1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bunte Magnetbuchstaben

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Esogothiker, 25. September 2009.

  1. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Werbung:
    Servus,

    heute Nacht träumte ich, dass ich ein durchsichtigen Platsikbeutel voller bunter Magnetbuchstaben hatte und auch später ausleerte. Einige habe ich abgegeben. Ich schaute besonders auf die weissen wo auch am meisten vorhanden waren.

    Was hat das zu bedeuten?

    Über das Lexikon bin uch nicht mit der Deutung weitergekommen.


    LG Peter
     
  2. bellalisa

    bellalisa Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    65
    Lieber Esogothiker,

    Buchstaben sind die Bausteine der Sprache, es ist ein bisschen so wie ein Legokasten mit dem man die verschiedensten Dinge bauen kann je nachdem wie man sie aneinander steckt. Jeder der mal Lego als Spielzeug hatte, weiß welche tollen Sachen man damit bauen kann. Genauso ist es mit der Sprache, mit dem Sprechen oder schreiben. Man hat die Buchstaben zu Verfügung, daraus formt man Worte, daraus wieder ganze Sätze bis hin zu ganzen Romanen.

    Man kann auch mit Wörtern und Buchstaben bestimmte Energien aufrufen. Man denke da Bloß an einen Magier, der Zaubersprüche verfasst oder an jemanden der mit Mantren meditiert.

    Du hast also somit einen durchsichtigen Sack, deinen Sprachlegokasten sozusagen, einen Ideenpool. Das ist wie, man hat es schon bei sich, in sich, man kann es sogar sehen. Aber es ist noch nicht zugänglich, es ist noch verpackt.

    Aber dann leerst du ihn aus, du bringst es ins freie, befreist es aus dem Sack, du könntest eigentlich schon etwas machen. Wörter formen, Sätze bilden. Aber ist einfach noch ein Buchstabensalat, noch chaotisch ungeordnet.

    Eine Welt voller Möglichkeiten liegt ausgebreitet vor dir, aber eben noch ungeordnet, ohne Form und das betrachtest du erstmal. Du erkennst, dass es erstens mal verschiedene Buchstaben sind und dann, dass sie auch noch verschiedene Farben haben. Bei den Farben denke ich ganz spontan an die Farben der Chakren.

    Das sie magnetisch sind, zeigt, dass man sie festmachen kann, man kann sie fixieren, zuordnen, damit sich nicht weiterhin chaotisch in der Gegend rumliegen. Aber der magnet ist was anderes als z.B Klebstoff. Beim Kleben macht man etwas fest, im Sinne der Sprache wäre das so wie: Das ist mein Standpunkt und daran ist nicht zu rütteln. Magnete sind aber mit ein bisschen Kraftaufwand auch wieder zu lösen. Man kann Wörter formen und sie auch wieder lösen und dann wieder neue formen. Man ist dadurch recht flexibel. Man baut sich aus den Buchstaben etwas und wenn es einem nicht gefällt oder sie nicht mehr aktuell sind, löst man sie wieder voneinander und baut was neues draus.

    Also ich sag mal viel Spass mit deinem "Legokasten" und bau was schönes damit!

    Soweit mal meine Gedanken dazu.

    lg Bella
     
  3. bellalisa

    bellalisa Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    65
    Noch ein kleiner Nachtrag dazu.

    Du gibst in deinem Traum auch einige Buchstaben ab. Verschenkst sie. Es wäre interessant zu wissen in welchem bewusstsein diese du hergegeben hast.

    War es aus dem Überfluss heraus? Einfach weil man so viel hat, das man locker was verschenken kann? Das wäre wie jemanden zu etwas anregen, jemand ideen zu geben, hinweise.

    Oder aus dem Gefühl heraus: Diese Buchstaben will ich nicht haben, soll sie ein anderer nehmen.

    Vielleicht war es auch auch einer ganz anderen Motivation heraus.

    Was noch interessant ist, dass du vorallem die weißen angesehen hast. Im additiven Farbsystem ist es so wenn man alle Farben des Lichtspektrums wieder miteinander vereint, so erhält man weißes licht. Weiß als Symbol für etwas wo alles enthalten ist. Alle Farben sind integriert, vereint, nicht isoliert und getrennt voneinander. Es sind Bausteine für Wörter, Sätze etc.., die ganz sind, nichts ausschließen alles in sich vereinen, alle Aspekte in Betracht ziehen.


    so das ist mir noch dazu eingefallen.

    lg Bella
     
  4. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Hallo liebe Bellalisa,

    vielen Dank für Deine gute Deutung. Ich bin zwar immer noch am grübeln was das für mich bedeutet, vielleicht komme ich noch dahinter.

    Da ich im Traum ein ganzen Beutel von den Buchstaben hatte, habe ich welche abgegeben da ich sehr viele hatte. Ich gab einfach eine Hand voll davon ab ohne auf die Farbe oder des Buchstabens zu achten.

    Die weissen Buchstaben beziehen sich auf mich, weil die für mich irgendeine Bedeitung hatten und ich schaute was von den farbigen an weissen da sind.

    Was mir an Deinem Satz "Das ist mein Standpunkt und daran ist nicht zu rütteln" eingefallen ist, ist so eine EGO Denkweise von Leuten mit denen ich zu tun habe (Kollegen und auch andere Mitmenschen). Ich bin jemand der flexibel ist und auf andere eingeht, auch deren Eigenschaften akzeptiert und annimmt. Dagegen durfte ich manchmal die Sturheit von deren eigens erdachten Norm ertragen wie du darfst ... und du darft nicht ... nur weil es demjenigen so in den Sinn passt. Wobei die Normen keine normale Normen sind.

    LG Peter
     
  5. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Werbung:
    Ich hatte noch etwas vergessen was zu meinem Traum im ersten Posting gehört und zwar sagte ich "diwsw Magnetbuchstaben sind ja praktisch".
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen