1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eisenbahnträume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Juppi, 13. Oktober 2003.

  1. Juppi

    Juppi Guest

    Werbung:
    Ich grüß' Euch Alle :winken5:

    An meine Träume kann ich mich nie erinnern.Ich weiß zwar daß da was war, bekomme es dann aber nicht mehr zusammen. Anders war es mit meinen drei Eisenbahnträumen, die ersten beiden sehe ich jetzt noch nach Jahren glasklar vor mir. Aktuell ist nun

    Traum Nr. 3
    Ich befinde mich in einem großen Bahnhof, über mir wölbt sich das gläserne Kuppeldach. Ich gehe langsam neben einem der vielen Gleise und geleite eine riesige alte Dampflokomotive, auf ihrer letzten Fahrt, zu ihrem endgültigen Standplatz.Ein alter Mann, den ich gerade in dem Moment sehe, als ich daran denke, wie ich dieses Monstrum zum Anhalten bringen soll, deutet wortlos auf das schon vom Alter gezeichnete Innenleben der Lok. Ich muß schnell handeln, bücke mich und lege einen der rostigen stählernen Hebel um und sie bleibt stehen.Erst jetzt sehe ich, daß sie sich zwischen den vorhandenen Gleisen eine eigene Fahrspur -im sandigen Boden - geschaffen hat. Ichwache auf.

    vielleicht kann mir jemand bei der Deutung auf die Sprünge helfen ? Jedenfalls schon mal Danke im Voraus

    Juppi :reden:
     
  2. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Hallo Juppi,

    Moeglicherweise befindest Du Dich in alten, festgefahrenen Strukturen, aus denen Du versuchst, auszubrechen. Die Strukturen sind gesellschaftsbedingt; also nicht Deine eigenen Strukturen.

    Du solltest Dich fragen, wie es um Deine Individualisierung steht und inwieweit Du von gesellschaftlichen Strukturen abhaengig bist.


    lg
    Chris
     
  3. Juppi

    Juppi Guest

    Mensch Chris,

    das ist ja ein Ding, ich glaube Du hast vollkommen recht. Die ganze Zeit bin ich in die falsche Richtung gegangen mit meinen Gedanken. Wenn ich meine ersten beiden Träume unter diesem Gesichtspunkt sehe und die letzten Jahre Revue passieren lasse......, ja, Du hast Recht. Das weiß ich jetzt.

    Danke und nochmals danke, ich habe mir umsonst düstere Gedanken gemacht.
    Juppi :)
     
  4. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    gern geschehn ;)

    Chris
     
  5. sterndl

    sterndl Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    132
    hallo juppi,

    <zwischen den vorhandenen Gleisen eine e i g e n e Fahrspur -im sandigen Boden -

    ...auf der du jetzt bist...noch ist der untergrund sandig...doch wer weiß...;)

    liebgruß
    *dl
     
  6. Juppi

    Juppi Guest

    Werbung:
    :reden: Hallo Sterndl,

    erstmal danke, ich fühle es , daß etwas Neues auf mich zukommt, kann es aber noch nicht einordnen.
    Da ich mich mit Astrologie befasse, weiß ich auch, daß ich mit einer drastischen Veränderung meiner Lebenssituation rechnen kann, welche zwar positiv "abgedeckt" ist, aber dennoch für Spannung sorgt. Ich laß' mal alles auf mich zukommen. Wenn Uranus im Spiel ist passiert meistens eh' etwas Unberechenbares.

    So, vielleicht kann ich Dir ja auch mal irgendwie was erzählen.

    Tschüss :winken5: Juppi
     
  7. rhyannon

    rhyannon Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    170
    Hallo Juppi

    >>>Jupi@Ich befinde mich in einem großen Bahnhof, über mir wölbt sich das gläserne Kuppeldach.

    Ich kenne mich mit Traumsymboliken überhaupt nicht aus, aber ich habe mir vorgestellt in Deinem Traumbild zu stehen und mich hat vorallem dieses gläserne!!! Kuppeldach fasziniert :) !

    Ich seh' die Sonne, den Mond, die Sterne ... seh' Regentropfen und Schneeflocken ... obwohl ich inmitten eines Bahnhofs stehe, fühle ich mich mit der ganzen Natur und ihren Rythmen verbunden.

    Ein Kuppeldach ist der obere Teil eines Kreises. Kreis ist für mich das Symbol für unsere geistige göttliche Heimat.

    Sterndl und Seelenflügel haben ja schon zu den Geleisen geschrieben - Du brauchst nur nach oben zu schauen und Du wirst in den Sternen *g* und in Dir selbst (Deinem innersten geistigen göttlichen ICH) die Wegweiser ersehen können, um Dir Dein persönliches Lebens-Geleise zu bauen...

    "juuuupiiiiihhhh" ;) was für ein schöner Traum! :)

    liebe grüsse
    rhyannon
     
  8. sterndl

    sterndl Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    132
    Werbung:
    @rhyannon

    ....großartig...danke für dieses "bild"...


    @juppi
    ...durchaus :)

    lg
    *dl
     

Diese Seite empfehlen