1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

deutungshlfe - prinz der stäbe

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von paranoid, 9. Oktober 2005.

  1. paranoid

    paranoid Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    hallo!
    habe das keltische kreuz gelegt und ich weiß nicht, wie ich den prinz der stäbe deuten soll...
    erstmal das blatt:
    1) Schwert 5
    2) Scheiben 8
    3) Kelche 2
    4) Tod
    5) Kelche 9
    6) Aeon
    7) Schwerter 7
    8)Königin der Stäbe
    9) Kelche 6
    10) Prinz der Stäbe
    11)Stab 4
    12) Stern
    13) Universum

    also, ich sehe meine beziheung momentan sehr kritisch, er ist eine zeitlang zweigleisig gefahren und hat mich für seine freundin fallen gelassen.
    die beiden sind nicht mehr zusammen und ich habe wieder eine art beziehung mit ihm angefangen..
    das blatt macht deutlich, dass ich angst davor habe, er könnte mich wieder verlassen. und anstatt mich abzuschotten, sollte ich ihm sagen, was ich denke und mich mit dem problem einfach auseinandersetzen.
    aber den prinzen der stäbe kann ich nicht deuten..
    kann mir jmd helfen, bitte?!
    lg paranoid
     
  2. Missye

    Missye Guest

    Hallo Paranoid
    Ich denke, Du hast mit Crowleykarten gelegt?
    Da habe ich noch wenig Übung drin. Die Version des keltischen Kreuz ist mir ebenfalls nicht so geläufig, daher ist meine Deutung etwas dünn ausgefallen.
    Vielleicht helfen Dir meine Aussagen etwas weiter, ansonsten vergiß es gleich wieder.



    Das Thema: Angst vor der erneuten Enttäuschung. Eine gewisse Anziehungskraft 2 der kelche ist weiterhin vorhanden, doch ist sie beiderseits gleich? Da stellt sich natürlich die Frage, ob Du Dich erneut öffnen sollst.
    Im Unterbewußtsein schlummert das Gefühl der tiefen Erfüllung, die absolute Erfüllung in dieser Beziehung. Sie wieder aufleben zu lassen.
    Aber im Bewußten kreisen die Gedanken: Dort ist eine Grenze zwischen gut und böse einst gezogen worden. Etwas Altes, was einst einmal Gültigeit verloren hat, wieder aufzubauen ist.
    Das Aeon, eine Chance der Wiederbelebung des Alten in Verbindung mit den Hoffnungen und Befürchtungen besteht möglicherweise nur auf leidenschaftlicher Anziehungskraft ohne in die Tiefe zu gehend. Eine "Innere Leere" steht mit im Vordergrund.
    Von Deiner Seite aus Angst vor erneuter Enttäuschung, seinerseits aus neu entfachter Leidenschaft zu Dir. Die Vergangenheit, das Vertraute hängt da wohl noch gut mit drin.
    Die Königin der Stäbe- Du als Sicherheit weißt eigentlich genau was Du willst, nämlich die Gedanken an die Karte Tod zu überwinden.Da braucht es natürlich eine ganze Menge an Temperament und Kraft, dieses Unterfangen durchzuführen.
    Da ist Dein Temperament gefragt, das, was die Stabkönigin verkörpert. Klare Ansagen machen, was los ist und was Di möchtest.
    Du willst am Ende Stabilität in der Bez, eine Vereinigung nicht nur aus Leidenschaft, sondern auch seelisch, emotional und gedanklich.

    Endet das Vorhaben in Illusion und Sinnlosigkeit, so schließe rechtzeitig mit dem Vorhaben ab. Das offengebliebene, noch nicht ganz abgearbeitete des Aeons ist damit erfüllt und das "Alte" ist abzuschließen, um für Neues Platz zu machen.



    LG
    Vernajoy
     
  3. paranoid

    paranoid Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    7
    hallo vernajoy,
    vielen dank, dass du dich mit meiner legung beschäftigt hast.. habe grade nicht viel zeit, ich wollte nur schnell ein feedback abgeben. sehe die sache ähnlich wie du, wobei diese "innere Leere" nicht besteht.
    und kleine nachfrage: wie siehst du den prinzen der stäbe in der legung verankert?
    liebe grüße. paranoid.
     
  4. Missye

    Missye Guest

    Werbung:

    Mit der "INNEREN LEERE" habe ich mich etwas ungeschickt ausgedrückt, sehe ich gerade.
    Also nochmal: Den Prinz der Stäbe habe ich mit leidenschaftlicher Anziehungskraft- auf der Feuerebene gedeutet.
    Aber, wie soll ich jetzt anders sagen- das "Drumherum", was zu einer "Normalen Beziehung" fehlt etwas.
    Deinerseits aus Angst vor erneuter Enttäuschung und er erinnert sich dagegen wieder an vergangene Zeiten mit Dir= Leidenschaft ohne Tiefgründigkeit. Sei es aus noch nicht die Verarbeitung seiner letzten Bez. mit der Dame oder er fühlt sich einsam.

    LG Vernajoy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen