1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Schnorrer auf der Esoterik Messe

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von wolf011, 4. Mai 2006.

  1. wolf011

    wolf011 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Wenn's nicht so traurig wäre, wär's zum lachen...

    Esoterikmesse Wien. Eine Heilerin hält einen Vortrag mit Gratisbehandlungen. Anwesend ist jede Menge Publikum welches sich gerademal nicht geprügelt hat um auch dranzukommen.

    Nach den Reaktionen der behandelten Personen zu urteilen konnte die Frau was. Da nicht alle drankommen konnten, vor allem weil nur eine Person pro Familie gratis drankam (und genügend unverschämte die ganze Sippe angeschleppt haben) machte sie den restlichen das Angebot einer Behandlung am Stand um 20 Euro.

    Ich machte mir den Spaß und sah mir an, wer von denen alles welche nach eine Gratisbehandlung lechzten, dann auch zur kostenpflichtigen Behandlung auftauchen würde.

    Richtig ... Null, keiner. Unverschämte Schnorrer durch und durch.

    Erlebt ihr in eurer Arbeit auch so etwas unverschämtes?

    grüsse - wolf
     
  2. JohannW

    JohannW Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Bayern, nördlich der Weißwurst
    Hallo Wolf,
    ich denke Du bewertest hier die Normalität und auch die Einfachheit der Menschen – vermutlich hast Du Probleme mit Deinen eigenen elitären Ansprüchen, welche Deine eigenen normalen, gewöhnlichen menschlichen Eigenschaften kritisieren.

    Wir bewerten meist all jene Dinge, so nach Deiner Art, die wir in uns selbst spüren, aber nicht ans Licht lassen wollen.

    Probiere es doch mal einfach aus, wie es sich z. B. anfühlt, selbst ein unverschämter Schnorrer zu sein – da gibt es sehr viele interessante Erfahrungsmöglichkeiten. Du kannst da z. B. auch wunderbar sehen, wie Deine „Opfer“ und Mitmenschen reagieren und wie sie Dich nach Deiner Art bewerten, vielleicht aber auch bewundern.

    Also ich bewundere Menschen immer auch ein wenig, die sich solche dreisten Dinge einfach trauen, ohne groß darüber nachzudenken.

    Ich muss mich immer bewusst dazu entscheiden, etwas zu tun, was man eigentlich nicht macht, weil es vielleicht unanständig, peinlich, zum Lachen, oder unverschämt und dreist sein könnte.

    :liebe1: Johann
     
  3. Orphina

    Orphina Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    694
    Ort:
    Berlin
    Nun, Wolf hat sich eben bewusst dazu entschieden, die Schnorrer zu monieren. Auch auf die Gefahr hin, dass es dir unverschämt und dreist erscheint.
    Man kann alles umkehren und negieren. ;-)
     
  4. shino

    shino Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    3.767
    es ist doch ganz einfach ...entweder du machst es kostenlos und die menschen kommen ... oder du willst geld und es kommen nur die die zahlen wollen....
    warum sich über die aufregen die nicht zahlen wollen??
    das weggelaufene geld? *lächel


    alles liebe
     
  5. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    also ich seh die leute nicht als schnorrer...
    wenn die dame etwas gratis anbietet, zum ausprobieren...warum denn nicht ?

    es war ihre entscheidung, denke als geschäftstaktik, die dann eben nicht aufgegangen ist....
     
  6. sage

    sage Guest

    Werbung:

    Eigentlich ständig und nicht nur in meinem Bereich.
    Beispiel: Fahrpläne für den öffentlichen Nahverkehr waren lange Zeit kostenlos zu erhalten. Eine"Dame" verlangt 10!Fahrplanhefte am Schalter. Der Mann sagt:"Die kosten jetzt 1DM(ist als schon eine Weile her)" Sie schluckt und braucht plötzlich nur noch einen.Ist doch seltsam.Egal worum es geht, die leute sind selbst in 1EShops su dreist, daß sie noch feilschen wollen.Aber wehe, wenn sie selber ihren Schrott loswerden wollen, der kostet richtig Geld, da wird ien ramponierter Kellerschrank plötzlich ein antikes Stück(jedenfalls, was den Preis angeht)
    Eine säumige Kundin beruft sich jedesmal auf ihre quäkenden Kindr, wenn man die Zahlung anmahnt.Sorry, wenn ich kein Geld habe, bestelle ich eben nichts.
    Aber leider siegt Dreistigkeit in den meisten Fällen.


    Sage
     
  7. shino

    shino Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    3.767
    wie wir doch so gern auf die anderen schauen was sie alles machen und nicht machen *lächel

    warum nicht einfach selbst alles anders machen??


    alles liebe
     
  8. JohannW

    JohannW Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Bayern, nördlich der Weißwurst
    Werbung:

    Hallo Orphina,
    danke für Dein Feedback.

    Also, ich habe mir jetzt extra noch mal meinen eigen Beitrag durchgelesen – hätte ja sein können, dass ich mich tatsächlich so ausgedrückt habe.

    Nun, ich denke, Du solltest vielleicht schon etwas genauer lesen und dann vielleicht auch eine klare Aussage bringen, für die Du gerne etwas mehr Buchstaben zum Einsatz bringen darfst.

    Äh, vielleicht war auch Dein Zitat falsch ausgewählt - jedenfalls, ich vermag Dir nicht zu folgen.

    Liebe Grüße, Johann
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen