1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Wanderer

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von retual, 29. Juni 2013.

  1. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Werbung:
    ''Macht die Tür auf!'' ruft der einsame Wanderer, geplagt von Kälte, Frost, eisigen Winden und mangelnder Nahrung, klopfend an eurer Hausfront! Der erste Gedanke ist - ein Fremder, wer weiß was der will- dies ist das Misstrauen, der Keil der zwischen die Menschen durch Separitismus, den Kampf um das Überleben, die Tyrannei im eigenen Herzen, getrieben wurde- der 2.te Gedanke -achja, was will der Fremde, hat er kein eigenes Zuhause- das ist die Überheblichkeit, die Selbstsucht, und das Übermaß an sinnlicher Sättigung, verursacht durch den Materialismus in unserer Gesellschaft- so zieht der Wanderer weiter zum nächsten Haus- obwohl er, statt eure Heimstätte zu benutzen, nur eure Herzen prüfen will, ob ihr schon die Tugenden und Werte der Universalseele euch einverleibt hat- doch bleiben die Tore geschlossen, so ist der Zeitpunkt noch nicht reif!

    Ein Gleichnis / Worüber es sich nachzudenken lohnt..
     
  2. VIII

    VIII Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Ö
    Wie wahr!
    Womit wieder einmal bewiesen wäre, dass Angst das Gegenteil von Liebe ist.
    LG & Danke für den Gedankenimpuls,
    VIII
     
  3. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Viele Omis haben aufgemacht, dann lagen sie da mit eingeschlagenem Schädel und ausgeraubter Wohnung.

    Also habt Acht, wem ihr die Türe öffnet. :D
     
  4. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Liebe hat kein Gegenteil.
    Liebe ist unsere Essenz.
    Angst ist der Schleier, der uns unser innerstes Wesen nicht erkennen lässt bis wir ihn nicht durchschaut haben.
     
  5. VIII

    VIII Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Ö
    ...kann man natürlich auch so sehen. Ich meine, dass es im Grunde genommen nur 2 verschiedene Emotionentypen gibt - liebebasierte und angstbasierte. Darauf lassen sich im Endeffekt alle Emotionen zurückführen. Selbstnatürlich sind die angstbasierten Emotionen die Hindernisse am Weg zur Liebe. So gesehen, der Schleier, der uns nicht erkennen läßt. Da gebe ich Dir recht :o)
    LG VIII
     
  6. wren

    wren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    2.586
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Vorsicht war schon vor tausend Jahren angebracht. Warum prangert man das heute an?
    Wenn ein wirklich Frostgebeutelter vor meiner Haustüre hinfällt, werd ich ihn klar ins Warme nehmen.

    Tatsache ist, dass das Motiv schon lange schändlich ausgenutzt wird.
    Wage nicht, einer Schweizerin zu widersprechen:D


    Das Misstrauen beschäftigt mich seit Jahrzehnten. Hat da mal ein Österreicher schon vor dreissig Jahren die Begegnung zweier Wölfe und zweier Menschen im Wald miteinander verglichen.

    Misstrauen, das alles von sich weghalten will, schadet einem selbst

    Beobachten darf man allerdings, was da um einen herum abläuft

    Es gibt heute einfach zuviele, die sich als einsame Wanderer ausgeben
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2013
  7. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu

    Ganz ohne Widerspruch hehe...

    Der einsame Wanderer soll ja nicht nur der Bettler auf der Straße sein, sondern im Grunde jedermann... Erdogan z.b. ist Typ 2.. die Studenten sind der Wanderer... sie klopfen an Erdogans Herz, aber er hält die Tür zu!!!
    Einfach schade
     
  8. wren

    wren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    2.586
    Ort:
    Schweiz
    Lass mich mal raten
    du hast irgendwelcher Zuneigung verloren

    und jetzt übersetze ich dir, was du für mich schreibst:
    Der Bettler auf der Strasse ist ja für nix
    ICH bin der, der eigentlich gemeint ist
    aber ich werde nicht erkannt
     
  9. Tany

    Tany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    17.465


    Der Liebende, der "Ich" sagte

    Es klopfte einer an des Freundes Tor.
    «Wer bist du» - sprach der Freund - «der steht davor?»
    Er sagte «Ich!» Sprach der: «So heb dich fort -
    an diesem Tisch ist nicht der Rohen Ort!

    Den Rohen kocht das Feuer «Trennungsleid. -
    Das ist's, was ihn von Heuchelei befreit!»
    Der Arme ging auf Reisen für ein Jahr,
    in Trennungsfunken brannt’ er ganz und gar.

    Reif kam dann der Verbrannte von der Reise,
    dass wieder er des Freundes Haus umkreise.
    Er klopft' ans Tor mit hunderterlei Acht,
    dass ihm entschlüpf kein Wörtlein unbedacht.

    Es rief der Freund: «Wer steht dort vor dem Tor".'»
    Er sagte: «Du, Geliebter, stehst davor!»
    «Nun, da du ich bist, komm, o Ich. herein -
    Zwei Ich schließt dieses enge Haus nicht ein!»


    von Dschalaleddin Rumi
     
  10. Werbung:
    Zu Erdogan, ich habe das Gefühl das die türkischen Leute Europa langsam aber sicher oder in letzter Zeit eher schnell mal wieder erobern, immer tun als wäre nichts, und dann auch noch meinen Österreich muss sich entschuldigen, das verstehe ich überhaupt nicht, das will ich gar nicht verstehen.:wut1:
     

Diese Seite empfehlen