1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Darf ich euch Jacky vorstellen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von sakuya1, 11. Dezember 2007.

  1. sakuya1

    sakuya1 Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Schwanenstadt
    Werbung:
    Der kleine Igel ist derzeit unser Pflegekind, er ist leider untergewichtig und hustet sehr stark, heute gehts ab zum Tierarzt und ich schätze das Jacky dann zu einer Igelstation kommen wird, falls wir ihn nicht selber übern Winter pflegen können.
    Ach ja eine Frage an Igelkenner: ist es normal das Jacky soviel rennt? man hört nachts stundenlang trappeltrapp im Gehege (ca 2m2). Er bekommt Katzenfutter und Kartoffel und Ei zu essen und natürlich Wasser und KEINE Milch zu trinken.
     

    Anhänge:

  2. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    Soviel ich mich erinnern kann darf er auf keinem Fall in Zimmertemparatur gehalten werden sondern muß deutlich kühler stehen.....

    Ich wünsch dir mit dem Kleinen viel Glück!!
     
  3. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Moin Sakuya :)

    Igel sind nachtaktive Jäger.Zudem halten sie normalerweise Winterschlaf aber wenn es zu warm ist z.B. im Keller kann er nicht einschlafen. Schau mal was der Tierarzt sagt, denke wenn er nicht erkältet ist könnte er Parasiten haben.

    Da wird der Doc schon wissen was zu tun ist. Süß so Igelchen :)

    LG Ullili
     
  4. Reinfried

    Reinfried Guest

    Ich kann Dir dazu zwar leider nix sagen, weil ich mich da selbst nicht auskenne, aber es juckte mich zu sehr in den Fingern:

    Mönsch, ist das Igelchen aber entzückend! :liebe1:

    Liebe Grüße
    Reinfried
     
  5. antenne29

    antenne29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    bei Hannover
    So ein kleines Igelchen mit Untergewicht ist der absolute Nährträger von Parasiten!
    ABER: Sie gehen nicht auf Menschen über!
    Igelflöhe ziehen gern mal in ein Katzenfell ein...

    Steht der Igel in der warmen Whg.? Dann glaubt er aufgrund der Temperaturen, es ist Frühling/ Sommer...

    Gibt es bei Euch eine Igelstation in der Nähe? Dann bring den Igel bitte dort hin! Die kennen sich wunderbar aus!

    Viel Glück für den Igel und wunderbar, das Du Dich seiner angenommen hast:liebe1:
     
  6. sakuya1

    sakuya1 Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Schwanenstadt
    Werbung:
    Mein Bruder und ich waren mit Jacky, bei der Tierklinik in unserer Stadt und haben dort folgendes erleben dürfen:
    wir haben Jacky untersuchen lassen wollen, da hieß es promt wir müssen erst 6€ zahlen, als wir sagten das wir schon bei anderen Tierärzten waren, die Wildftiere umsonst behandelt haben, meinten die nur "das ist egal was andere tun zahlen sie oder sie können gehn".
    Tja Geld hatten wir leider nicht und Bank hat Limitsperre.
    Wie mussten wieder 2 Km zufuß mit dem Igel heimgehn und das bei Schee und Regen.

    Ich dachte ich spinne, Igel stehen doch unter naturschutz! ich dachte da geht es nicht ums Geld sondern um das wohl des Tieres, aber nein "wenn sie nicht zahlen, können sie wieder gehn!" das war alles was wir bekamen.
    Ich könnte platzen vor Wut :wut1:

    vor allem macht uns Jackys verhalten jetzt sorgen, er war die erstenTage total munter und hat gut gefressen, jetzt ist er nur noch eingerollt und nimmt keine Nahrung mehr auf, aber wie sollen wir den helfen, wenn sogar die Tierklinik und die Hilfe verweigert? :confused:

    Es hieß zwar wir sollen zum Tierschutz schauen, aber wahrscheinlich, verlangen die auch noch Geld und stellen Fragen zb "wieso haben sie den Igel, was machen sie mit den?"
    Das wir ihn gerettet haben ist ja egal, wir sind die schuldigen wenn ihn was passiert und das nur weil wir nicht bezahlen konnten und weil die Sch.....Tierklinik nur €€€ sieht. :mad:

    Der arme kleine igel :(
     
  7. Liane

    Liane Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    129
    Igelkrankheiten
    Wirkt ein Igel schwach und mager, sind häufig Innenparasiten die Ursache. Dazu gehören häufig Lungenhaar- und Lungenwürmer, Darmsaugwürmer, Kokkzidien und Bandwürmer. Husten oder röchelnder Atem weisen mit ziemlicher Sicherheit auf einen massiven Befall mit Lungenwürmern hin. Weitere Krankheitsanzeichen sind:
    Grüner, schleimiger Kot, Durchfall, Blutungen aus dem Mund oder After, Gleichgewichtsstörungen, Lähmungen, Apathie, Hautschorf, eitrige Pusteln, Stachelausfall, Krämpfe, Zittern, blasse Schleimhäute, geschwollene Beinchen etc.
    Zudem können auch bakterielle Infektionen bei Igeln auftreten.

    Folglich:
    Gehen Sie mit dem Igel vorsorglich zum Tierarzt und lassen sie auf alle Fälle den Kot des Tieres untersuchen.

    Erstversorgung
    Zuerst sollte das Tier von den sog. Ektoparasiten wie Flöhen, Zecken, Fliegeneiern und -Maden befreit werden, also diese vorsichtig mit der Pinzette absammeln. Letztere kommen vor allem in der warmen Jahreszeit vor, nicht nur auf verletzten, sondern auch auf allgemein schwachen Tieren. Igelflöhe lassen sich am besten mit einem speziellen Igelspray (Zoofachhandel) beseitigen. Zecken ebenfalls nur mit Hilfe einer Pinzette (ohne Zusatzmittel, wie Öl oder ähnliches!) entfernen .

    Ist der Igel unterkühlt - also an der Bauchunterseite spürbar kälter als die eigene Hand - legt man ihn am besten auf eine gut handwarme, mit einem Handtuch umwickelte Wärmflasche in einen kleinen, aber hochwandigen Karton. Der Igel wird mit einem weiteren Handtuch zugedeckt. Hat der Igel wieder eine normale Körpertemperatur, bringt man ihn in eine vorbereitete Igelkiste mit Schlafhaus.

    http://www.landestierschutzverband-bw.de/html/wild.htm#krankheit

    Ich wünsch dir viel Glück,
    Lieben gruß Liane
     
  8. sakuya1

    sakuya1 Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Schwanenstadt
    wir waren ja beim Tierarzt aber die wollten nicht helfen, weil wir Momentan kein geld haben, wir haben sogar angeboten unsere reisepässe als Pfnd dazulasssen aber das war denen egal
     
  9. Liane

    Liane Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    129
    Hey du,
    ließ dir doch mal die Seite durch, da stehen viele erste Hilfetipps.
    Auch wenn du kein Geld für TA hast, kannst du was tuen.
    Dein Igel ist krank, er wird sterben Husten geht nicht von alleine weg.
    Bitte nicht falsch verstehen, rufe das nächste Tierheim an die haben auch Ärzte.

    Vielleicht kennen die ja eine private Igelstaion und können vermitteln.

    Ich kenne das auch mit den TA "s .

    Leider ist es auch nicht so wie manche denken , Igel in katon und Winterschlaf.

    Flöhe hüten ist einfacher.

    Ich wünsch dir viel Glück, besonders dem Igel
    Lieben Gruß Liane
     
  10. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Werbung:
    Hallo,

    So ist unsere Welt beschaffen. Da gibt es noch viel ärgere Dinge, auch bei den Menschen. Es wird Wasser gepredigt, aber selber trinkt man Wein. Oder es wird die Polizei-Hotline gerufen und man bekommt die Antwort, dass kein Personal vorhanden wäre, etc.

    Ja, Geld her oder geh! Ich weiß das schon lange, aber bin immer wieder davon entsetzt, werd mich wohl nie an diese Hartherzigkeit gewöhnen.

    Würde man sie privat hören, dann wären sie ja alle so tierlieb. Oh, diese Scheinheiligkeit! Doch von uns verlangt man Spenden für dies und das und jenes. Wo das Geld wirklich hingelangt, weiß man nie. Oft füttern sich diese offiziellen Bettler nur selber damit, indem sie Unkosten anführen.

    Und Ihr wart so lieb und habt dieses arme, kranke Igelchen gerettet. Ich kann Euch ja auch nicht wirklich helfen, aber ich liebe Euch für diese gute Tat und schicke Euch gute Gedanken.

    Vielleicht gelingt es Euch doch, ihn zu retten.

    Mit lieben Grüßen

    eva07
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen