1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Befreiungschlag.

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 29. Februar 2012.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.718
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Beate Clarsfeld Nominierung als Kanditadatin für Bundestpräsidentin-Amt ist mehr als ein gezielter Schlag ins Gesicht des Polit-Esteblisment: Gegen ein Vergessen!

    Rufen wir ins Erinnerung: 1968 wurde der damalige Deutsche Bundespräsident Kissinger, wegen seine NSDAP-Mitgliedschaft und vieleich auch wegen seine Nazivergangenheit öffentlich georfeigt. Damals wie heute ein "ungeheuerlicher" Tat Es ist aber symbolisch zu sehen, dmals wie heute.
    (Im Mittelalter wurden die Lehrlinge mit einer Ohrfeige in die Freiheit entlassen: Das war der Backensterich als EDrzihung zur Mündigkeit). Nur ein Ignorantder gechichte, wie Peter Hinze, CDU - Abgeordneter, kann in diesem Zusammenhang vom "destruktiven Charakter" Klarfelds sperechen.

    Mit dieser Nominierung (die von Frau Lötsch durchgesetzt wurde) hat die Linkspartei einen mutigen Schritt gewagt. Und Beate Klarsfeld ist auch zu bewundern, dass Sie - trotz Ihre Chancenlosigkeit - die Nominierung angenommen hat und gegen Gauk antreten wird.


    Shimon
     
  2. sage

    sage Guest

    Nicht jeder ist von der Wahl begeistert....versteht sich ja von selbst...so mitten in Deutschland, Deutschland...und...manch einer bedauert immer noch den armen Kiesinger...

    http://www.welt.de/debatte/henryk-m...Klarsfelds-Gier-nach-dem-eigenen-Denkmal.html

    ...und ich find die Idee..latürlich...gar nicht übel...weil ich genau weiß, daß einigen, falls sie durchkommen sollte, dann 24/7 übel sein wird...



    Sage
     

Diese Seite empfehlen