1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Fuchs und ich!!

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Purzelinha, 22. Februar 2014.

  1. Purzelinha

    Purzelinha Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2012
    Beiträge:
    155
    Werbung:
    Hallo alle zusammen,
    mich würde gerne eure Meinung oder euer Gefühl sagen was ihr hier seht....
    Wäre für jede Idee sehr dankbar..
    Eine spezielle Frage habe ich dabei nicht gestellt....








    Jaaaaaa..... zu meinen Angaben...

    ich bin in einer Beziehung und wie man auch so schön sieht im Kartenbild beschäftige ich mich in letzter Zeit sehr viel mit meiner Arbeit...

    Zu dem Fuchs... der in meiner Richtung schaut... weiss ich ich nicht wirklich wie ich den Interpretieren soll.
    Ich schaue zu meinem HM hin der auch in meine Richtung guckt.

    Vielleicht könnt ihr mir helfen...
    wäre euch sehr dankbar
     
  2. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.612
    Ort:
    Hessen
    hey
    hast du vielleicht angst dich mit etwas auseinanderzusetzen? worüber du nicht redest oder es eher unbewusst abläuft? wenn es z.b. um neues geht, du nicht recht weißt wie du diesbezüglich aggieren, dich ausdrücken sollst. ein thema könnte veränderungen generell sein. also angst vor veränderugen oder das sich etwas verändert.
     
  3. Purzelinha

    Purzelinha Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2012
    Beiträge:
    155
    hey,
    angst nicht direkt,
    ich würde sagen das ich nicht weiss wie ich mich beruflich orientieren soll. wo ich hin möchte, wo ich mich in Zukunft sehe beruflich.
    es ist noch alles im Nebel so zu sagen.
    Aber warum der Fuchs? Soll ich vorsichtiger sein oder schlau oder flunkert mich mein HM an?
     
  4. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.612
    Ort:
    Hessen
    mit angst meinte ich auch eher die vorsicht. du beobachtest quasi noch. Der richtige impuls war noch nicht dabei oder du bist zu vorsichtig statt unbefangene neugierde. wenn du eine idee hast oder bekommst....gehe ihr nach
     
  5. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.612
    Ort:
    Hessen
    bei mir zeigt der fuchs z.b. auch das ich micht mit etwas nicht wohlfühle was mich betrifft.... ich mir das aber genauer anschauen sollte . ehrliche konfrontation mit mir selbst
     
  6. Purzelinha

    Purzelinha Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2012
    Beiträge:
    155
    Werbung:
    danke, für die schnelle Antwort..
    oh ja vorsichtig bin ich.. das passt definitiv auf mich zu..
    ich beobachte zuerst lieber und warte ab bevor ich auf etwas zu gehe.
     
  7. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.612
    Ort:
    Hessen
    nur dadurch kann es passieren meiner meinung nach....das dir positive chancen nicht bewusst werden.
    du könntest dir mal anschauen WARUM das so ist. mal mut kleine risiken einzugehen oder hindert dich die angst das sich etwas nicht erfüllen könnte was du in bewegung setzt? und....wie kannst du mit enttauschungen umgehen?. mal so als ansatzpunkt aus meiner Sicht des blattes
     
  8. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Purzelina

    Wenn du keine Fragen stellst, und einfach eine Legung machst, zeigen dir die Karten die Dinge, die noch nicht bearbeitet sind, oder evtl. ein Hindernis für ein glückliches Leben darstellen können.

    Die erste gelegte Karte ist immer der Schlüssel um die Legung verstehen zu können - hier das Buch - die Dinge, die man noch nicht kennt - aber mit Anker auch die berufliche Fortbildung. Da diese Karte sehr viel Gewicht hat, ist es hilfreich die Umgebung der Karte anzuschauen. Da wäre das Kind (13) im Haus der Sense (10) - der Fuchs (14) im Haus der Ruten (11) und die Ruten im Haus des Buches (26) - nach dem Anker kommt die Sense (10) im Haus des Schiffes (3) - damit habe ich (gerösselt) die Linie Sense - Kind - kann weiter gehen: Kind - Hund - Klee - Park - Turm -Sarg - Herr - Hund - Störche - und die andere Richtung vom Kind aus: Kind Sense Herr Park Sterne. Wenn du jetzt noch die Häuser dazu nimmst in denen diese Karten liegen, bekommst du ein Bild von deinen innersten Themen und Fragen, die dich schon lange beschäftigen, du aber keine Antwort finden konntest.
    Das erklärt dann auch die Linie Kind Fuchs Dame Reiter Herr Ring.

    Es ist dabei die Frage, wie tief du bereit bist, in dich selbst hinein zu schauen. Manchmal erfordert es sehr viel Demut.

    Wünsche dir alles Liebe!
    lg Dieter
     
  9. Purzelinha

    Purzelinha Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2012
    Beiträge:
    155
    Danke für deine Ausführliche Beschreibung.
    Also.. Im Klartext soll ich mir mehr zu trauen?
    Ein bisschen offener werden und nicht alles so misstrauisch?
     
  10. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo Purzelina

    Danke für deine Antwort.
    Das "Mißtrauen" hat ja seine Gründe und ist im gewissen Sinne auch ein Schutz für dich, aber es hemmt dich im gleichen Maße. Du hast den Menschen vertraut, die dich umgeben haben, aber sie haben es nicht zu würdigen gewusst.
    Das hat im Schulalter zu einer gewissen Identitätskrise geführt (wer bin ich?) und das ist auch heute noch ein Thema.

    Du kannst zur Lösung dieser Themen, einen Fotoalbum aus deiner Kindheit betrachten und dich in die Fotos hineinfühlen. Du kannst einfach beten und bitten diese alte Last von dir zu nehmen.

    Wünsche dir alles Liebe!
    lg Dieter
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen