1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die neue Spiritualität

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von glasklar, 5. Februar 2009.

  1. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Die neue Spiritualität kann schon in ihrem frühen Entwicklungsstadium durch einige klar erkennbare Merkmale gekennzeichnet werden:

    - Sie betrachtet keine einzige Religion als die "allein selig machende", sondern ist für Impulse aus allen spirituellen Lehren offen und schöpft aus den Weisheiten aller Quellen. Sie stellt somit keine neue Religion dar, sondern will lediglich die tieferen Wahrheiten aller Religionen entdecken.

    - Sie ermutigt die Entwicklung der Intuition und des Urteilsvermögens des Individuums und lässt sich von keinem außenstehenden Gremium die "Wahrheit" diktieren.

    - Sie glaubt, dass das Göttliche im Menschen selbst und nicht außerhalb zu finden ist. Sie verwirft die alten anthropomorphen (menschenähnlichen) Gottesvorstellungen und betrachtet das ganze Universum und die Naturgesetze, die es beherrschen, als eine göttliche Einhzeit.

    - Sie lehnt die Vorstellung der "ewigen Verdammnis" als einem liebenden Gott unzumutbar ab und glaubt eher an die Lehre von Karma und Reinkarnation. (Die Reinkarnationslehre war übgrigens Bestandteil des Urchristentums.)

    - Sie ist eher von einer skeptischen Haltung der Technologie gegenüber geprägt und ist bestrebt, die Harmonie mit den Gesetzen der Natur zu erhalten.

    ...Was die Technologie anbelangt, lässt sich der Konflikt zwischen der radikal materialistisch orientierten Einstellung, die besagt, dass alle Probleme durch technischen Fortschritt behoben werden können - Krankheit und Hunger durch Gentechnologie; Kriminalität durch vollkommene Überwachung etc.-, und der konservativ religiösen Einstellung, dass nur "Gott" uns retten kann, durch ein tieferes Verständnis von Gottes Wesen aufheben. Der technologische Fortschritt, durch eine höhere Achtung für die Gesetze der Natur gedämpft, kann zu einer gesunden Synthese führen.


    Aus: "Zeitwende 2012" von Tibor Zelikovics

    :umarmen:glasklar
     
  2. Denara

    Denara Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    442
    Hallo glasklar,

    danke für diesen Auszug. Klingt gut.

    Habe eben auf amazon nach dem Buch geguckt, gibt aber noch keine Rezensionen. Hast du das Buch gelesen, magst du etwas mehr darüber erzählen?

    alles liebe
    Denara
     
  3. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Hmm....das Buch ist wissenschaftlich gehalten und eher was zum Nachschlagen für mich. Interessant ist es auf alle Fälle, aber zum Seele baumeln lassen weniger geeignet.
    Es werden verschiedenste Propheten zitiert und diese dann aufgeschlüsselt.
    Der Autor hat sich viel Mühe gegeben um Antworten zu finden. Er weißt auch darauf hin, daß er nichts reininterpretieren will. Aber bei dieser uralt Sprache der Zitate ist es schwer, das nicht zu tun...;)
    Also, wenn Du einen Forscherdrang hast, den Weissagungen auf den Grund zu gehen, dann ist das Buch genau richtig für Dich. Wenn Du aber eine kurze, knappe Antwort auf Zukunftsfragen willst, dann würde ich es Dir eher nicht empfehlen.
     
  4. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Auf jeden Fall spiegelt das Zitierte genau meine Denke wieder! :)
     
  5. Denara

    Denara Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    442
    Vielen Dank,
    ja das klingt auf jeden Fall interessant.

    Nein lach, ganz und gar nicht, ich glaube die Zukunft kann jeden Tag neu geschrieben werden, von daher gibt es DIE festgelegte Zukunft für mich nicht.

    alles liebe
    Denara
     
  6. Liane27

    Liane27 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Das Buch die "Zeitwende 2012" von Tibor Zelikovics wird bei Google angeboten für € 22,90.

    Dies zur Info Ihre Lieben!

    Gruß
    Liane27
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen