1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Doku-FILM-Projekt Kontakt zu Verstorbenen

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von ikey, 18. Februar 2004.

  1. ikey

    ikey Guest

    Werbung:
    Wer hat Interesse an einem Kontakt zu einem verstorbenen Menschen?

    Zur Zeit arbeiten Petra und Thomas an einem Dokumentarfilm, in dem über den Kontakt zu Verstorbenen berichtet werden soll. Hierfür suchen wir Interessenten, die unter Anleitung zu einem solchen Kontakt geführt werden möchten. Wenn Ihr also mit einem guten Freund, einer Freundin oder einem anderen Menschen sprechen möchtet, dann meldet Euch - und wir starten dieses Experiment. Da das Filmprojekt erst mit den Akteuren und deren Geschichten wächst, kann jetzt über Einzelheiten noch keine Angabe gemacht werden. Trotzdem bitten wir um Eure Antwort, denn auch ohne Film ist das ein unbeschreibliches Erlebnis.
    Für Fragen, Informationen etc. meldet Euch bei Thomas, Email: ikey@gmx.de oder bei Petra, Email: petratwo@gmx.de
    mit ganz lieben Grüßen, Thomas und Petra
     
  2. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    hi petra und thomas!

    ich komm selber aus der medienbranche und weiß aus vielen beispielen, dass es nur ganz wenige "dokumentationen" gibt, die sich einem so diffizilen sachgebiet, wie ihr es plant, mit respekt vor der intimsphäre der handelnden und der nötigen distanz zum thema nähern, die erfroderlich ist, damit es nicht ein peinlicher missionsfilm wird. ganz zu schweigen von den vielen versuchen, esoterisches "als schwindel aufzudecken", indem man skrupellos leute aus der schar der leichtgläubigen vorführt.

    darum wäre es hilfreich, wenn ihr mit ein paar vertrauen bildenden angaben dienen könntet: wer ihr seid, welche doku-film-referenzen ihr allenfalls angeben könnt, wie man euch kontaktieren kann. anonyme gmx-mailadressen sind nicht gerade die visitkarte, der ich mich offenen herzens anvertrauen möchte...

    die grundsätzlichen fragen und informationen sind wohl von allgemeinem interesse... warum also nicht hier das projekt ein wenig genauer skizzieren?

    alles liebe, jake
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen