1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eine kleine Bitte die aus tiefster Trauer kommt.

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Mr.Ck, 14. September 2005.

  1. Mr.Ck

    Mr.Ck Guest

    Werbung:
    Hallo Freunde,

    ich bin hier schon etwas länger Angemeldet doch hab es nicht wirklich Hingekriegt hier etwas zu schreiben bzw. einen Beitrag zu posten.

    Um gleich zum Punkt zu kommen:
    Ich stecke seit ca. 2 Jahren in Emotionalen Problemen. Das Problem an sich entstand vor ca. einem Jahr. Ich lernte einen Menschen kennen den ich angefangen hab zu lieben. Die Zustände aber wollten es nicht das wir aus einer gemeinsamen Liebe schöpfen. Es verlauf des Jahres ging es immer hin und her, einmal hat sie mir Hoffnung gegeben und dann wiederum nicht.
    Ich habe alles getan was in meiner Macht stand. Ich hab ihr meine Gefühle mit der Zeit veröffentlicht.
    Kartenleger haben mir gesagt das es was wird und es noch ein bisschen Dauert doch die Dinge entwickeln sich wie es aussieht immer schlechter. Soweit ich mich erinnern kann, hab die Kartenleger/inen immer gesagt das sich die Beziehung immer besser werden wird, doch es passiert das Gegenteil!

    Ich habe mir auch oft die Karten selbst geleget, konnte aber nichts Brauchbares rausfiltern bei der Deutung. Außerdem bin ich mir sehr sicher, das mein Unterbewusstsein mich hier etwas veräppelt und mir das zeigt was ich sehen will beim ziehen der Karten.

    Ich bitte den Kartenlegern hier aus tiefsten Herzen zu helfen. Ich kann nicht mehr so weiter leben und befinde mich in einem Chaos. Durch dieses Problem was ich habe, geraten auch alle anderen Lebensberreiche außer Kontrolle. Bitte, gibt es da nicht jemanden der mir nur sagen kann, was Sache ist und wie es weiter geht...denn so kann es nicht weiter gehen.
    Ich habe kein eigenes Einkommen und im moment geht es mir Finanziell schlechter als jemals zuvor. Deswegen kann ich den Kartenlegern nicht viel bieten, doch ich werde versuchen wenigstens eine kleine gegenleistung anzubringen.

    Bitte, lasst mich nicht hängen wie die anderen! Ich weiß, das in diesem Forum es haufen Beiträge gibt bezügl. Anfragen auf Kartenlegen doch was soll ich tun, außer mich auch an euch zuwenden.

    Viele tausend grüße,
    Mr.Ck :zauberer1
     
  2. annara

    annara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    in meinem herzen
    was wäre wenn du mal die realen probleme mit deiner freundin schildern würdest - dann könnte es praktische tipps geben und die müßtest nicht auf die nicht-sichtbare energie ausweichen..., scheint mom besser zu sein
     
  3. joelei

    joelei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    987
    nur mal eine frage... was hast du davon wenn du weißt was sache ist?
    stell dir vor ein kartenleger würde dir sagen, das das mit der person nichts wird.
    würde es genauso bleiben, weil du diese frage stellst, weil du hoffst das zu hören, was du hören willst?
    oder würdest du dich bei so einer antwort diese person so aufgeben, das du dir
    darüber keine sorgen mehr machst?

    wenn es dann so einfach wär... dann finde dich damit ab das es mit dieser
    person nichts mehr wird.. und du bist sorgenfrei...

    wenn man die sagen würde, es könnte noch was mit dieser person werden..
    würdest du dann abwarten und warten bis es sich automatisch entwickelt?
    oder würdest du gezielt mehr tun dann auch dafür?

    wenn es dann mal ( :rolleyes: ) so einfach wär ...dann finde dich damit ab...das es was mit
    dieser person noch wird... wenn du mehr dafür tust...

    drücke dir auf jedenfall die daumen... :banane:
     
  4. Mr.Ck

    Mr.Ck Guest

    Ok ich werde auf eurer beiden Posts mal eingehen.

    @annara
    Ich kenne diese Frau nun schon etwas länger und habe alle Probiert. Von Reden bis zu kleinen Taten die sie Glücklicher machen, Blumen geschenkt usw.
    Sie weiß einfach nicht was sie will. Im moment ist es mal wieder so, das sie mich Ignoriert. Vor vielen Monaten hat sie mich auch Ignoriert doch nach einer kleinen Weile(nicht länger als 1 Monat) kamm sie wieder zumir zurück und hat wieder Kontakt gesucht. Es ist einfach "GUT" wenn wir miteinander was zutun haben, das hab ich auch von anderen Leuten gehört bzw. gesagt bekommen. Wenn wir uns verstehen dann verstehen wir uns wirklich super. Wie vorhin geschrieben, es tut beiden Gut wenn Kontakt besteht.
    Weißt du, das Ignorieren ist nur ein kleiner Stein vom Berg was ich und sie durchgemacht haben. Wir haben uns ne Zeitlang gehasst und spätestens nach ein paar Wochen haben wir uns gegenseitig entschuldigt. Ich weiß nicht warum, oder wieso wir uns immer wieder versöhnen ... doch für mich ist diese Person mehr als nur eine Frau aus meiner Umgebung. Ich habe wirklich, wirklich alles versucht was in meiner macht Steht und das schreib bzw. sag ich nicht nur so, Es stimmt auch!!!!

    @joelei

    Ich weiß eigentlich nicht wirklich was ich dir schreiben soll. Ich "hoffe" nicht gerne. Hoffnung besteht unter anderen aus Angst und Angst ist nichts für mich. Ich "wünsche" mir, dass die Dinge so passieren wie ich sie mir vorstelle. In einem Wunsch ist immer Liebe im Spiel das find ich gut.
    Doch nun zum Thema.
    Auch wenn mir jetzt ein Kartenleger sagt, das es nichts wird, werde ich nicht wirklich aufhören dran zu glauben und zu Wünschen das es doch klappt. Wunder passieren immer wieder. Doch die Aussage vom Kartenleger würde wenigstens wieder Ordnung bringen in mir. Würde mir die Wahrheit zeigen und sagen was überhaupt Sache ist. Einfach einen Tipp geben was ich machen soll.
    Die Leute sagen immer so leicht, wenn ich sie will dann soll ich was dafür tun und wenn nicht dann soll ich die finger lassen. Ich bin 19 und vielleicht für die meisten noch sehr jung, doch letzt endlich bin ich auch ein Mensch wo die Dinge "nüchtern" betrachtet. Ich akzeptiere die Wahrheit, egal wie schwer/schmerzvoll oder schön sie ist. Schon im noch jüngeren Alter hab ich gelernt die Dinge so zu nehmen wie sie sind. Das einzige was ich sagen kann ist, das ich (egal wie die Deutung aussieht) Kämpfen werde und ich tue es aus tiefsten Herzen. Auch hier muss ich noch erwähnen, ich bleibe meinen Gefühlen treu. Es ist nich nur eine Sommerliebe oder wie veilleicht andere es nennen würde "Jugendliebe" ... nach meiner Erfahrung ist es einfach mehr.

    Ich hoffe irgendwie das ihr meine Texte versteht, ich weiß auch nicht wie man solche Gefühle in Wörtern erklären könnte. Manchmal ist es auch gut, das es keine Worte dafür gibt!

    Liebe grüße,
    Mr.Ck
     
  5. *Sunny*

    *Sunny* Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    212
    Ort:
    im schönen Bayern
    Hallo,
    ich kann deine Gefühle gut verstehen, doch auch ich habe gelernt, dass das, was wir uns wünschen nicht immer das ist, was gut für uns ist und was dann letztendlich eintrifft.
    Bei manchen Dingen ist es einfacher, sich einfach konsequent dazu zu bringen, keinen Wunschgedanken dahinter zu setzen.
    Ich denke, wenn du mit ihr Kontakt hast und an sie denkst, machen deine Gefühle einen Sprung, fühlen sich leicht und gut an - du bist glücklich.
    Wenn du keinen Kontakt zu ihr hast, ist dein Herz schwer und dein Wunschgedanke (-gefühl) übermannt dich und versetzt dich in ein Gefühl zwischen wünschen und bangen, dass es klappt oder nicht.

    Vielleicht probierst du einfach mal, es offen zu lassen. Lege die Entscheidung, wie es ausgehen soll in die Hände der Lichtwesen. Bitte sie, dass es zum Wohle aller Beteiligten ausgehen soll. Sicher kann es sein, dass du es im ersten Moment nicht loslassen kannst, weil dein Wunsch, dass es so ausgeht, wie du es dir vorstellst noch zu stark ist. Aber übe dich. Jedes mal, wenn du beginnst darüber nachzudenken und in dein Wunschgefühl zu verfallen - mache dir bewußt, dass du diese Entscheidung den höheren Wesen überlassen hast.
    Du wirst sehen, wenn du konsequent an dir übst, diesen Wunsch loszulassen, wird es sich leichter anfühlen. Es wird dich nicht mehr quälen und du kannst diese Begegnung - ganz egal, wie sie ist - genießen.
    Sicher bedarf es Zeit und Konsequenz - aber wenn du es wirklich möchtest, wird es geschehen - das was für alle Beteiligten am Besten ist.
    Ja, es kann sein, dass sich dein Wunsch nicht erfüllt, weil es für dich oder sie nicht das richtige war, weil es für euch nicht gut war - aber das wirst du erkennen, wenn die Zeit gekommen ist.

    Ich wünsche dir viel Erfolg - du machst das schon!
     
  6. Mr.Ck

    Mr.Ck Guest

    Werbung:
    Hallo Sunny,

    eine Freundin von mir hat mir auch geraten einen Wunsch an die Engel zu schicken. Ich habe ihn auf ein weißes Papier aufgeschrieben, das Papier in einem Quär getan und bei mir in einer Schublade gelegt. Der Wunsch kommt aus tiefsten Herzen. Nun ja, alles was ich aufgeschrieben hab, hat sich ins Gegenteil gewändet. Nebenbei, ich glaube noch immer Fest an den Wunsch!

    Weißt du, ich kann meine Gefühle nicht Kontrollieren. Ich kann zwar entscheiden wem und in welchem ausmaße ich sie zeige doch abschalten bzw. Ignorieren kann ich sie nicht, oder so wie du es schön sagtest "offen lassen".

    Ist es ein Fehler von mir? Ja und? Ich mach gerne Fehler sowie andere. Fehler machen uns zu Menschen. Eigentlich tue ich genau das was man uns doch damals immer gesagt hat, "gib Liebe und du wirst Liebe erhalten" ... ehm ... ich glaube hier läuft was schief.
     
  7. *Sunny*

    *Sunny* Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    212
    Ort:
    im schönen Bayern
    Guten Morgen Mr.Ck,
    also zuerst bitte ich dich meine Worte nicht auf die Goldwaage zu legen - was für dich richtig und wahr ist, sollte auch so bleiben und nicht durch andere beeinflusst werden. Ich erzähle dir nur die Dinge, die ich bei diesem Thema durch Erfahrung gelernt habe - nein, so alt bin ich noch nicht, aber ich habe alle meine Erlebnisse in diesem Bereich sehr gut aufgearbeitet und im Nachhinein verstanden (die meisten zumindest). So viel zu mir.

    Ich denke, dass der Wunsch in deiner Nähe in einer Schublade liegt, ist ein Zeichen, dass du ihn nicht wirklich abgegeben hast - du hast ihn ja noch. Verbrenne ihn über eine weißen Kerze - und bedenke, dass sich Wünsche nur dann erfüllen, wenn sie zu Wohle "aller" Beteiligten geschehen können. Und vielleicht ist sie einfach nicht die richitge für dich oder du nicht der richtige für sie?!

    Das du deinen Wunsch an die höheren Wesen abgibst, bedeutet nicht, dass du ihn aufgibst - aber du gibst die Verantwortung über die Erfüllung den höheren Wesen, weil sie wissen, was gut für dich ist - auch wenn du das in dem Moment nicht sehen kannst, aber irgendwann wirst du den Weg verstehen können.

    Genauso verhält es sich mit deinen Gefühlen - nicht ignorieren, sondern sie freilassen und nicht zulassen, dass sie dich so mitnehmen - du bist in der Verantwortung dafür zu sorgen, dass dich solch schöne Gefühle nicht runter ziehen - nicht ignorieren oder unterdrücken - leben, aber frei / offen lassen.

    Du machst keine Fehler, du gehst deinen Weg - und manche Entscheidungen verstehen wir erst ein wenige später.

    Ja, Liebe geben und du wirst Liebe erhalten - das ist wahr! Aber du musst Liebe geben ohne etwas zu erwarten - Bedingungslos lieben - dann kann sie zu dir zurückkommen.

    Ich hoffe du verstehst mich ein wenig - lass den Kopf nicht hängen! Egal was kommt, es kommt immer gutes auf dich zu!
     
  8. Mr.Ck

    Mr.Ck Guest

    Hallo Sunny,

    den Brief bzw. Wunsch werde ich so wie du es sagst mit Verbrennen an einer weißen Kerze. Ich habe meinen meinen Wunsch so formuliert, das niemand davon zu schaden kommt. Weder Sie noch irgend ein anderer. Das was ich über sie Gefühlt habe, habe ich auch hingeschrieben. Außerdem, ich wäre der letzte Mensch auf Erden, der ihr Schaden zufügen würde.

    Ob sie die Richtige ist oder nicht weiß ich nicht. Ich glaube auch das es niemand weißt. Es ist mir eigentlich auch egal, den ich lebe nicht nach der Regel "es muss die richtige sein". Ich merke es einfach und ich habe es bei ihr gemerkt. Sehr viel Zeit habe ich verbracht um wirklich zu sehen ob sie es wert ist und Heute kann ich sagen, Ja, sie ist es und mehr als ich jemals Gedacht habe!!!! Deswegen, lass ich deinen Satz einfach mal so stehen. Ich zereiß mir nich den Kopf drum. Es muss einfach Klick machen und das hat es auch, bei beiden Seiten, doch was danach passierte kann ich nicht erklären.

    Auch wenn du mir sagen würdest, ich soll sie aufgeben. Nun, wie soll ich jemanden Aufgeben, den ich nicht einmal besitze? Das einzige was mich an sie bindet sind Gedanken, Gefühle, Erinnerungen von schönen Zeiten und das wars auch. Sie sind da und ich bin froh das sie da sind. Ich kann sie wie bei meinem letzen Post geschildert nicht kontrollieren und ich merke auch das mein Unterbewusstsein sie will oder lass mich es anders Formulieren...Mein Unterbewusstsein/Seele/Herz wie auch immer du es nennen würdest, liebt sie auch und zwar mehr als jetzt mein Kopf, mein Charakter sie lieben würde. Es tut einfach Gut bei ihr zusein, in jeder Form!

    Ich lebe nach meinen Gefühlen. Ich Ignoriere sie nicht, so etwas wäre für mich ein eigener Verrat. Das was mich Runterdrückt sind nicht die Gefühle, sondern der Zustand das meine Gefühle sie wollen doch es fast unmöglich ist dies in der Praxis umzusetzten weil wie gesagt Barrieren sind!! Diese Barrieren möchte ich anhand von eben dem Kartenlegen herausfinden und sehen wo ich grad bei ihr überhaupt bin, was kann ich machen, kann ich überhaupt noch was machen!??
    Wir sind auf einer Schule und deswegen sehe ich sie jeden Tag. Es ist furchtbar neben jemanden zu sein, sie zu lieben und es nicht möglich ist es ihr zu zeigen,(Bildlich dargestellt)

    Ich erwarte schon lang nichts mehr von meinen Mitbewohnern hier auf dem Planeten.
     
  9. LeeLoo

    LeeLoo Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Frankreich
    Werbung:
    hallo mr.ck,

    ich habe deine karten jetzt schon seit einer weile vor mir liegen und lese immer die gleichen, wenn auch nur wenige saetze heraus. deine herzensdame ist weit entfernt von dir im haus der trennung; fuer sie tut sich die positive wendung auf, einen neuen mann kennenzulernen, der sie eine zeit lang auf ihrem lebensweg begleiten wird.
    andererseits sieht die beziehung zu dir ebenfalls harmonisch aus, wenngleich du jedoch mit sorgen zu kaempfen hast. umfassend sieht mir das ganze nicht nach einer liebesbeziehung zwischen dir und ihr aus, eher nach einer seelischen verbundenheit. deine herzensdame ist eng in ihre familie eingebettet. sie beschaeftigt sich mit beruflichen perspektiven und lotet dahingehend ihre faehigkeiten und moeglichkeiten aus. diese thematik ist fuer sie brisanter als alles andere.

    auch fuer dich ist eine andere partnerin in aussicht, fuer die du dich leider nicht so recht begeistern willst; du bist sehr gehemmt und moechtest keine voreiligen schritte wagen. mit ihr koenntest du eine glueckliche zeit erleben, wenn du es denn zulasssen wuerdest. im kartenbild siehst du ein wenig verzettelt und rastlos aus; du findest jedoch herzlichen beistand bei deiner mutter, die dir als vorbild eine andere vorstellung von einer partnerschaftlichen beziehung vermittelt. einerseits fuehlst du erloesung, gleichzeitig faellst du auch wieder in eine wehmuetige haltung zurueck; du meinst, solange du einen stich im herzen spuerst, die naehe zu deiner herzensdame festhalten zu koennen. dieser zustand wird noch eine zeit lang anhalten, solange bis du eine grosszuegige eher vaeterliche haltung einnimmst und die herzensdame ohne dein zutun erwachsen und selbstaendig werden laesst.

    was deine zukunft beziehungstechnisch anbelangt, wirst du aufgefordert umzudenken. lass dich hierbei etwas von muetterlichen leitfiguren inspirieren. in bezug auf deine herzensdame ist dieses umdenken notwendig und ihr sowie dir gegenueber auch gerecht. die verbindung zu deiner herzensdame ist prinzipiell mit glueck umschrieben (nachdem das umdenken vollzogen ist).

    ich hoffe, dir die lage trotz der kuerze klar genug umschrieben zu haben. wenn nicht, meld dich einfach.
    viele gruesse
    leeloo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen