1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Empathie und deren probleme

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Dogo, 20. Oktober 2010.

  1. Dogo

    Dogo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo

    Eins villt vorweg ich halte nicht viel von esoterik und solch ein kram ich weiss nicht villt kann mich auch einfach nicht mit der sache anfreunden übernatürlich etc.

    Aber seit einiger zeit wird ein Talent würde ich es mal nennen für mich zu einem seelischen problem womit ich nicht mehr klar komme.

    Ich weiss selber nicht wie ich es richtig schreiben soll um villt tipps zuerhalten deswegen schreibe ich es einfach mal

    Meine Emphatie...

    Selber stark wahrgenommen habe ich es in dem letzten jahr ich hatte schon immer ein talent dazu auf leute zu zugehen wie es ihn beliebt angepasst ohne sie zu erschrecken oder zu verunsichern.
    ich beobachte menschen ein paar minuten und weisswas sie denken (nicht gedanken lesen aber auf gefühlsebene)
    merke schnell wen es leuten nicht gut geht vorallem negative gefühle fallen mir schnell auf.
    Momentan mache ich eine ausbildung zum erzieher in einer Klasse wo hauptsächlich leute sind di 3-5 jahre jünger sind ich selber bin 23.
    In meiner klasse ist es kaum auszuhalten da ich den leuten immer beobachte um sie einzuschätzen merke ich immer das viele gefühle sehr extrem da sind.
    was nicht das problem ist aber das ich mittlerweile immer mehr sagen kann woher diese negativen gefühle kommen.

    Beispiel:
    ICh redete mit einer Klassenkameradin und wir erzählen über belanglose sachen. mir fällt aber immer mehr auf das sie irgend was bedrückt und aussem reflaxx frage ich sie direkt was den so scheisse ist in ihrer beziehung und sie erzählt mir das sie das gefühl hat das in ihrer beziehung nichts mehr glatt läuft sei sie das gefühl hat der er ihr fremd geht etc.
    das absurde daran ist das ich wusste was sie bedrückt ich wusste das ihr freund eine andere hat was sich 3 tage später auch bestätigt hat.

    Meine mitbewohnerin kommt noch hause und ich merke in den ersten 2 sekunde in der sich mich anschaut das irend was falsch ist das sie stress hatte und ich frag sie worüber sie sich gestritten haben sie erzählt mir das sie sich in was verrannt hat das nicht so ist wie sie sich es gewünscht hat etc.


    Diese sachen isnd nur 2 in den letzen wochen das problem ist daran das ich die gefühle sogut verstehe das es mich belastet jede kreise in der familie unter freunden belastet mich ich werde fast wahnsinnig ich habe keine lust emhr darauf das leute mich um ihre gefühle nicht mehr anlügen können und ich alle sachen mir zu herzen nehme und mich selber dan so fühle
     
  2. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    nun ob du Esoterik magst ist deine Sache, doch kannst du Empathie auch als Gabe sehen, nicht als Nachteil...sie ist etwas menschliches was die meisten aber verdrängen, also nicht übernatürlich.
    Du kannst es als Aufgabe sehen zu lernen damit umzugeben, also nicht alles aufzunehmen und vor allem nicht gedankenlos weiterzugeben...den Feinsinnigkeit im fühlen erfordert es gerade auch im wiedergeben...wenn das dir nicht gelingt stumpfst du irgendwann ab und gleitest ohnehin zu den anderen an die Oberfläche.
     
  3. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Hallo,
    damit lebe ich nun schon eine Ewigkeit und ich sage dir,nehme es als Geschenk an,nicht als Belastung,vor Allem,lerne eine große Portion von Feinfühligkeit,denn,du wirst dir damit viel Kummer ersparen,es kommt bald dazu,da triffst du auf Menschen,die wollen ihr Innerstes,nicht nach Aussen kehren,oder auch,trittst du denjenigen auf die Füße,die mit Absicht,ihr wahres Gesicht verbergen wollen.Es gäbe noch viele Beispiele,nur möchte ich dich mal fragen,warum spürst du das jetzt erst?
    Ich bekam es mit in die Wiege gelegt,nicht nur das,schon lange weiß ich warum,es half mir,zu überleben,so sehe ich das als Gottesgeschenk an,eine große Hilfe,meine Lebensaufgabe zu meistern,es ist keine Garantie,Eltern zu haben,gleichstehend für Schutz,Halt und Liebe,erlebt man das Gegenteil,weiß man bereits sehr sehr früh,wofür dieses so ausgeprägten Sinne sind-hellhörig,hellfühlend,hellsehend,hellwissend,die Schwingungen anderer erfassend,wissen,was in 1Sekunde passiert,die Wortmelodie,mit tausenden von Oktaven usw.usw.-
    Nehme es an,du wirst sehen,es wird zu etwas dir helfend seinen Sinn haben,aber gehe vorsichtig damit um,behalte für dich,was du weißt,ausser,die Situation erfordert es,was ist daran so nervig?
    Ich bin glücklich,über diese Gabe,wie gesagt,ich schützte mein Leben und das der Meinigen damit.Etwas bitter ist nur Eines,diese ewige Schweigen müssen,läßt oft den Eindruck erwecken,man wäre schwach,ausnutzbar und vieles mehr,dafür ist der Weg,den ich heute gehen darf,ein wahrhaft göttliches Geschenk,
    ich hoffe,es hilft dir ein bischen,es grüßt dich Madma
    ______________________________________________________________________
    Seelen,wie wir,egal ob Mensch oder Tier,im Licht sind wir alle gleich
    leise sei der Klang der Stimme,seh das GUTE und nicht das SCHLIMME
     
  4. Dogo

    Dogo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    Klar ich weiss das es eine gabe ist nur das leben damit ist anstrengend ...

    Wen ich z.B. Alkohol getrunken habe werde ich ruhiger und beobachte mehr was mir zu meinem vorteil schon die ein oder andere interessante nacht beschwert hat wen ihr wisst was ich meine

    Das problem ist das ich finde solche schübe immer dann kommen wen ich sie nicht brauceh in emotionalen momenten wo eh alles schon sehr aufgebracht ist und wen ich dann noch diese emphatie kiste bekomme kann man mit mir nichts mehr anfangen weil ich weiss was sie denken fühlen und mich das runter zieht ... geht man damit aber zum psychologen dann wird man mit medies voll gestopft oder eingewiesen
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    ja, oder aber ganz einfach nach Hause geschickt. Das wird wohl noch häufiger der Fall sein. ;)

    Schau's Dir mal genau an: warum erhöht sich Deine Sensivität in Momenten, in denen "eh schon alles sehr aufgebracht ist"? Antwort: eben weil Du empathisch veranlagt bist und daher genauer mitbekommst, was in anderen vorgeht. Wenn viel in anderen vorgeht, ist in Dir auch jede Menge los, und ergo potentiert sich das dann alles. (und ein Ausbildungskurs zum Erzieher ist ja nicht gerade soziales gehobenes Niveau, daher geht dann auch im Einzelnen viel zu viel vor.... das bemerkst Du ja an Dir selber.)

    Aber: man gewöhnt sich dran. Obwohl: manchmal ist es gut, wenn man sich "dicht" machen kann, damit man nichts mitbekommt. Bzw. nur das, was oberflächlich sichtbar ist. Aber das lernt man erst mit der Zeit, fürchte ich. Erst muß man sich mal öffnen.

    lg
     
  6. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Werbung:
    Hallo,
    Alkohol macht das Ganze noch schlimmer,man sieht,hört,fühlt noch viel bewußter,die Seele liegt frei,ohne jeglichen Schutz,kurz,benebelt die Sinne,was auch zur Umkehrreaktion führen kann,man rastet total aus,tatsächlich landet man in der Psychatrie und was kannst du dann sagen?Nichts!Weil niemand das verstehen kann,das Ende vom Lied ist,meint man,du könntest psychich krank sein.Ein endloses Spiel beginnt,um dem zu entkommen,setzt man seine Gabe ein,um jeden Psychater total überlegen,ein gesundes ICH vorspielen,dabei ist es ja eigentlich ein gesundes ICH,nur die Wissenschaft lehnt für gewöhnlich alles in dieser Richtung ab.
    Du brauchst keinen Psychater und keinen Alkohol,lerne dich selbst zu akzeptieren und finde deine Richtung,gibt es in der Esoterik viele Wege,wie du das für dich und andere nutzen kannst.
    Ist es für dich vorgesehen,kommt es sowieso von alleine auf dich zu und willst du mehr wissen,fange erst mal an,dich selbst,als gesund zu akzeptieren,erst dann,kannst du begreifen,
    dass ist jetz alles nur oberflächlich hinweisend,für mehr,weiß ich zuwenig über dich,
    trotzdem,macht es dir weiter Sorgen,schreib ruhig,frag ruhig,alles wird gut,
    es grüßt dich ganz lieb madma
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen