1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die infernalischen Sorry-Sager...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Cipher, 19. April 2006.

  1. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Werbung:
    Hallo an alle!
    Ich möchte hier gerne sagen, was mich so richtig annervt.

    Überall wo man hingeht, egal wo, wenn etwas blödes passiert, wird ein "Sorry" gemurmelt und drüber hinweggesehen.

    Bei Kleinigkeiten ist das sicherlich richtig und gut.

    Aber mir stellt sich die Frage: Warum Sorry?
    Ent-Schuldigen ist das deutsche Wort dafür, ich bin sicherlich KEIN Verfechter der deutschen Sprache, aber es drückt hier doch aus, dass man sich für etwas Ent-Schuldigen möchte, weil es einem Leid-tut und einen belastet.

    Heute hört man das eigentlich nicht mehr, ein Sorry wird in den Raum geknallt und gut ist die Sache, egal wie sehr man den anderen verletzt hat.

    Was passiert damit?
    Menschen sagen dieses Wort inflationär - egal zu welcher Gelegenheit, ob man eine Vase umstösst und "Sorry" sagt oder seinen Partner betrügt und mal ein kleines "Sorry" rauslässt, scheinbar ist es das selbe.

    Ist das ein Indikator, dass man es mit den Gefühlen anderer Menschen längst nicht mehr so ernst nimmt?
    Ein Sorry, ist doch bestenfalls heute noch ein Gewissenberuhiger, wem tut heute noch wirklich etwas Leid? :confused:

    Grübelnde Grüsse,
    Cipher
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........

    Hallo

    Na vielleicht haben die Menschen keine Zeit mehr um den langen Satz zu sagen" Entschuldigung das Missgeschick tut mir leid"
    Darum nur ein kurzes Sorry, und schon sind sie weg. Oder weil es IN ist.?

    LG Tigermaus:)
     
  3. Fingal

    Fingal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    3.501
    hi,

    bin ja schon froh wenn sich überhaupt noch jemand mal entschuldigt oder sagt, dass es ihm leid tut, obwohl es mir selber peinlich ist, wenn sich jemand bei mir entschuldigt. und wenn jemand meiner seele weh tut, dann ist für mich ein blick aussage genug, daraus kann ich besser erkennen wie jemand fühlt, ob es jemandem wirklich leid tut (dann braucht er auch nichts sagen), oder ob es eh nur so daher gesagt wäre. aber jemandem in die augen zu schauen ist für manche leute ja noch schwerer....

    ich merk schon...ich muss ins bett :D


    liebe grüße -fingal-
     
  4. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Ja, weil es IN ist, aber ich finde, grade für so etwas muss man sich doch die Zeit nehmen, oder seh ich das komplett falsch?

    Mit dem Blickkontakt hast du recht, Fingal.

    Ich finds jedesmal "klasse", wenn ich Unterhaltungen beobachtet, wo der andere den Blick im Raum schweifen lässt oder ganz verschüchtern wegschaut, da frag ich mich gleich: Desinteresse oder einfach was zu verbergen? :clown:

    Gruss,
    Cipher
     
  5. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Noch schlimmer sind die penetranten "merci" Sager.
    Gibt zwar nicht sooo viele, aber eine Zeitlang ist mir dieses Wort anstatt des üblichen "Danke" so oft begegnet, dass es schon mehr als genug war. :)
     
  6. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Werbung:
    Joyeux, du hast Recht!!!

    Ich muss mich da selber überwachen, mir flutscht dieses Merci ganz ganz oft raus, in letzter Zeit...

    Ganz furchtbar, warum greifen wir bei solchen Worten auf andere Sprachen zurück, sagt das etwas über uns?

    (Genau wie ein Ciao, anstatt Tschüss oder ein no problem etc...)
     
  7. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.392
    Ich sage auch sorry :D eben bei Kleinigkeiten!

    Generell ist es wohl mehr in Mode gekommen,
    es sagt sich für Manche einfacher als "entschuldige bitte"

    Bei mir erkennt man alles, wenn mir etwas Leid tut,
    genauso erkenne ich es oft bei meinem Gegenüber!

    Allerdings habe ich gelernt mich zu entschuldigen,
    besonders wenn es etwas Grösseres ist,
    spreche ich in ganzen Sätzen und erkläre mich,
    da wäre ein "sorry" auch unangebracht!

    Als Kind empfand ich eine Entschuldigung immer als sehr schwierig,
    oft war es aus meiner Sicht ganz anders, oder ich verstand es noch nicht!
    Ich sah nicht ein mich zu entschuldigen,
    dennoch war es aus der Sicht meiner Mutter manchmal nötig!
    Es war mir mehr peinlich und unangenehm, wenn sie darauf bestand!
    Wobei die wenigen Male sind so erlebnisreich gewesen,
    dass ich aufgrunddessen gelernt habe, mich bewusster zu steuern
    und seit dieser Zeit stehe ich zu meinen Aussagen,
    ob sie richtig, oder falsch sind!
    Wenn nötig entschuldige ich mich, wenn ich mich getäuscht habe!
    Wenn Jemand sorry sagt und guckt dich lieb an...
    ist doch egal was er/ sie sagt...
    ich finde sorry gar nicht so schlimm,
    kommt drauf an wer es eben wie sagt!
    Und nun noch ein "sorry" für die Nähkästchen- Plauderei :D
    Jetzt mal wirklich, gibts nichts anderes worüber wir mal nachdenken könnten? :D :clown: Sorry für die Frage! :banane: :foto:
     
  8. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Da hab ich ja Glück, dass ich in einem viersprachigen Land lebe. Demgemäss ist es mir dann wohl erlaubt "Merci" und "Ciao" zu sagen :D

    "Sorry" sag ich bei Kleinigkeiten. "Tschuldigung" in gröberen Fällen. Und wenns echt hart wird "Entschuldigung" und mehr :)

    Leute, Sprache ist etwas, das sich ständig wandelt. Und mit den globalen Medien der Neuzeit halt noch schneller.

    Von wegen Deutsch ....
    "Beton" französisch
    "Forum" lateinisch
    "Konzert" italienisch
    "Pause" altfranzösisch
    "Blond" französisch
    "Spiegel" lateinisch
    "Gramm" französisch
    "Alphabet" griechisch
    "Kaninchen" altfranzösisch
    "Pose" französisch
    "Humor" lateinisch
    "Partei" französisch


    .. und so weiter und so fort. Sprache lebt, wächst, verschmelzt, stirbt, wandelt, dreht, wendet, gedeiht etc.
    Und anstatt aus dem Französischen entleihen wir neuerdings offenbar lieber aus dem Englischen :)

    Sprache einfrieren = Kultur einfrieren.

    Greetings :D
    Elli
     
  9. Achilleus

    Achilleus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.536
    Ort:
    Beautiful Switzerland
    Absolut richtig! :morgen:

    "Das hesch jetzt aber guet gseit!"

    :D

    Achilleus
     
  10. Kangiska

    Kangiska Guest

    Werbung:
    Hallo Cipher,

    Auch ent-schuldigen ist ein blödes Wort, denn wer bittet denn noch darum, dass der andere ihn von seiner "Schuld ent-hebt"?

    Man kann sich eigentlich nicht selbst bei jemandem entschuldigen, sondern müsste darum bitten, also ist das genauso falsch.

    Wenn ich das Wort "Sorry" sage, dann sage ich "I am sorry", also "es tut mir leid". Das wäre eigentlich die richtige Methode.

    Aber das wird dann schon zu lang :D


    Liebe Grüsse



    Kangiska
     

Diese Seite empfehlen