1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Pentagram

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von FIST, 15. Juli 2005.

  1. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Hugh ihr Lieben

    [​IMG]
    (Das Pentagram von Paracelsus)

    Müsste man die Magie auf wenige Symbole beschränken, die jegliche Magie und all ihre Dogmen in der Lage sind auszudrücken, so blieben 2 von Universeller Ausdruckskraft.

    Das eine ist das Hexagram, welches sowohl den Makrokosmus zeigt, wie die Unio Mystica andeutet. Natürlich drückt der Sechstren noch viel mehr aus, aber wir wollen uns um das Pentagram kümmern.

    Das Pentagram verbindet ja jegliche Magie, ob Hohe, Rituelle, Natürliche, Hexische, passive, kabbalistische, alchemische... alle kennen und Benützen das Pentagram, viele Anhänger jener Richtungen haben Talismane als Pentagram oder gar ein Pantakel hergestellt.

    Meines Wissens ist das Pentagram deswegen Universell, weil es den aufrecht stehenden Menschen darstellt, also ein Kopf (Vernunft und Wille), welcher den Extremitäten eine Richtung Gibt, oder, esoterisch ausgedrückt, der Äther, welche die Elemente vereint und Lenkt...
    Darum auch ist das Pentagram in der Alchemie die Quintesenz, also der befreite und Verständige Wille, der das Gehemnis der Goldumwandlung kennt und anwenden kann.
    Und wenn das Pentagram in der Alchemie nicht nur die Quintesenz, sondern auch noch den Athanor bezeichnet, so haben wir das Mysterium der Alchemie eigentlich schon angedeutet, und wenn es gleichermassen Die Prima Materia bezeichnet und ebenso den Stein der Weisen, so müsste eigentlich jedem der Alchemistische Prozess klar sein, bzw, mit was und wo gearbeitet wird.

    Das Pentagram, als die 5, ist im Tarot der Hohepriester und das Hebräische He, also Sprache... auch hier wieder, die Vernunft (Sprache) und der Wille (Glaube) vereint und als Richtungsgeber, hier von der Menschheit (welche wiederum durch ein Pentagram dargestellt werden kann)... auch hier haben wir einen Kopf, der über Händen und füssen trohnt und ihr Richtung und Sinn gibt.

    In Agape, Iusticia et Sophia

    Pax

    FIST
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen