1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Energie

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von rivella03, 15. November 2013.

  1. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo

    Heute Nacht habe ich geträumt ich dass ich zu einem mir auch im Wachleben bekannten Astrologen gegangen bin.
    Er schaute sich mein horoskop an. Da war ein kleiner roter Punkt und daraus 2 kleine schwarze striche. Mehr nicht.
    Er schaute sich das an und sagte nur ganz ernst..Ihnen geht es gar nicht gut.
    Er sagte er werde mir ein bisschen energie geben, stand auf und kam zu mir. Er hatte sowas wie ein knopf aus dem helles licht kam in der Hand. Dann legte er seine hand auf meinen kopf und schulter und führte mir Energie zu. Es ist lustig denn ich spürte richtig dass ich wie durchströmt wurde.

    Auf einmal kamen 2 FRauen herein, und er musste die Sitzung beenden. Sie drehten mich im stuhl...ich gaben mir viele lange halsketten in die Hand.. ich entwirrte sie und habe sie ihnen zurückgegeben.

    An mehr kann ich mich nicht erinnern.

    weis jemand was das zu bedeuten hat?

    lg rivella
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Was für ein schöner Traum!

    Es geht um die heilige Ordnung, den Kosmos. Dieser Kosmos ist auch in uns.
    In uns kreisen ebenfalls die Planeten um die Sonnen, nur eben in Miniaturgröße.
    Wenn diese Ordnung gestört ist, ist der Mensch krank.

    Der Astrologe in deinem Traum ist demnach so etwas wie dein innerer Arzt.
    Anscheinend hast du einen Weg zu mehr innerem Gleichgewicht gefunden oder wirst ihn bald finden.

    Die vielen Ketten stellen wirre Verflechtungen in deinem Leben dar.
    Undurchsichtige, ungeordnete Bindungen, Beziehungen. Diese ordnest du nun.
    Und das dürfte dein persönlicher Weg zu mehr Energie sein.
     
  3. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Schweiz
    Hi Sidala

    Uch das klingt doch mal gut! Und ich denke ich war sooo lange wie in einem Urwald gefangen weil ich einfach zu bequem war auf meine innere Stimme zu hören, was auch bedeutet den Mitmenschen mal einfach die Meinung zu sagen, zu meinen Bedürfnissen zu stehen oder halt auf die Hilfe gewisser Menschen zu verzichten um mich nicht abhängig zu machen.

    Gestern war so eine Situation...der Traum bestätigt mir irgendwie endlich den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Klar , ist nur ein Anfang...aber es hilft ein gesundes, festes Fundament aufzubauen :)....hoffe ich :D

    Vielen Dank für deine Deutung :umarmen:
     
  4. Marieh

    Marieh Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    557
    Ganz so positiv sehe ich deinen Traum nicht,
    denn er zeigt dir auf, dass du Hilfe und Kraft von anderen erwartest,
    und diese Kraft nimmst du auch von den anderen.

    Das Drehen auf dem Stuhl deute ich, dass du dich als Zentrum meinst,
    während sich alles nur um dich dreht.
    Du bist aber nicht das Zentrum, halte dich nicht für wichtiger als andere,
    auch wenn du eine starke und gute Meinung vertreten kannst.

    Dies wird dir nämlich damit angedeutet, dass dir Ketten gegeben werden,
    und Ketten bedeuten so was wie ein Problem das wie ein Rattenschwanz einem
    hinterherläuft. Versuche dich nicht in alles einzumischen, halte dich nicht
    für klüger als andere. Was für dich richtig ist, ist nicht unbedingt auch für die
    anderen richtig. Jeder geht seinen Weg.
    Dies verstehst du, wenn du die verknoteten Ketten aufgelöst hast.
     
  5. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Schweiz
    Hi Marieh

    nun ich habe ja im Traum die ketten entwirrt und sie zurückgegeben!
    Und der "andere" ist ein Astrologe zu dem ich ja auch in Wirklichkeit gehe.
    Ja er bietet Hilfe an und die bezahle ich auch..also nehme ich die Hilfe an.


    es ist ja gerade so, dass ich mich vom Einfluss anderer befreien will.

    nun ja, danke für deinen Kommentar, ich denke aber es ist ein bisserl aus der Luft gegriffen weil du ja nix von meinem Leben weisst.

    gruss rivella
     
  6. Marieh

    Marieh Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    557
    Werbung:
    Ja, richtig, über deinen aktuellen Lebensstand hattest du nichts geschrieben.
    Ich muß es mir merken, dass ich auf solche Traumdeutungsfragen künftig nicht mehr reagiere,
    um nachträglich vom TE nicht auch noch als deppert dargestellt zu werden.
    Wir sind hier nur Traumdeuter und keine Hellseher des unbekannten TE.

    :flush2:
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2013
  7. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Liebe Marieh

    Ich wollte dir überhaupt nicht auf die Füsse treten...nur habe ich ja GESCHRIEBEN dass ich die Ketten zurückgegeben habe...auf das bist du überhaupt nicht eingegangen...vielleicht übersehen? kann ja passieren...
    und bis jetzt war es echt so dass sich eben alles um die anderen drehte und ich dabei mich immer ganz vergass..ja sogar verleugnet habe...nur um den anderen zu passen...
    Die deutung kann also so nicht ganz stimmen das meine ich...

    nu ..viel spass noch beim :flush2: :D :umarmen: :danke:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen