1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eigene Beerdigung gesehen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sina58, 2. April 2010.

  1. Sina58

    Sina58 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Vor vielen Jahren wurde ich im Traum verschüttet und habe meine eigene Beerdigung gesehen.
    Weiterhin habe ich meine Mutter mit meinen zwei kleinen Mädchen im Geschäft gesehen, ich ging zu ihnen hin, sprach sie an und nahm meine Kinder in den Arm.
    Sie haben mich nicht wahrgenommen und ich war ganz verzweifelt.
    Kann mit vielleicht jemand schreiben, was dieser Traum aussagt?

    Lieber Gruß Sina58 :danke:
     
  2. mazil

    mazil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    953
    eigen beerdigung zu sehen ist prinzipiell erst mal sehr positiv
    auch wenn man nach dem aufwachen vielleicht geschockt ist
    bedeutet es doch das man reif genug geworden ist sich von seinem alten
    selbst bild auch tatsächlich zu lösen und neues zu akzeptieren was schon lange aktuell war

    verschütte hast du dich im traum ja selbst
    niemand anders kann das in deinem traum machen als du selbst
    auch darin sieht man dein bedürfnis mit deinem alten abzuschliessen
    es liegt aber offensichtlich auch ein klarer konflikt darin
    mit dir selbst den du gerne vergessen machen möchtest
    es sieht so aus als sei eine auseinandersetzung mit deinem alten ich nicht mehr wünschenswert
    das muss nicht schlecht sein
    sondern kann erstmal sehr hilfreich wirken
    und du kannst immer wieder später daran gehen
    zum beispiel jetzt wo du es aufrollst gerade

    quod erat demunstrandum gell ?

    das du ignoriert wurdest von deinen liebsten
    kannst du jetzt auch verstehen gell?
    dein neues wesen
    war ganz abgeschnitten von deinem alten konflikt
    und stand somit nicht mehr wirklich für dich in beziehung mit deiner nächsten umwelt

    deine mutter steht dabei auch noch zusätzlich für alles vergangene deines lebens, was bis zu dem zeitpunkt aktuell war bis du deine mutter als erste bezugsperson "verlassen" hast und dich andern bezugspersonen zu gewendet hast
    zu beispiel wenn man heiratet
    deswegen weinen mütter ja auch dabei gerne

    das kann sich aber auch ganz anders eher innerlich zusammen reimen
    dann hat es etwas mit dem zeitpunkt der inneren distanzierung zur mutter zu tun

    die beiden mädchen, stehen dabei wiedrum für die zukunftige bertachtung deines alten verlassenen wesens
    also für diese aufarbeitung, die du nun jahre später angehst

    die verzweifelung tut mir sehr leid
    aber du siehst ja selbst den grund dafür
    du musstest zuschütten um weiter zu leben
    das ist doch voll o.k.
    auch wenn du jetzt wieder zuschüttest
    bist du keine versagerin / versager
    das ist menschlich
    setzte dich nicht unter druck in dieser sache
    sondern versuche entspannt alles auf dich wirken zu lassen
    und verurteile dich nie

    du bist und warst ein liebenswerter mensch keine frage
    das kann ich aus den wenigen zeilen erlesen

    ich denke, dass du deine ansprüche an dich selbst
    menschlicher gestalten solltest
    will heissen begreife dich als ständig auf dem wege
    und verstehe das es o.k. ist wenn du dich falsch fühlst
    das tun wir alle meistens
    du solltest lernen daraus nicht zuviel aktivismus abzuleiten
    und deinem wunderbaren wesen, wenn es auch mal schlimme dinge macht und denkt, als etwas natürliches zu vertrauen, dass dich nicht im stich lassen wird - NIE !!

    man kann dazu noch ne menge mehr sagen
    aber ein bisschen solltest du schon selber dir die zeit nehmen
    ganz für dich selbst zu erkunden
    es ist zeit die dir gut tut
    die du nur für dich da bist

    es soll dir freude machen
    das sollte im vordergrund stehen
    lass es nicht zur belastung werden bitte

    viel spass dabei und alles liebe dir
    marcel
     
  3. Sina58

    Sina58 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Hallo Marcel, danke für Deine ausführliche Antwort, ich werde mir alles nochmal durch den Kopf gehen lassen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest.

    Lieber Gruß Sina58
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen