1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Familien Joel und Neckarmann, ....

Dieses Thema im Forum "Filme/TV" wurde erstellt von Dagmar, 23. Januar 2005.

  1. Dagmar

    Dagmar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    1.032
    Werbung:
    habt ihr es gesehen ?
    Gerade auf 3Sat

    Es ist die Geschichte der Familie des berühmten Popsängers Billy Joel und der bekannten Kaufmannsfamilie Neckermann. Billy Joels Großvater, Karl Amson Joel, war in den 30er Jahren Besitzer des zweitgrößten Versandhandels in Deutschland. Das im Jahr 1928 gegründete Unternehmen war in Nürnberg angesiedelt und ging aus einem florierenden Textilversandhandel hervor. Schon zehn Jahre später musste Karl Amson Joel die Firma "verkaufen", ohne dafür auch nur eine Reichsmark zu erhalten.
    Während die jüdische Familie Joel über die Schweiz nach Amerika floh, bezog Josef Neckermann die Villa der Familie, machte ganz groß Karriere: Er wurde zu einem der Kapitäne des deutschen Nachkriegswirtschaftswunders. Josef Neckermann, der 26jährige Sohn eines Kohlehändlers, arisiert 1938 das jüdische Unternehmen. Parteigenosse Neckermann wusste die NSDAP hinter sich; drückte den Preis und zahlte schließlich gar nicht. Joel konnte sich nicht wehren. Längst war er der Verfolgung durch Gestapo und SS ausgesetzt. Mit seiner Frau und seinem Sohn flüchtete er schließlich unter Lebensgefahr aus Deutschland.

    Nicht nur vom wirtschaftlichen Ruin kann sich Karl Amson Joel nie mehr erholen -Neckermann zahlte in den 50ern eine Entschädigung, die nur einen Bruchteil des ursprünglichen Firmenwertes ausmachte. Auch auf der Seele der Nachfahren haben Enteignung und Verfolgung bis heute Narben hinterlassen. In berührenden Interviews erzählen die Mitglieder der Familien Joel und Neckermann über das menschliche Schicksal hinter der "Akte Joel". Ein gefilmtes Treffen zwischen den Enkeln von Karl Amson Joel und Josef Neckermann zeigt das Aufeinanderzugehen einer Generation, die nicht vergessen, aber auch nicht mehr hassen will. Der Dokumentarfilm gewann auf dem Filmfestival 2001 in Montreaux die Goldene Rose.


    http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/ard/sendung/74872/

    Ich fand es sehr bewegend.

    Liebe Grüße Dagmar
     
  2. Stefanie Rappat

    Stefanie Rappat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Dagmar,

    es lief schon mal vor ca. ein bis eineinhalb Jahren im TV, und mir ging es so wie Dir, mich hat es auch sehr berührt. Eine sehr traurige Geschichte, aber immerhin fand ich die Begegnung der "Nachfahren" einen positiven Ausblick.

    Danke, dass Du das hier gepostet hast. Ich hatte damals überhaupt keine Ahnung, dass Billy Joels Vorfahren ursprünglich Deutsche waren, und wie Neckermann sein Unternehmen begonnen hatte.

    Grüße,

    Stefanie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen