1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Diesen Traum werd ich so schnell nicht vergessen !

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Ghostwhisperer-999, 5. September 2007.

  1. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Ihr Lieben :kuss1:


    Ich befasse mich schon sehr lange mit Träumen und dem Wesen der Traumdeutung.
    Doch letzte Nacht hatte ich einen Traum, nach dem ich dachte "das gibt es nicht", als ich aufwachte. Es war ganz sicher ein Klartraum, (ich wusste, dass ich träume und konnte den Traum auch steuern) aber ich frag mich, was da in mir vorging als ich dies träumte. Es fällt mir auch etwas schwer, es so zu beschreiben, wie es wirklich war, es war einfach das Gefühl, welches ich während und nach diesem Traum hatte, das mich so aufwühlte.


    Es geht mir auch nicht in erster Linie um die Deutung des Traumes, nein. Ich möcht es nur loswerden, denn ich habe dieses Gefühl immer noch in mir drin.
    Ich habe geträumt von einem alten Bekannten, jemand, den ich schon eine Zeit lang nicht mehr gesehen habe. Einfach ein Freund von früher - es geht überhaupt nicht um irgendwelche Liebesgefühle - die hatte ich damals nicht und heute erst recht nicht. Nun, in jedem Fall, ich war mit diesem Freund unterwegs - wir sind irgendwohin gefahren und haben uns zusammen in einem Raum eingeschlossen. Plötzlich wurde das Tor (keine Tür !!) aufgebrochen und lauter Männer in dunken Klamotten kamen rein. Wir haben uns dann erst unter dem Bett versteckt und nachdem die Leute wieder weg waren (sie haben alles in dem Raum verwüstet, was dort so rumstand und rumlag) sind wir dann wieder gefahren, er hat mich nach Hause gefahren, aber ich habe woanders gewohnt, als ich wirklich wohne. Wir haben auch sehr viel gesprochen..eigentlich permament haben wir uns unterhalten. Und er hat sehr viel gelacht...es war richtig komisch. Ich muss sogar lachen, wenn ich dran denke :)

    Nun, ich frag mich einfach, wieso ich von DIESEM TYP träume..ich habe keine besondere Verbindung zu ihm..wir hatten auch damals keine tiefe Freundschaft, sondern nur eine lockere..nichts besonderes. Wie komm ich auf ihn so plötzlich ?

    Sowas hatte ich sehr lange nicht...muss wirklich drüber lachen...irgendwie find ichs auch schön, aber irgendwie find ichs auch zum :escape:...richtig zwiespältige Gefühle hab ich bei dem Gedanken...

    Schönen Abend Euch und gute Träume,
    Astralengel
     
  2. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Astralengel!

    Nun... es könnte ja eventuell sein, dass es bei diesem Freund von früher irgendeine Eigenschaft gibt, die du auch hast und das du deswegen von ihm geträumt hast. Dieser Freund wäre dann quasi ein Teil von dir in dem Traum.

    Manchmal ist es ja so, dass man von irgendwelchen Menschen träumt und im Endeffekt ist dieser Mensch ansich garnicht wichtig, sondern eher die Eigenschaft, die dieser Mensch und man selber gemeinsam hat. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen