1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein Erklärungsfersuch des Qualiaproblems

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Buda, 22. März 2012.

  1. Buda

    Buda Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2010
    Beiträge:
    623
    Werbung:
    Ein Beispiel: Wenn man sich die Finger verbrennt, werden Reize zum Gehirn geleitet, dort verarbeitet und schließlich wird ein Verhalten produziert. Nichts aber macht es zwingend, dass dabei ein Schmerzerlebnis entsteht.

    Wikipedia entnommen.

    Ein Beispiel das das Problem darstellen soll.

    Ein noch viel großeres Problem ist wie ich finde das auf disen Reiz auch ein destruktives Verhalten entstehen kan.
    Man kan sich die Finger ein zweites mal verbrennen.

    Nun wo ist die Antwort auf das Schmerzerlebnis zu finden.

    Die Antwort ist einfach im Geist.
    In der komunikation zwischen dem Körper und dem körperbeselenden Geist.

    Ich möchte hier 2 Beischpiele geben an denen das deutlich wird.

    1. Ein Computer führt verschiedene Berechnungen durch (welche sind für das Beischpiel irrelevant) die automatisch eingegeben , verarbeitet und geschpeichert werden.
    Am Chip des Computers ist ein Wärmesensor angebracht.
    Überschreitet der Chip eine gewiße Temperatur,
    wird die letzte Berechnung apgeschpeichert und der Computer heruntergefahren.

    Hier ist kein Qualia erforderlich.

    2. Ein Mensch sitzt for einem Computer und arbeitet mit disem (wieder ist die Art der Arbeit irrelevant).
    Am Chp des Computers ist ein Wärmesensor angebracht.
    Überschreitet der Chip eine gewiße Temperatur,
    wird am Bildschirm ein "Vorsicht Überhitzungsgefahr" in roter Farbe angezeigt,
    was den Menschen der am Computer sitzt darauf hinweisen soll.
    Seine Arbeit zu schpeichern und den Computer herunter zu fahren.

    Hier ist Qualia erforderlich.

    Oder anders.

    Die einzige logische Erklärung für Qualia ist das forhandensein eines Geistes oder Bewußtseins mit dem durch Qualia kommuniziert wird.
    Oder der Beweiß für das forhandensein eines die Körperlichkeit überdauernden
    Geistes ist Qualia.

    Wäre kein Geist forhanden wäre auch dise Form der Komunikation nicht nötig.
    Wer sollte da schon mit wem kommunizieren?
    Das Gehirn mit sich selbst?

    Die Professoren , Philosophen und wißenschaftler unter euch, dürfen sich gern alle mühe geben meine Ausage zu wiederlegen.

    Bin mal geschpant.

    mfg Buda
     

Diese Seite empfehlen