1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die NPD und sein Umfeld wird militanter.

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 21. September 2012.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Die Deutsche Post muss ihre Pamphlete austragen und sie verbreieten ungeniert ausländerfeindliche und antisemitische Aussagen. Mitglieder der NPD untestützten tatkräftig die NSU und sie greifen in den grösseren Ballungsrämen oft wahllos Ausländer oder Juden an. Es sieht auch sehr danach aus, dass sie von Teilen der Verfassungschutzes tatkräftig unterstütz wurden, und dadurch konnten Sie 10 Jahre lang unentdeckt bleiben. Sie horten Muntion und Kriegs-Feuerwachen und die Mehrheitgesellschaft schaut bisher zu.

    Es ist auch ein Zunahme der Ausländerfeindlichkeit und Antisemitismus zu beobachetn wobei uns bewusst bleiben muss, das Antisemitissmus auch nach der Shoah nie ganz verschwunden war...
    Etwas ist neu in der Strategie der NPD: Die zunwehmende Angriffe seitens der NPD auf politische Einrichtungen, Parteien und einzelne Politgiker...Erster Leidtragende ist natürlich die Linkspartei, es ist keine Frage. Aber auch de Parteibüros vom SPD werden gezielt angegriffen und verwüstet. Die Bundes CDU weiss darüber nichts.

    Was muss noch in diesem Land noch alles passieren, bis die Politiker wachwerden. NPD gerhört aufgelöst (Verfassungsfeindlich), Kameradschaften verboten und mitglieder verurteil, die Täter müssen bestraft und nich mit Glassehandschuhen angefasst werden und die heutige Verfassumnghschurtz muss verschwinden. Es ist nicht mehr die Zeit mit der NPD zu "diskutieren ( sie überzeugen zu wollen). Es ist die zeit der klaren Maßnahmen gegn NPD und sein militatntes Umfeld.
     
  2. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.310
    Die Politik kriegt das nicht gebacken, weil der Verfassungsschutz und damit die Politik selbst mit drinhängt. Selbst de Maiziere hat vermutlich bewusst zugelassen, das Akten zu den NSU-Umständen nicht und dann nur unvollständig übergeben wurden.

    Wenn Du Dich erstens fragst: Wo liegt die Motivation solche vergleichsweise sogar unwichtigen Akten zu verheimlichen und dazu nimmst, das reihenweise Akten vernichtet wurden, dürfte klar sein: Es muss etwas Wichtiges unter den Teppich gekehrt werden. Und das wird es auch... ich wette einiges darauf, dass diese Sache nie wirklich aufgeklärt werden wird. Ein NPD-Verbot würde aber möglicherweise dazu führen, das in dessen juristischem Verlauf genau diese Dinge ans Licht kommen könnten. Deshalb wird auch das torpediert.
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Eine notwendige Ergänzung:

    Es ist mir klar, dass ein NPD-Verbot das zunehmende Problem des Ausländerfeindlichkeit und Antisemitismus in Deutschland nicht endgültig lösen würde. Die ausländerfeindlichkeit nimmt zu, und Antisemitismus ist auch anch der Shoah ganz verschwunden gewesen. das sind unbesteritbare Fakten. Aber ein Verbot der NPD würde ihr Wirkungsmöglichkeiten wesentlich einschränken und der heutigen Partei und dessen umfeld finanzielle Mittel entziehen. Im moment siehst es für vielen meschen so aus, dass "ein wenig braun zu sein nichts schadet" - und das ist in Deutschlan übel, oder wie die Thora sagen würde: ein Greuel.



    Shimon
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    soweit ich weiss ...lehrt die thora ...dass wenn man auszieht aus ägypten --man sich zunächst am berg des hasses wiederfindet...sinai
    den gilt es gemeinsam zu überwinden...
    wie ?
    in dem jeder an seinem egoismus arbeitet...und den willen zur gemeinschaft sich entfalten lässt...
    angst ist dabei auch ein kriterium...man solle nur gott fürchten und sonst niemanden ...was natürlich nicht heissen muss ,dass man blind durchs leben gehen soll...
     
  5. Diaengel

    Diaengel Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2009
    Beiträge:
    192
    Man sollte mal darüber nachdenken, WARUM die Ausländerfeindlichkeit wieder zunimmt. Und welche Gruppen den Unmut am ehesten zu spüren bekommen. Sobald man auch nur einmal etwas negatives über ausländische Mitbürger sagt, wird man gleich in die "rechte" Schublade geschoben. Man traut sich ja gar nicht mehr, überhaupt eine Meinung zu haben. Und die Politik schürt genau dies noch.

    Und bevor Du wieder ausrastest, bei mir gehen Türken ein und aus und NEIN ich bin kein Sympathisant und die Braunen sind mir ein Greuel.

    Ich habe überhaupt nichts gegen ausländische Mitbürger, ABER ich darf doch noch Deutsche sein oder ??
     
  6. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Werbung:
    KEINE Angst, ich bin alle Tage bei Euch.
     
  7. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Hallo Condemn,

    ... und was tust Du dagegen ?

    Grüße
    rainbowrising
     
  8. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    alle deine pauschalisierungen, kann auch bei npd oder am stammtisch abholen... nein danke. wären dir "die braunen" wirklich ein greuel, würdest du mit offenen augen durch diesen welt gehen und wüstest auch, wenig zutreffend deine aussagen sind.


    shimon
     
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    sag, warum willst gerade du mir die thora auslegen? aus egypten sind wir längst ausgezogen und es ist fraglich, ob ich schon damals dabei war oder nicht...

    und was gottesfurcht betrifft: ich bin nicht der meinung, dass man got fürcheten soll - denn das lehmt. die thora ist uns gegben um darüber nachzudenken und zu entscheiden, wie wir leben...die thora wörtlich zu nehmen ... dazu bin ich zu wenig orthodox.




    shimon
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    genauer in der angst sich an ihn erinnern ...denn dann ist man für sein licht empfänglich ...darum gehts..
    ja gut ,dass du bei uns bist:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen