1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein "Scherz"?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 29. September 2012.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Nein, es ist kein Scherz es ist ein wahre Geschichte:

    Ein neuer antisemitischer Vorfall in Belin: Der Generalsekretär des Zentralrates, Stephan Kramer, war am Mittwoch vorige Woche auf der strasse in Berlin angepöbelt worden., als er mit einemn jüdischen Gebetsbuch in der Hand unterwegs gewesen. Kramer, der auch der Sicherheistbeauftragter des zentralratesd ist draf eine Waffe tragen und besitzt ein Waffenschein. Er, Kramer wies den Mann drauf hin, dass er bei sich eine Waffe trage, worauf der Mann sofort die Poizei alarmiert hat. Seither ermittelt die Polizei gegern Beiden, wegen "wechselseitigen Bedrohung". mann könnte denken, es ist ein Schert, dennoch ist es nicht so. Es ist eine wahre Gechichte und ganz alltäglich in Berlin.


    Ich mag darüber nicbht lachen - ich habe vor etwa 4o jahren etwas ähnliches erlebt...




    Shimon
     
  2. Birkana

    Birkana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.039
    Ort:
    Ubi bene, ibi patria
    "Scherz" ist hier eine sehr missverständliche Überschrift.

    Kaum jemand würde von dieser Überschrift auf diesen Inhalt schließen.
     
  3. Kamisa

    Kamisa Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2012
    Beiträge:
    53
    und ich dachte immer , es wäre nur ein Pluff von Stephan Kramer .
     
  4. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD



    es kann nur ein "scherz" sein, dass gegen kramer ermittelt wird...ich hatte in wien vor 35 jahren etwa einen ähnlichen "scherz" erlebt...oder soll ich es ewa den vorfall ernst nehmen?


    shimon
     
  5. IoannesNoctua

    IoannesNoctua Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    619
    Ort:
    eins der letzten Häuser von Fahrnau :-D
    Angeber. Über sowas spricht man nich, sondern benutzt die Waffe, wenn es angemessen ist. Warum hat er den Hu nich einfach geklatscht?
     
  6. Birkana

    Birkana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.039
    Ort:
    Ubi bene, ibi patria
    Werbung:

    Den Hu?

    Who?

    Who is Hu?
     
  7. IoannesNoctua

    IoannesNoctua Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    619
    Ort:
    eins der letzten Häuser von Fahrnau :-D
     
  8. sage

    sage Guest

    Wenn er die Waffe benutzt hätte...wäre mindestens wegen Totschlags dran....Du darfst auch keinen Einbrecher an/erschießen, der Dein Haus plündert...selbst, wenn Du Schiß hast, daß er für Dich und/oder Deine Familie gefährlich sein könnte...wir leben nun mal in Deutschland....auch ein Karatekämpfer muß seinen Angreifer darauf hinweisen, daß er eine Kampfsportart betreibt und welche...


    Sage
     
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Es kann nur ein "scherz" sein, dass gegen kramer wegen "brdohung" ermizttelt wird - oder etwas nicht?!



    :ironie:


    shimon
     
  10. IoannesNoctua

    IoannesNoctua Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    619
    Ort:
    eins der letzten Häuser von Fahrnau :-D
    Werbung:
    Ich behandle Deinen Beitrag als Ironie. Hab ich es richtig aufgefasst? :)



    Die Bullerei ermittelt wegen jedem Scheiss wenn ihr langweilig is.
    ;)
    Darüberhinaus weiss ich nicht, inwiefern Stefan mit seiner Kanone auf nen Spatz geschossen hat. Einen judenfeindlichen Vorfall seitens der Polizei erkenn ich da zunächst nicht.
    Besorgniserregender find ich sein Verhalten. Wenn man nich weiss, mit wem man da fickt, sollte man es unterlassen, ihn durch die Angabe, dass man eine Pistole unter der Kleidung trage, einschüchtern zu wollen; wenn man nich noch n Sturmgewehr zuhause rumstehn hat. So dumm und unreif, dafür sollte man ihm den Waffenschein grad entziehen. Da hätt er ihm die Waffe gleich geben können, damit er sie sich ganz genau anschauen kann. Idiot. :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen