1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Manuskript der Magdalena

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von steinbock02, 18. Januar 2009.

  1. steinbock02

    steinbock02 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    647
    Ort:
    Im Voralpenland Niederösterreichs zwischen Bäumen,
    Werbung:
    Möchte mal hier die Frage ins Forum stellen wer das Buch von Tom Kenyon und Judi Sion schon gelesen hat und wie es euch damit geht.
    Für mich ist es eigentlich wie für viele andere in meiner Umgebung eine Bibel geworden das Beste Buch der letzten Jahre schaut mal rein:

    liebe Grüsse Hans :)

    Hier ein Link zu einem umfangreichen Buchauszug

    http://www.aliasinfo.ch/Spirituelle Einsichten/Channelings/manuskript-der-magdalena.htm
     
  2. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.035
    Ort:
    burgenland.at
    Am bekanntesten ist die Stelle in der Bibel, wo der Nazäner in den Sand oder die Erde geschrieben haben soll, als er im Tempelbereich gefragt wurde, was man mit dieser Ehebrecherin tun sollte?

    Die Geschichte vom Johannes 8 basiert aber nicht auf Sand oder Erde, sondern der Boden des Tempelhofes war mit feinem Kies bedeckt – also mit lauter kleinen Steinen.
    Er machte sich sehr wohl bereit einen größeren Stein zu finden, und zu beurteilen, ob denn hier eine Bestrafung erforderlich sein sollte. Er tat so als ob er nichts Brauchbares finde, und forderte die anderen auf, so wie es Brauch gewesen ist, ihm gleich zu tun, sich einen Stein auszusuchen und der der sie verurteilt solle dann damit beginnen mit dem Steinewerfen.

    Schuldig, aber zu gering für eine tödliche Bestrafung – so lautete das Urteil und die Weisung.

    Damit wurde eine neue Richtung im Gesetzt geschrieben, könnte man sagen.

    Ach ja, und Sandalen sollte man tragen ...



    und ein :koenig:
     
  3. steinbock02

    steinbock02 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    647
    Ort:
    Im Voralpenland Niederösterreichs zwischen Bäumen,
    Hast du meinen Link angeschaut? :confused:
     
  4. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.035
    Ort:
    burgenland.at
    Ja klar habe ich das,
    aber die Sache mit den goldenen Armreifen habe ich nicht "gesehen"!

    Ich liege da mehr im Trend:
    Zuerst war die Seele des Nazaräners bei einer Nahtoderfahrung bei einer älteren männlichen Person,
    und danach konnte er seinen Ziehvater Josef wahrnehmen,
    als dieser gestorben war,
    eine männliche Verknüpfung also.
    Das wurde immer wieder eingeflochten in den Texten,
    ohne sich dabei genauer festzulegen, weil doch zwei oder mehrer Möglichkeiten bestanden.
    Alles zusammen wurde erst recht mit dem Begriff Vater "durchgemischt".

    Wie dem auch sei, seine "weibliche Verknüpfung" erfolgte erst nach dem Tode.
    Will mal sagen, dazu bietet sich die Gestalt Maria Magalena an,
    zuvor gesehen in einer Vision, und dann tatsächllich so geschehen.

    Nun meine Frage: Wenn Du weißt wo Du landest,
    möchtest Du Dich nicht bestens darauf vorbereiten?

    Natürlich könnte so ein Vorgang auch ganz natürlich ablaufen,
    ohne diese Person zu kennen, aber wenn das nun einmal der Fall gewesen ist.

    Übrigens war Maria Magdalena eine Zwillingsgeborene, im Juni,
    so wie die Großmutter Anna mütterlicher seits vom Nazaräner,
    auf diesen Umstand machte Nostradamus aufmerksam.

    Was wäre wohl geschehen, wenn die Frau vor dem Mann gestorben wäre?

    Hier im Forum nennen sie das eine Seelengemeinschaft.

    "Dort wo ich hingehe könnt ihr mir nicht folgen." - und so . . .


    und ein :cool:
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    war- bin vom buch begeistert einfach klasse und so befreieieieieieiend:D
     
  6. steinbock02

    steinbock02 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    647
    Ort:
    Im Voralpenland Niederösterreichs zwischen Bäumen,
    Werbung:
    :danke:

    Wie geht es dir mit den Übungen kannst du sie und gelingen sie dir gut?:)
     
  7. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    die mach ich nicht immer mehr -aber das war -ist auch nicht entscheidend wie ich meine.die hinwendung zur erlösung durch diese frau maria magdalena alleine schon das von der aussage her -hat mich zutiefst bewegt.all dieser kopfstaub wurde weggefegt und es zog leben ein in mein ganzes sein.
    auch jesus wurde dadurch in mir lebendig -die einstellung zur frau in der religion wurde zurechtgerückt -der sexus wurde angesprochen und es war alles miteinander vereinbar und schwang sich zu einer wundervollen synthese hoch....unbeschreiblich schön
    ein buch ,das mich verändert hat.
    wenn ich jetzt wieder darübe schreibe kommen wieder die alten freudenschauer hoch....:D:umarmen:
     
  8. steinbock02

    steinbock02 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    647
    Ort:
    Im Voralpenland Niederösterreichs zwischen Bäumen,
    .........ja da sprichst du mir aus dem Herzen ich mach zwar auch die Übungen nur lebe ich die Liebe auf einem anderen Niveau wie du ja richtig schreibst es hebt dich empor in andere Dimensionen und das ist eben dieser Aufbau dess Ka-Körpers der durch diese Art von gelebter verschmelzender,vereinigender Liebe entsteht,einfach wunderschön und ohne Ende...........:umarmen:
     
  9. Werter Hans, ich bedanke mich für das Licht dieses Links,
    allein die Verbindung des Namens

    Sion - Magdalena

    zeigt mir an, dass ich dieses Buch zu lesen habe,
    wie auch immer, ich werde es mir besorgen.

    Sobald ich es zu Ende gelesen habe, teile ich dir meine Ansicht mit.


    Lieben Gruß Nica
     
  10. walkergeri

    walkergeri Guest

    Werbung:
    Wow, jetzt fehlt mir noch eine passende Isis :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen