1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ereignisdeutung Prozesstermin

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Daggi, 15. November 2011.

  1. Daggi

    Daggi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2011
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Liebe Forenmitglieder,

    ich habe am 18.11.2011 um 10:45 in Köln einen wichtigen Arbeitsgerichtsprozess, wo ich auf Entfristung klage. Dazu habe ich ein Ereignishoroskop erstellt, das ich nicht sicher deuten kann. Es sieht alles ziemlich plutonisch gefärbt aus, was mir Sorge macht. Aus der Lietratur werde ich nicht wirklich schlau. Ich habe eine tolle Deutung in diesem Forum gelesen zu einem anderen Fall, was mich sehr beeindruckt hat. Deshalb meine Frage, ob mir jemand helfen kann, das Horoskop zu verstehen.

    Meine Geburtsdaten sind 24.09.1959 in Düsseldorf um 08:40 Uhr

    Vielen Dank und Gruß
    Daggi
     
  2. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    *** Thema verschoben ***
     
  3. RainerE

    RainerE Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    2
    Erst einmal versuchen, ob es überhaupt klappt, grad eben bin ich gescheitert, Nachricht weg...
     
  4. RainerE

    RainerE Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    2
    Ja gut, Daggi: ich glaube nicht, dass ich Dir so weiterhelfen kann, wie Du es Dir vorstellst, aber ich habe Deine Daten komplett eingetippt, habe mir Dein Geburtsbild angeschaut (interessant, viele Planeten im 4. Quadranten und so, schon spannend), Rhythmen und Transite geprüft. Sicherlich hast Du einiges, was für einen solchen Termin mitentscheidend sein kann. Aber, wer hat das nicht, können wir in der kurzen Zeit nicht aufarbeiten. Aber ich sehe für diesen speziellen Tag nichts Negatives, was nur an dem Tag ist. Der Tag später wäre dann schon mit dem Transit Mars/Pluto kritischer. Viel Erfolg, Du schaffst das schon
     
  5. Pluto1

    Pluto1 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2011
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Germany, Mainz-Bischofsheim
    Werbung:
    Hallo Daggi,

    klare Frage deinerseits, klare Empfehlung meinerseits:

    Bewußtheit im Umgang und optimale Anpassung an die Zeitqualität, die Atmosphäre (im Raum).

    Vergleichbar als Bild, dass man sich bei kaltem Wetter entsprechend anzieht, und nicht mit Sommerkleidung rumläuft, man würde sich unglaubwürdig machen.

    Entscheidend ist der Pluto in Haus 1, die Aspekte zum Juiter und Mars im großen Trigon sind schon fast zu vernachlässigen.

    In Stichworten: Pluto (der oberste Richter, die totale Macht) in der Körperpräsens (Haus 1) real gelebt brauchst du dir nur den Paten also Marlon Brando ansehen, Körpersprache, Mimik, Gestik...,die Hemmungs- und Kompensationsformen kannst du dir vorstellen. Immer die Ruhe selbst sein, auch wenn dein Anwalt/deine Anwältin sich ins Zeug legt. Auf dieser Körperpräsens basierend ebenfalls in aller Ruhe deutlich machen, dass dir dein Wohlergehen (Trigon Jupiter in Haus 4) wichtig ist und du deshalb die Konfontation suchst (Trigon Mars in Haus 8). Nur deshalb. Dabei ruhig und sachlich bleiben, auch wenn´s weh tut. Aus meiner Sicht kannst du nicht mehr tun, den Rest besorgen die Anwälte, Grundsatzurteile...

    Pluto Mars habe ich mal besprochen im Thread Enorme Schwierigkeiten, das Taschenbuch Pluto von Peter Orban ist lesenswert...

    Grüße von Pluto1
     

Diese Seite empfehlen