1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Hypnose des Kaninchens durch die Schlange

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Default, 26. August 2006.

  1. Default

    Default Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    196
    Werbung:
    Die Hypnose
    des Kaninchens
    durch die
    Schlange


    Es scheint der Mensch des beginnenden 21.Jahrhunderts
    von der Informationsflut der vielen Medien so erschlagen zu sein,
    daß er, unfähig zur differenzierten Unterscheidung,
    nur noch das wahrnimmt, was er wahrnehmen möchte,
    oder erst dann eine allgemeine Bedrohung registriert,
    wenn er unmittelbar selbst betroffen ist. In Anbetracht der Bedrohung,
    die die freie Selbstbestimmung und das Grundrecht auf Schutz
    der Privatsphäre massiv angreift, wirkt der moderne Mensch
    wie das sprichwörtliche Kaninchen in Anbetracht der Schlange.
    Warum geht in Anbetracht folgender Meldungen, die Ende 2003
    von mehreren Zeitungen und Nachrichtenmagazinen veröffentlicht
    wurden, nicht ein Aufschrei der Entrüstung durch die Bevölkerung?.......

    sinnverlag.de
    Zum Thema Merrill Lynch

    Eine Seite, die ich ausdrücklich empfehlen möchte. Fast scheint mir, manches dort macht wirklich Sinn.

    Übriges die Seite:
    net-news-global.de
    lese ich fast täglich

    für einen Blick über den Tellerrand :)

    Tja, falls man das für Werbung hält, dann sollte man das löschen.

    freundliche Grüße
     
  2. Default

    Default Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    196
    Wer hat die Zeitung getötet ?

    Im Idealfall ziehen Zeitungen die Regierungen und Firmen zur Rechenschaft. Normalerweise bestimmen sie die nachrichtliche Tagesordnung der anderen Medien. Aber in den Industrienationen sind Zeitungen jetzt eine gefährdete Spezies. Das Geschäftsprinzip vom Verkauf von Wörtern an die Leser und vom Verkauf von Lesern an die Werbepartner, das die Rolle der Zeitungen in der Gesellschaft....

    ...Die Nützlichkeit der Presse reicht viel weiter als die Nachforschungen über Korruption und Missbrauch oder selbst die Weiterverbreitung von Nachrichten; (Die Nützlichkeit) besteht darin, Regierungen zur Rechenschaft zu ziehen - sie vor dem Gericht der Öffentlichkeit anzuklagen. Das Internet hat dieses Gericht der Öffentlichkeit erweitert. Wer nach Informationen sucht war noch nie besser ausgestattetn. Menschen sind nicht mehr gezwungen, einer Hand voll nationaler Zeitungen oder, noch schlimmer, ihrer Lokalzeitung zu vertrauen...

    ..Die Presse kontrolliert die Politik. Wir Blogger kontrollieren die Presse !

    politblog.net (ohne www)
     
  3. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Ja, unbedingt richtig, was soll man dazu noch sagen. Das Internet ist heute das Einzige Medium, in dem man eigentlich noch öffentlich zusammenkommen kann, ohne sich angstvoll bespitzelt zu fühlen. Und auch hier ist man nicht sicher- schreiben sie, um uns von den richtigen und wahren Gesprächen abzuhalten.

    Sie schreiben und schreiben und wir Arschlöcher glauben und glauben und schlucken und schlucken und zahlen und zahlen mit unserer Gesundheit und dem Leben unserer Kinder, das wir schon längst ausgegeben haben.

    AIAIAIAIAIAIAI, was soll man dazu noch sagen?

    UIUIUIUIUIUIUI, da kommt man ganz schön in Rage Heart. Ray Charles konnte wenigstens singen- wir sind nur blind. Oder?
     

Diese Seite empfehlen