1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Elvis forever....

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von evy52, 13. Oktober 2005.

  1. evy52

    evy52 Guest

    Werbung:
    Ich bin - seit ich denken kann - Elvis Fan - und ganz besonders mag ich ,,Are you lonesome tonight" (laughing version) - dieses herzerfrischende Lachen dieses Mannes bringt mich immer wieder auf ,,Vordermann"!
    (Hab ich mir gerade eben angehört- xMal!) - daher bin ich auf die Idee gekommen, ins Forum zu posten)

    Ich frage mich, was für ein Karma mag er wohl gehabt haben, dass er so jung sterben musste - und vor allem, dass ein so hervorragend aussehender und erfolgreicher Mensch am Ende seines Lebens nur noch ein Wrack war....
    Es stimmt mich immer wieder traurig, dass Menschen - die auf eine so hohe Skala aufsteigen durften - so elendiglich tief fallen müssen!
    Warum!?
    Warum James Dean, Marilyn Monroe, Elvis Presley, Roy Black - um die Bekanntesten zu nennen.....
    Was meint Ihr?
    Ist das Schicksal dieser Menschen wirklich vorherbestimmt oder machen die ihr Leben mutwillig selbst kaputt?

    Grüß Euch - bis bald!
    evy:)
     
  2. xentrixa

    xentrixa Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    187
    Ort:
    nähe erlangen
    hi
    ich bin auch seit einer ewigkeit ein elvis-fan......meine meinung zu diesem thema ist wie folgt.
    er war selbst ein sehr gläubiger und spiritueller mensch...er wusste genau was er seinen körper angetan hatt...er war sehr einsam und als seine mutter die gleichzeitig auch sein mentor war, gestorben ist...lebte er nur noch für die musik und der bühne.......er war im inneren immer an sie gebunden auch bis in den tod über hinaus...und darüber ist er nie hinweggekommen....und ich denke das er sich deswegen selbst zerstört hatt....

    lg xentrixa
     
  3. Schwarze Witwe

    Schwarze Witwe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    778
    Ort:
    darmstadt
    ELVIS FOREVER
    mann was habe ich damals geheult...und jedesmal wenn es hieß er ist gesehen worden habe ich gehofft das es stimmt.
    aber ich denke das gerade die großen ..die aus kleinen verhältnissen stammen diesem rummel einfach nicht lange standhalten können!
    und sich dann selber zugrunde richten..

    :schaukel:
     
  4. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Elvis Presley hatte wirklich schöne Songs.

    Du schriebst Aufstieg in eine hohe Skala. Dass ist etwas, was ich anzweifle. Wenn du heute ein berühmter Sänger bist und Geld hast umjubeln dich alle Leute. Aber weiss ich dann noch wer meine Freunde sind? Warum sterben sie dann alle so einsam? Ich denke einfach, dass Erfolg der eines Sängers oder Politikers oder einer berühmten in der Öffentlichkeit stehenden Person gar kein Erfolg ist, wenn du dir alle Nachteile ansiehst, dass so ein Leben mit sich bringt.
    - Du kannst nirgends wo hingehen, ohne dass dich wer kennt
    - die sensationsgeile Presse ist hinter dir her
    - du hast Scheidungsprozesse, wo sie hinter deinen Millionen her sind

    Jeder sieht dich nur als der Sänger, der du bist, jedoch nicht der innere Mensch, den sieht keiner mehr. Im Vergleich eines Menschen mit echten ehrlichen guten Freundschaften sehe ich den viel besser dran, ich sehe diesen sogar auf Dauer glücklicher.
    Keiner kennt mich wenn ich einkaufen gehe oder sonst wo hingehe. Keiner lauf mir kreischend nach, keiner mag ein Autogramm, ich bin unauffällig, ich kann es sein, ich werde nicht darin gehindert.

    Ich glaube dass der Berühmte in der Skale sinkt, besonders die Sänger. Er wird nicht als das gesehen was er ist und verhungert in seiner Berühmtheit elendig an fehlender menschlicher Wärme und wird zum Wrack.

    Elvis Presly hat Songs die ans Herz gehen.

    Vielleicht brauchte er nur einen einzigen echten Freund??
     
  5. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hi,

    ich bin seit 1977 elvis fan, nein fanatiker ... *ggg* ich war damals 12, als ich anfing, seine musik zu hören!
    nun haben mein mann und ich eine beträchtliche sammlung an cd´s, bootleks, an die 300 !!!

    die neue dvd "ELVIS by the presleys" bringt total gut rüber, WIE spirituell elvis eigentlich war. er sah engel, er lebte mit diesen dingen.

    ich denke auch, dass elvis ein einsamer mensch war, auf der suche. immer auf der suche. ich denke aber nicht, dass er unglücklich war. zumindest nicht zeit seines lebens!

    klar, der tot der eigenen mutter ist immer ein einschneidendes erlebnis, und auch eine trennung. für wen nicht???

    für mich lebt der mythos elvis weiter, seine musik begeistert mich heute wie vor 25 jahren; und nach dem ansehen der neuen dvd dachte ich; es wird wohl einen grund gehabt haben, warum er mit 42 jahren schon hinübergehen wollte/durfte ....

    ELVIS 4-EVER !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    gruß die lilaengel :banane: :kiss3:
     
  6. Maud

    Maud Guest

    Werbung:
    @ evy
    Ist das Schicksal dieser Menschen wirklich vorherbestimmt oder machen die ihr Leben mutwillig selbst kaputt?

    Grüß Euch - bis bald!
    evy
    __________________

    Liebe evy

    Ich denke das ist beides! Einmal vorbestimmt daraus resultiert das Verhalten dieser Menschen. Die dan zu frühem tot Fürten.
    Mann braucht nur das Veralten und di Lebensführung dieser Menschen zu betrachten dan kommt man automatisch auf das ergebnis.

    Alles Liebe Maud
     
  7. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    sorry, aber ich sehe es nicht so, dass ELVIS sein leben durch lebenswandel oä ruiniert hat, sondern dass er eben bereits in 42 jahren seinen lebensplan in dieser inkarnation erfüllt hat, und hinübergehen durfte !!!!!

    gruß die lilaengel :angel2:
     
  8. Maud

    Maud Guest

    Hallo lilaengel :kiss3:
    Nichts anderes habe ich geschrieben, den das verhalten führt zu dieser Lebensweiße das widerum ist die Grunlage zur so Früher Inkarnation.

    Alles Liebe Maud
     
  9. Sternendiamant

    Sternendiamant Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    156
    Hallo!

    Ich bin fest davon überzeugt, dass Marilyn Monroe umgebracht worden ist und zwar von der CIA und/oder den Kennedys. Habe schon viele Beweise gelesen..auch von einem Channeling. Es ist wirklich eigenartig, dass viele Berühmtheiten mit 36 Jahren gestorben sind! :escape:
     
  10. evy52

    evy52 Guest

    Werbung:
    Möglicherweise aber auch deswegen, weil die in diesen wenigen Jahren viel mehr ,,erleben", als so mancher ,,Normalsterbliche" - der das in hundert Jahren nicht erleben würde.....

    Könnte ich mir vorstellen
    LG

    evy:zauberer1
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Silesia
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    1.378

Diese Seite empfehlen