1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Einweihung *Psychische Schutzflamme*

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von Anni, 14. April 2009.

  1. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Werbung:
    Ferneinweihung in die Psychische Schutzflamme

    Termine: 1 Einweihungstermin (ca. 20-30 min.)
    Voraussetzungen: keine



    Auszug aus dem Skript:

    Erzengel Michael stellt uns diese Energie zur Verfügung, um Schutz vor psychischen Angriffen zu bieten. Dieser Schutz ist sehr wichtig, besonders in der heutigen Zeit, in der wir ständig mit Energien von Außen bombardiert werden. Psychische Attacken kommen häufiger vor, als den meisten Menschen bewusst ist; sie geschehen ständig.


    Die Folgen sind u.a.

    - Depressionen
    - Ängste
    - Krankheit
    - Unglück
    - Unfälle
    - Jobverlust / Mobbing
    - Geldprobleme
    - usw.



    Wir sprechen hier von Psychischen Attacken, die sich in drei Bereiche aufteilen.

    1. Die Psychische Attacke liegt dann vor, wenn jemand aktiv und zielgerichtet Angriffe auf das Energiefeld eines anderen mit negativen Absichten ausführt.

    2. Psychischer Vampirismus liegt dann vor, wenn jemand das Energiefeld einer anderen Person anzapft. Psychischer Vampirismus kann bewusst und mit negativer Absicht ausgeübt werden, oder auch unbewusst, ohne böse Absicht.

    3. Psychische Vergiftung liegt dann vor, wenn ein verletzliches Energiesystem negativer Energie ausgesetzt wird. Selbst wenn eine Person keine negativen Absichten bezüglich einer anderen hat, kann sich dennoch ein Energiesystem vergiften, wenn sie selbst eine Menge negativer Energie mit sich herumschleppt.


    Einmal eingeweiht, kannst Du die Psychische Schutz-Flamme aufrufen, um ein Feld von schützender und heilender Regenbogenenergie um Dich herum aufbauen. Dies kannst Du für Dich selbst und auch für Deine Mitmenschen die Dir wichtig sind. Sie schützt nicht nur vor Angriffen an Dir, sondern wird Dich auch davon abhalten, selber irgendwelche psychischen Attacken abzusenden.



    Nach der Terminabsprache erhältst Du von mir die Unterlagen zur Einweihung sowie ein Skript welches das Thema behandelt, dieses umfässt 7 Seiten (original von elementenergy.com übersetzt von Heidi Gebhard-Burger) + 5 Seiten Ergänzung (von mir). Wird ein Zertifikat gewünscht kommen 4€ Bearbeitungsgebühr/Versandkosten hinzu. Wird die Sendung des Zertifikates per Mail gewünscht, fallen keine weiteren Kosten an.


    Einweihungen werden von mir Live durchgeführt und sind auf jeden persönlich zugeschnitten, so sind keine Depot-Einweihungen möglich! Ich benötige dazu Deinen vollständigen Namen und wenn wäre es super, wenn Du mir ein Bild von Dir senden könntest.



    --------------------------------------------------------------------------------
    Dieses Angebot spricht Dich an und Du möchtest gerne in diese Energie eingeweiht werden? Dazu kannst Du mir gerne an info@ann-katrin-indigolight.de schreiben...

    Der Preis beträgt 15,50€.
    --------------------------------------------------------------------------------

    Grundsätzliches:
    Meine Angebote ersetzen niemals eine Ärztliche Beratung! Alle Angebote meines Kleingewerbes “Lebensberatung“ werden außerhalb der Heilkunde angeboten!
     
  2. Pica

    Pica Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2009
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Berlin
    Darf man sich in kommerziellen Threads auch kritisch äußern?

    Man könnte auch einfach ganz kostenlos täglich bannen. Bannungsrituale findet man umsonst im Internet und Magiebüchern. Wer auf Erzengel Michael steht, der kann das kleine, bannende Pentagrammritual einstudieren, da ist er auch mit vor der Partie. Bannungsrituale beruhigen die Psyche ebenso effektiv, wie sie mögliche Angriffe bannen. Die im übrigen zu rund 90 % aller Fälle in der eigenen Einbildung stattfinden, wirkliche magische Angriffe sind überaus selten, die Paranoia, mit der dann auch gerne Geld gemacht wird, hingegen recht häufig.
    Die aufgeführten Auswirkungen von mangelnder "Psychischer Schutzflamme" sind übrigens die, die auch für mangelnde Erdung, Zentrierung und Bannung angegeben werden (alles drei vereinen die meisten Bannungsrituale).

    Was mal vorkommen kann ist, dass unbewusst was irgendwo losgeschickt wird und bei einem ankommt. Bei einer regelmäßigen Bannungspraxis und einem gepflegten Kontakt zu seinen Geistern ist aber auch das eher selten ein Problem.

    Schutz kostet keine 15,50, sondern einfach nur ein bischen Zeit für magische Praxis und Kontaktpflege zu seinen Geistern.

    *kopfschüttelnd*
    Pica
     
  3. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Hallöchen,

    sicher darf man sich auch kritisch äußern - weshalb auch nicht...

    Ich stimme Dir in sofern zu, dass man diese Rituale auch alleine durchführen kann. Auch ich abe bereits vor dieser Einweihung mit den Energien von Erzengel Michael und anderen Schutzenergien gearbeitet. Dennoch habe ich mich entschieden mich einweihen zu lassen, weil es mir einfach nochmal eine Bekräftigung bzw. Bestärkung gegeben hat. Wenn Du all das alleine machen kannst finde ich das toll, aber man sollte auch anderen den Freiraum gewähren, wenn sie lieber mit Hilfe von bestimmten Systemen arbeiten - so wie ich es gerne tue ;)

    Ich stimme dem aber nicht zu, dass es solche Angriffe nur selten bzw. wenig gibt. Wie viele Menschen wünschen einem anderen schlechtes (das kann auch vollkommen unwissentlich in dem Satz "Ich wünsche Dir schlechtes" etc. geschehen) und senden damit genau diese Energien aus. ich denke das gibt es öfters als wir denken und da ich diese Erfahrung in letzter Zeit selbst häufiger gemacht habe ließ ich mich auch einweihen...

    Ob ich mir nun ein Buch kaufe oder mich einweihen lasse - ich denke beides hat seinen Preis und seine effektive Wirkung, ganz gleich auf welchen Wege. Jeder spürt ja selbst was für ihn stimmig ist...

    Alles liebe und Gute für Dich,
    Anni
     
  4. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.308
    Ort:
    -
    Nö, soll man nicht.
    Aber deinen Beitrag und Annis Antwort finde ich persönlich überaus konstruktiv. Könnte es im Angebots-Teil öfters geben :)
     
  5. tschü

    tschü Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    494
    Hallo liebe Anni,

    ich finde die psychische Schutzflamme und deine Einweihung sehr toll. Es ist vergleichbar wie beim Computer die „Firewall“, also effizient und gleichzeitig nicht eine Mauer schaffend sondern es lässt die Kommunikationsmöglichkeiten weiter offen.

    Dabei ist es aber auch gut hinzuschauen, woher kommen die Schattenspiegelungen, die das Wirken der psychischen Schutzflamme überhaupt erforderlich machen. Das Motto heißt daher auch Eintauchen in die Tiefe und suchen, was sich da so alles verbirgt, denn je tiefer das Eintauchen, umso erschreckender sind da oft die „Schattenwesen“, die auf eine Erlösung warten.

    Das Wirken der Schutzflamme konnte ich bislang vor allem beim Aufwachen aus dem Schlaf erkennen, da ich hier eine erhöhte Wahrnehmungsfähigkeit habe.

    Beispiel: ich stellte beim Aufwachen aus den Träumen einen negativen Gedanken fest, mit der psychischen Schutzflamme war dieser plötzlich „verbrannt“, ich konnte sogar das Zischen des Feuers wahrnehmen.
    Auch bei Astralen konnte ich die Wirkung der Flamme feststellen. Zur Astralloslösung habe ich ein wenig in meinem Thread „Klärung von Besetzungen“ geschrieben. Was ich jedoch bei der Schutzflamme feststellen konnte, ist die viel höhere Effizienz, vor allem dass ich nicht so aufwendig visualisieren muss, das ist ja vor allem in der Phase des leichten Aufwachens aus dem Schlaf nicht so angenehm, da es Kraft kostet und dann ganz munter macht.


    Liebe Lichtgrüße,
    Tschü
     
  6. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Werbung:
    Hallöchen Tschü,

    schön, dass Du hier Deine Erfahrung postet. Einen Satz hast Du geschrieben, den ich besonders stimmig finde:

    Dabei ist es aber auch gut hinzuschauen, woher kommen die Schattenspiegelungen, die das Wirken der psychischen Schutzflamme überhaupt erforderlich machen. Das Motto heißt daher auch Eintauchen in die Tiefe und suchen, was sich da so alles verbirgt, denn je tiefer das Eintauchen, umso erschreckender sind da oft die „Schattenwesen“, die auf eine Erlösung warten.

    Schön, dass Du auch diese Seite des Ganzen ansprichst.

    Ansonsten freue ich mich, dass Du so gute Erfahrungen mit der Schutzflamme gemacht hast und freue mich auf weitere Zusammenarbeit ;)

    Alles liebe,
    Anni
     
  7. Berggipfel

    Berggipfel Guest

    Ich find das total bescheuert, wenn ihr mich fragt. Diese Sachen zielen ja immer wieder aufs selbst hinaun. SIch umd die Probleme des jeweiligen kümmern und dabei Geld verdienen. Ist ja eigednlich eh ganz netter Jop!
     
  8. tschü

    tschü Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    494
    Werbung:
    Hallo Berggipfel,

    meine Frage ist, hast du zu dem was du schreibst auch Erfahrungen, sind deine Ausführungen aus deinem Herzen oder sind es Ausführungen aus deinem Ego, welches hoch am Berggipfel nicht weiß wohin es seinen Frust (= seelisches Gift) auslassen sollte?

    Aus meiner Sicht – und ich beschäftige mich seit rund 20 Jahren mit Esoterik und habe vieles ausprobiert und gehe auch regelmäßig zu diversen Anboten von Energiearbeit - vor allem in Wien – war es eine große Bereicherung.

    Ich sehe die psychische Schutzflamme von Erzengel Michael sozusagen als eine „Firewall“, die sich sehr schnell aktivieren lässt, wenn ich zB negative, „einschießende“ Gedanken feststelle, gegebenenfalls negative Emotionen anderer und anderes Dinge.

    Im Wachzustand kann ich das nicht direkt sehen, wohl aber kann ich feststellen, ob ich zB einen Angstgedanken dadurch erfolgreich beenden kann und ich kann vergleichen, wie ist es mir eigentlich vorher gelungen und wie ist es mir jetzt gelungen.

    Meine Wahrnehmungen kurz nach dem Aufwachen aus dem Schlaf haben mir bestätigt, dass dies eine - aus meiner Sicht - sehr effiziente Sache ist – und ich habe mich schon ausführlich mit verschiedenen Themen beschäftigt – wie du zum Beispiel in meinem Thread „Klärung von Besetzungen“ nachlesen kannst.

    Überraschend finde ich es auch, dass du es als Problem findest, dass Menschen, die sich um die Probleme eines anderen kümmern, damit ihr Geld verdienen. Da musst du offenbar irgendwie weltfremd sein, denn wovon glaubst du lebt zum Beispiel ein Therapeut, Arzt, Anwalt, Notar, oder sonstige Berater?

    Vielleicht kommst du doch ein bischen vom Berg herunter, siehst dir die Dinge mal an und bildest dir dann eine Meinung und wir reden dann in liebevollen Miteinander über die Erfahrungen des jeweils anderen.

    Liebe Lichtgrüße,

    Tschü
     

Diese Seite empfehlen