1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Blut tropfte von der Decke

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von DieWeide, 27. Juli 2013.

  1. DieWeide

    DieWeide Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2013
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Wuppertal
    Werbung:
    Ich hatte letzte nacht einen sehr seltsamen Traum. Es ist ziemlich viel wirres Zeug vorgekommen und ich kann leider nicht alles in Worte fassen.

    Auf jeden Fall war ich in einem Zimmer, welches im Traum mein Zimmer war. Ich hab da wohl schon einige Zeit drin gewohnt. Irgendwann merkte ich jedoch dass es tröpfelte. Ich sah zur Decke und entdeckte zunächst kleine Blutstropfen. Komischerweise machte ich mir da erstmal keine Gedanken drüber, doch mit der Zeit wurden die Tropfen dicker und das Blut sah ziemlich frisch aus. Ich konnte mich nicht ins Bett legen, da ich nichts von dem Blut abbekommen. Ein paar dicke Tropfen des Blutes erwischten mich dennoch...es hingen auch dicke Speicheltropfen an der Decke...langsam bekam ich Panik und ich versuchte, mir bekannte Leute, die ich auch im realen Leben kenne, zu informieren. Doch irgendwie nahm mich keiner ernst. Selbst die, die sich die blutende Decke angeschaut haben, wirkten relativ gelassen.

    Was könnte der Traum nur bedeuten ?

    Liebe Grüße

    Weide
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Weide,

    das Zimmer stellt ein Teil deiner Seele dar. In dem Du schon länger in diesem Zimmer wohnst, soll deutlich werden, dass es in diesem Traum um eine Sache geht, die dich schon länger begleitet. Das Blut bekommt durch die Handlung einen Charakter von Schmutz und Ekel, dem Du dich nicht aussetzen willst und gegen den Du dich auch nicht wehren kannst. Die Zimmerdecke umschreibt dabei die Begrenzung deiner Möglichkeiten, es kommt damit also umgangssprachlich dieses Blut über dich. Diese Ohnmacht ist dann auch der Auslöser für das Gefühl der Panik.

    Du fühlst dich befleckt und von den anderen Menschen nicht für ernst genommen, deshalb dieses Verhalten der Leute. Die Bekannten können hier eine unterschiedliche Rolle einnehmen – einmal die anderen Menschen ganz allgemein, aber auch den Kreis der realen Personen. Damit kann also auch die Familie, die Kollegen am Arbeitsplatz, der Freundes- oder Bekanntenkreis gemeint sein, mit dem dieses Thema verbunden ist.


    Merlin
     
  3. AsudemAdam

    AsudemAdam Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2013
    Beiträge:
    289

    Ich tippe auf:


    GOTT IST TOT*​


    * oder wenigstens schwer verletzt


    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2013
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Asudem Adam,

    Du solltest dir bewusst sein, dass es hier um Seelendinge geht und da erscheinen mir solche Beiträge nicht besonders konstruktiv und hilfreich. Wenn Du dem Destruktiven und der Langeweile frönen möchtest – tu es einfach an anderer Stelle!


    Merlin
     
  5. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    Das von der Decke tropfende Blut und der Speichel ist der Haß und Geifer, den du nach 'oben'
    gesendet hast und der wieder auf dich zurück fällt. Vermutlich die Wut auf deinen verstorbenen Vater.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen