1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der wartende Patient

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Regina, 3. Dezember 2007.

  1. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Werbung:
    Der Traum:
    Ich bemühe mich bei einer Art Priesterweihe anwesend zu sein (ich will wirklich DABEI SEIN) es interessiert mich wirklich!
    GLEICHZEITIG bemühe ich mich um den Rücktransport irgendeines Patienten, der schon ewig lang in einem Hotel festsitzt, das aber,
    (warum auch immer), sehr lange gesperrt war.
    So eine Art Betretungsverbot für unser Hilfspersonal. Der arme Patient wartet daher schon sehr lange. Was ich noch machen muss:
    Endlich den Patienten verständigen, damit er weiß, dass er nun sicher abgeholt werden kann und Ihm noch genau sagen WANN der Arzt kommen wird, um Ihn nach Hause zu bringen (begleiteter Rücktrapo mit Arzt, nennen wir so was..)
    Und ich muss auch noch unseren Arzt verständigen, WANN er nun (an welchen Tag) zum Patienten kommen soll, um Ihn abzuholen...
    Aber ZUGLEICH fasziniert mich diese Priesterweihe und ich verschiebe die paar wichtigen Telefongespräche wegen meiner Faszination, dem Geschehen gegenüber, immer wieder. Schließlich weiß ich aber: Jetzt MUSS ich endlich alles klar machen für den Rücktrapo des armen Kunden, mein Chefarzt (im Traum ist es unser Chefarzt der Ärztezentrale) wird sonst böse....

    Die, die an der Priesterweihe interessiert sind, verstehen dabei nicht, warum ich bei wichtigen Gelegenheiten immer wieder nicht dabei bin und mich statt dessen zum Telefonieren zurückziehe.
    (Ihnen ist nicht klar, was ich da eigentlich mache)
    Meine Telefonpartner aber, die mich und meine Arbeit bzw. Funktion kennen, denen ist überhaupt nicht klar, warum ich so langsam, zögerlich und mit unangebrachten Zeitversäumnissen diese Rücktrapo organisiere.
    Sie sind anderes gewohnt, denn normalerweise bin ich einer der Schnellsten und sehr zuverlässig auf diesem Gebiet...

    Andere Ebene:
    Ich habe eine Goldkette um den Hals (ich trage selbst nur Silber und ganz selten überhaupt irgendeine Form von Schmuck) mit zwei Tieranhängern:
    Einen sehr großen Löwen, der zur Gänze abgebildet ist und einen kleineren Pferdekopf.
    Beide Schmuckstücke sind sehr schön und detailgetreu gearbeitet und haben einen eigenen Glanz, der durch Ihre feine Verarbeitung und hohe Qualität entstanden ist..
    Es kommt jemand und will meinen Pferdekopf mit seinem tauschen.
    Prinzipiell hätte ich gar nichts dagegen, aber ich erkläre Ihm, dass sein Pferdekopf minderwertiger gearbeitet ist, und man das deutlich sieht, da er auch nicht diesen Glanz hat.
    Das es aber so sein muss, dass die beiden Schmuckstücke zusammenpassen (EINE ARBEIT sein müssen) und der Löwe und dieses (sein) Pferd würden nicht zusammenpassen.
    Ich nehme das Pferd daher wieder an mich und der andere scheint darüber traurig/enttäuscht zu sein.
     
  2. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Der Traum sagt: Du sollst Dich entscheiden:
    Willst Du Deinen Interessen folgen und die Pflichten sausen lassen oder willst Du Deinen Pflichten folgen und den Interessen dann nachgehen wann eben Zeit dazu ist?

    Priesterweihen kann man auf Video kaufen, vermutlich bei 3Sat, Du bist es ja nicht, die geweiht wird und insofern ist eine Priesterweihe wie eine andere.

    Jaja ich weiß, diese Weihe war etwas ganz Besonderes und das ist wie mit dem goldenen Pferds- bzw. Löwenkopf eine Wertangelegenheit und Du magst überhaupt auf gar nichts verzichten, für die Pflichten.... oder so ... irgendwie.
     
  3. Hanif

    Hanif Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Auf der Erde
    Hallo Regina

    Eigentlich verdeutlicht eine getragene Kette, wie man sich nach Außen zeigt. Und du magst dich gerne von deiner starken Seite zeigen (Löwe) und gleichzeitig möchtest du unbeeinflusst bleiben mit deinen freien Gedanken (Pferdekopf).
    Dir wird auch angeboten, dass du um einiges nachgeben sollst, was für dich nicht reizbar genug war. Stattdessen magst du auf das beharren, wofür du dich entschieden hast (Eintauschen). Deine Entscheidung kann einiges für denjenigen beitragen (Hilfe leisten), der sich gerade nicht gut fühlt (Patient) und in einer Übergangsphase befindet. D.h. er ist nicht er selbst (Hotel).
    Die Priesterweihe ist reizvoll für dich, weil du gerne etwas in deinem Leben verändern willst, was sich mit anderen Dingen schwer vereinbaren lässt.

    Frieden
     
  4. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Werbung:
    @Hanif
    Deine Interpretationsart ist nicht uninteressant. So kann man den Traum sicher auch lesen..
    Aber (und alle, die mich kennen wissen das)
    ich kann unheimlich stur sein, wenn ich mich einmal entschieden habe
    (ich lasse mich in wichtigen Angelegenheiten nur von mir selbst bzw. Gott überzeugen (g)*)

    Da es sich dabei aber um eine GROSSE Entscheidung handelt (zeigte mir auch der Traum von heute Nacht) werden 6 Ebenen für diese Entscheidung herangezogen
    mein Beharren allein, wird es daher nicht entscheiden...

    LG + Danke


    Regina
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen