1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Aralsee verschwindet ins Nichts

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von SvenHoek, 13. Juli 2009.

  1. SvenHoek

    SvenHoek Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    149
    Werbung:
    http://derstandard.at/?url=/?id=1242317057898

    Normalerweise würde ich sagen " Dümmer geht immer " aber ich glaube hier haben die gierigen Mensch sich selbst ein Denkmal der Idiotie gesetzt. Soviel zum Thema terraforming :wut2:

    MfG Sven
     
  2. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Leider sind Menschen so... (viele zumindest)
     
  3. SvenHoek

    SvenHoek Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    149
    Eigentlich ist es nur die Gier von einigen wenigen supermächtigen,superreichen Menschen die sowas möglich macht. Ist doch das gleiche wie Krieg,da verdienen einige wenige Mächtige einen Haufen Geld an der Zerstörung von Land und Leben von Millionen. Wenn doch bloß das Geld abgeschafft würde dann gäbe es keinen Grund mehr für Krieg und Ausbeutung.

    MfG Sven
     
  4. Ldzukunft

    Ldzukunft Guest

    leider würde das nicht so sein :(


    lg
     
  5. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Es ist zwar schade, dass der Aralsee verschwindet, aber ins Nichts verschwindet er nicht, das Wasser geht nur woanders hin! :)
     
  6. SvenHoek

    SvenHoek Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    149
    Werbung:
    Da dort an der Stelle eine Wüste entsteht die sich zudem noch ausbreitet habe ich einen schlimmen Verdacht. Nur Wälder ziehen Regen an und halten so Wasser in der Atmosphäre fest und holen es zurück in den Kreislauf.Wo Wüsten sind, sind naturgemäß eher weniger Bäume. Ich könnte mir vorstellen daß so mehr Wasser ins All entfleuchen kann. Das ist allerdings nur eine Theorie von mir die ich nicht beweisen kann. Klimatechnisch gesehen kann es nur eine Katastrophe für uns alle sein daß der See verschwindet.

    MfG Sven
     
  7. Arowaner

    Arowaner Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    278
    Wasser entfleucht nicht ins All.
     
  8. SvenHoek

    SvenHoek Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    149
    Wo ist dann der Ozean auf dem Mars geblieben?

    MfG Sven
     
  9. Arowaner

    Arowaner Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    278
    Woher soll ich denn das wissen?

    Wer sagt den daß es jemals einen gegben hat?
    Der Mars ist etwas anders als die Erde....
     
  10. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Werbung:
    Das mit dem Aralsee ist hausgemacht undg eschieht genau so oder ähnlich in allen Teilen der Welt. Wenn man Natur kaputt macht, nur um Boden fruchtbar machen zu wollen udn die langfristigen Auswirkungen nicht absehen kann oder will, dann ist das so. Und da braucht keiner auf den anderen zu zeigen. Keiner ist frei von Schuld. Und keiner hat von den Auswirkungen seines tuns gelernt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen