1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Ego der Täuschung - dient es der Aufklärung?

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von heugelischeEnte, 9. Oktober 2014.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.126
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    Ist Liebe bereit wegen eines sexuellen Bedürfnisses auf das Ich der Täuschung
    zu verzichten?

    Das Ich der Täuschung könnte argumentieren, es ist sich dem Ich des Stolzes (des anderen) "bewusst"..


    Was meine Person betrifft, so wie die Esoterik, bzw. Sexualität in Europa im Karma liegt, bleibe ich beim Transmutieren dessen, um nicht noch mehr Karma zu kreieren.

    Wenn ein Mann einer Frau mittels Hände oder Wort das sexuelle Bedürfnis gesteht, ist er froh dass ER überhaupt eine kriegt oder fragt er mal jene mal diese????

    Mir ist eben aufgefallen dass jene die gerne das Ich der Täuschung verwenden, geradewegs behaupten klar den stolz des anderen Geschlechtes zu "sehen".

    Gibt es eine Art Exorzismus (positiv für das Gemüt), ein Auslöschen der falschen Energien, wenn man sich langsam der Person der Anziehung nähert, oder kann es auch schnell sein, ohne dass ein bereits definierter "Heiliger Geist" darunter leidet?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2014
  2. Sadivila

    Sadivila Guest

    Was wäre denn schnell?
     
  3. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.126
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Anrufen, sich treffen, gemeinsam übernachten, am nächsten Tag über die Zukunft reden ist ziemlich schnell.
     
  4. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.126
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Wollust ist meiner Studien zufolge nur, wenn man negative psychologische Aggregate (Egos), die unmenschlich, kontraproduktiv und absurd sind , etc. etc. etc. die man selbst an einem erkannt hat, am Leben erhält oder auferstehen lässt, und nicht das Partnerschaftliche Betrachten der Existenz, innerhalb eines Atems.

    Es gibt kein recht solche Dinge zu generalisieren. deswegen gehört es zur Esoterischen Arbeit und nicht zum Allgemeingut am Ego anderer Herum zu doktern, auch nicht geistig oder sakral
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2014
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    ego ist die kehrseite der liebe
    weiss nichts davon
    indem es lernt den anderen wie sich selbst annehmen zu können wächst es in die liebe rein und erwacht dort zum ewigem leben...:)
     
  6. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:
    sterni, bitte kannst einmal was neues schreiben?

    puhhhhhh.....
    Schmalz rinn obi
     
  7. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    ne neue antwort ist das aber auch nicht gerade
    ich finds überhaupt nicht schmalzig. jedes ego ist einzigartig
    und muss seinen weg da finden...
    sagt heugelische ente ja selbst
    da darfste nix verallgemeinern
    was es jetzt allerdings heisst am ego anderer rumzudocktern
    das weisss ich nicht...
    das geht auch ja nicht ohne einverständnis des betroffenen..
    also jeder trägt für sein ego selbst die verantwortung und das ist okay
    insofern muss man jedem seine erfahrungen machen lassen
    da es eben nix zu verallgemeinern gibt
    also heugelische ente stellt ne frage
    verwehrt sich aber gegen verallgemeinerungen
    ich kann nur von mir reden
    das aber ist nicht übertragbar so ohne weiterees..
    eiegntlich gar nicht
    nun kann es aber trotzdem sein
    dass da ne vertrautheit entsteht
    und darüber der frager dann seine antwort selber findet
    so ungefähr...:)
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    das ego der täuschung dient also nicht der aufklärung
    sondern ist für den irdischen bereich zuständig vor allem
    da hat es sich ja auch gebildet...karma..
    es nun in beziehung zu setzen zur sexualtät...ist schwierig
    denn durch die sexualität wirds sicher nicht aufgelöst
    das ende der täuschung
    enttäuschung gehört zum erwachen dazu
     
  9. Sadivila

    Sadivila Guest

    danke sterni
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    gerne
    ich danke auch:)für den pusch
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen