1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erfahrungsbericht ... Beziehungsheilung

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von maxen2205, 26. Oktober 2009.

  1. maxen2205

    maxen2205 Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2009
    Beiträge:
    60
    Werbung:
    Ja ... ich habe mich in einer schwierigen Beziehungs-Situation an einen
    magisch erfahrenen lieben Menschen gewandt, der mir in einer ziemlich
    ausweglosen Situation zur Seite gestanden hat.

    Meine Partnerin und ich haben uns vor 3 Monaten dramatisch getrennt und
    eigentlich war jeder Funke erloschen. Ausweglos ... keine Möglichkeit zum Kontakt etc... eben ein Drama.

    Mit Hilfe des magischen Menschen habe ich wieder Kontakt bekommen und
    üner 2 Monate hinweg hat sich wieder eine positive Ebene entwickelt, tägliche Telefonat, 2 Treffen ... Nähe ... Ausgang natürlich ungewiß.

    Obwohl ich immer wieder zweifelte, hat mich mein "Unterstützer" mit
    Meditationen, Energie und Ritualen unterstützt ... und die Karten, die
    er legte entsprachen dann dem, was später passierte.

    Eine gute Erfahrung ... wobei wir unsere Arbeit fortsetzen. Nicht im
    Sinne von PRF ... sondern im Aufbau eines besonderen "Kanals", über
    den kommuniziert werden kann.

    Es geht dabei nicht darum der Partnerin Dinge und Handlungen abzunötigen,
    sonderen darum positive Signale zu senden, die den Funken am glühen halten und die Nähe wieder ermöglichen.

    Wie seht und bewertet Ihr diesen Ansatz? ... und ... Habt Ihr ähnliche Erfahrungen?
     
  2. bluebody

    bluebody Guest

    Es gibt Möglichkeiten, die eigene Realität in sofern zu ändern, daß diese Realität eben so ist, daß man sich dem Partner wieder nähern kann (also ganz speziell auf Deinen Fall gemünzt)
    Ich kenne die Rituale nicht, die Ihr gemacht habe und Du sagst auch nichts über die Meditationen ect, aus.
    Wenn es so wäre, wie ich sage, dann hätte diese "magische Person" :D, wie Du es ausdrückst, nichts weiter getan, als Dir gezeigt, wie Du Deine Realität erschaffen kannst. Du hättest dann sozusagen die Zeitlinie gewechselt...
    das hat in der Tat mit PRF nichts zu tun.

    Es kommt nun darauf an, ob er es für Dich getan hat oder Dir gezeigt hat,, wie Du es selber tun kannst. Doch - solange Du zweifelst, wird er immer wieder für Dich tätig sein müssen - das ist ein Faß ohne Boden - also eine Geschichte, die kein Ende nehmen wird.
    Wenn es Bestand haben soll, dann wirst Du aufhören müssen mit Zweifeln und selber in der Lage sein müssen, es zu tun.
    Wenn Du es getan hast, sollte Dir klar werden, daß Du das immer (!) in Deinem Leben ganz bewußt tun kannst - nicht nur, was Deinen Partner betrifft.
    Aber - wie gesagt - ich weiß nicht, wie das bei Euch vor sich gegangen ist und was er Dir dazu gesagt hat.

    LG blue
     
  3. lizzie1

    lizzie1 Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    36
    Ort:
    in den bergen
    genau so würde ich mir eine sogenannte partnerrückführung vorstellen.
    kein zwang - aber neue wege in der kommunikation.
    habe keine erfahrung darin, weil hier ja so wehement gegen dieses thema geschrieben wird.
    lg liz
     
  4. bluebody

    bluebody Guest

    nur ist es dann evtl keine PRF, sondern das erschaffen Deiner eigenen Realität...
    das ist was anderes.....:D

    PRF - bedeutet - dem anderen seinen Willen aufzwingen wollen...wie auch immer...
     
  5. maxen2205

    maxen2205 Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2009
    Beiträge:
    60
    naja ... eigene realität klingt für mich etwas absurd. denn schließlich gab es
    ergebnisse, die aus eigenem antrieb unmöglich schienen.
     
  6. Aratron

    Aratron Guest

    Werbung:
    prf und realitätserschaffung, beides ist gleich und freiwillig für jeden. es wird der gezwungen, welcher sich zwingen lassen will.

    ethisch sind solche sätze scheinbar ne sauerei:D
     
  7. maxen2205

    maxen2205 Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2009
    Beiträge:
    60
    wie meinst du das ... mit der sauerei?

    kann der argumentation nicht folgen
     
  8. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    passt schon

    "ethisch" -das könnte ein neues triggerwort werden *g*
     
  9. maxen2205

    maxen2205 Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2009
    Beiträge:
    60
    was hat das mit zwang zu tun? .... was ist die ethische sauerei? ... was passt schon?
     
  10. bluebody

    bluebody Guest

    Werbung:
    Genau! :D
    deshalb ist es entweder sinnlos oder es tendiert zur PRF
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen