab.

    Übrigens >lassen sie die Finger von diesem Mann< kann als Synthese eines Vergleiches gelten. Manchmal wäre günstig, Finger von einem Mann zu lassen, ihn nicht an sich ranlassen. Dies würde ich vielleicht der deutschen Industriellen raten, wenn sie mir die Daten ihres Verführers gegeben hätte :D

    Bei erstem Anruf weiß ich, ob ich mit jemand kann oder nicht. Ich höre Niveau heraus. Eine Sprechstundenhilfe/Sekräterin gibt meist die Intention der Chefin/des Chefs wieder. Irren? Selten. Und wenn, dann selber schuld. Kismet.
     
  9. Ouranos

    Ouranos Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Salzburg in Österreich
    Hallo :)

    @Paule Marx

    Aber nicht im ernst, oder? Die Rogers versteht nichts von Astrologie (technisch vielleicht schon), meiner Meinung nach. Ich höre mir jeden Sonntag ihre Sendung in der Nacht an, und meiner Meinung nach ist sie einfach nur eine frustrierte Ex-Ehefrau, die ihre eigenen Komplexe beständig auf die Anrufer überträgt und dort ihre eigenen Probleme therapiert. Die gute Rogers sagt bei 90% der Frauen "Sie sind eine rasante, selbstständige und willensstarke Frau", "Sie sind die stärkere in der Beziehung". Über die Männer sagt sie immer "Der ist nicht bindungsfähig", "Der liebt sie nicht", "Der will nur Sex von ihnen".
    Ich bräuchte nicht einmal mehr das Radix des Anrufers, um zu erraten, was sie als nächstes sagen wird.

    Und meiner Meinung nach handelt sie sowieso unverantwortlich und selten dämlich, wenn sie einen Keil zwischen eine Beziehung treibt, nur weil die Venus/Mond Konstellation der einen im Quadrat zur Sonne des anderen steht. Man kann eben keine Beziehung haben, die nicht auch Spannungen hat, das soll sogar manchmal ganz gut sein, wenn man an einem Problem arbeitet und nicht dauernd ausweicht, habe ich mal so mitgekriegt. Aber was tut man nicht alles, um möglichst jedem Problem auszuweichen? Besser wird es eben trotzdem nicht, auch wenn's die Frau Rogers sagt.

    Ich persönlich würde ihr nicht einmal meine Nachbarskatze zur Beratung anvertrauen....

    Ich kenne da Leute, die sind ums vielfaches besser.

    LG Ouranos
     
  10. paula marx

    paula marx Guest

    Werbung:
    Nicht wirklich, Ouranos. Ich rat nur niemand ab, jeder ist seines Glückes Schmied. Übrigens, Rogers ist nicht frustriert, sie ist sogar sehr lebenslustig und vital. Astrologie in der Öffentlichkeit als Massenveranstaltung zu betreiben kann nicht seriös sein, genauso, wie das Agieren von sensiblen, feinfühligen Menschen, die irgendeine hellsehende Fähigkeiten besitzen, funktioniert nicht auf Knopfdruck.
    Ich weiß nicht, ob ich wiederum gern Klienten hätte, die mich, wie bei Astro.TV zu hören, anrufen, und flüstern hastig und kurzangebunden >möchte zum Thema Liebe etwas hören<:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen