1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Blöde frage

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Dream-Angel, 17. April 2015.

  1. Dream-Angel

    Dream-Angel Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    83
    Werbung:
    Hi meine Lieben,
    Ich habe mal eine vielleicht blöde Frage. Ich versuche seit einigere Zeit mit meinem Engel Kontakt auf zu nehmen. Wenn ich ihn rufe spüre ich ein leichtes kribbeln und klopfen am Körper. Gerne würde ich erfahren wie mein Engel heißt. Jetzt kommt die blöde Frage. Wäre es möglich das jemand mit meinem Engel kommuniziert und mir seinen Namen verrät oder etwas was er so zu sagen hat? Sorry ich kenne mich mit Engel nicht so gut aus. Fals ja und jemand das für mich machen würde, würde ich in Gegenleistung die Karten legen.
    Liebe Grüße,
    Dream Angel
     
  2. Aludia

    Aludia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2015
    Beiträge:
    22
    Leuten, die dir erzählen dass du von Engel XY begleitet wirst und er dir YZ zu sagen hat, würde ich grundsätzlich nie trauen. Das ist eine komplett private Sache zwischen euch beiden, und du wirst auch alles erfahren, was du wissen musst, sobald die Zeit dafür gekommen ist.
     
    Dream-Angel gefällt das.
  3. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.691
    Der Hammer ist auch eine Dame im TV,die allen Anrufern sagt;
    Dein Engel heisst....saretzui oder Gasssertrets.....die nimmt immer so komische Namen....und die Anrufer freuen sich tierisch darüber.
     
    Dream-Angel gefällt das.
  4. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Azrael, Gabriel, Michael, werden auch immer gerne genannt
     
  5. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    551
    Liebe Dream-Angel,
    es kann sehr verführerisch sein andere etwas über sein eigenes Leben zu befragen. Ich finde es ist gut, wenn es hilf Vertrauen zu sich selbst aufzubauen. Wichtig ist es, dass DU Dich auf DEINE eigenen Fähigkeiten und Entscheidungen verlässt. Auch wenn du mal einen Fehler machst, so ermöglicht jeder Fehler Dir auch etwas zu erkennen und zu lernen. Du wächst dadurch. Und das ist gerade wichtig für Dich! Verlasse Dich einfach auf DICH selbst.;)

    Du spürst ja schon einiges und je mehr Du Dich selbst ausprobierst, desto mehr wird die Stimme Deines Herzen klarer für Dich werden. Achte hier auf deine Gefühle: Fühlt sich etwas frei und gut an, dann geh hier weiter - auch wenn sich danach Zweifel und Ängste melden. Hast Du aber gleich so ein Gefühl, als ob etwas nicht stimmt, aber du willst vielleicht dass sich unbedingt etwas verändert und willst es deshalb Glauben, dann achte auch hier auf die Warnung! Das erste Gefühl ist meist das richtige.;)

    Du wirst den Namen deines Begleiters noch erfahren. Wenn Du jetzt mit deinem Engel reden möchtest, richte einfach deine Gedanken darauf. Du trittst dann ganz automatisch in Kontakt mit ihm.:) Frage nicht soviel, komm einfach ins TUEN und VERTRAUEN. ;)


    Liebe Grüße
    Alesius
     
    Dream-Angel gefällt das.
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.546
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Zumindest hat die TV-Dame verstanden, um was es geht.

    Merlin
     
  7. MaryMagdalene

    MaryMagdalene Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    89
    Ich bin gleicher Meinung mit den anderen. Besonders, da es in der Esoterik um Dinge geht, die niemand wirklich nachweisen kann und denen wir dennoch vertrauen, solltest du die Sache mit deinem Engel niemandem überlassen, außer dir. Ich glaube viele erhoffen sich bei Engels"begegnungen" zuviel. Seinen Engel zu fühlen (wie du es ja schon geschafft hast) ist in der Tat atemberaubend - jedoch vllt nicht auf die absolut klare, unumstößliche Weise, auf die manch einer es erwarten mag.

    Den Namen deines Engels erfährst du generell einfach, indem du mit deinem Engel kommunizierst (also innerlich) und ihn bittest dir seinen Namen zu nennen. Viele berichten, dass ihnen danach einfach ein Name in den Kopf geschossen ist, also intuitiv.
    Bei mir kam der Name so urplötzlich, dass ich zunächst dachte, ich hätte mir das nur ausgedacht. Aber dann habe ich ihn mal nachgeguckt und es hat absolut zu mir gepasst.

    Wichtig ist, dass du dich selbst und auch ihn/sie nicht drängst. Du musst nicht alles beim Namen nennen, sicher ist es schön, aber es kann auch einfach schön sein ihn zu fühlen und lernen ihm zu vertrauen.

    Alles Liebe

    übrigens: ich habe festgestellt, dass ich unfähig bin den Namen zu schreiben oder äußerlich auszusprechen... so, als dürfte ich ihn nicht sagen. Geht das hier noch irgendwem so?
     
  8. Engelswispern

    Engelswispern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2015
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Schland
    Ich habe den Namen meines Engels im Gebet erfahren. Ich habe schlicht und einfach danach gefragt und es war so, wie @MaryMagdalene schrieb: Ein Name schoss mir gleich in den Kopf, den ich auch vor meinem geistigen Auge geschrieben sehen konnte. Nachschauen kann ich den Namen nicht, denn es ist kein bekannter Name. Aber das ist nicht wichtig, es ist der Name, den mein Schutzengel mir mitgeteilt hat, mit dem ich ihn ansprechen darf und das ist gut so.
    Geändert hat der Name allerdings nicht viel, außer, dass es sich näher und persönlicher anfühlt, wenn ich versuche, mit meinem Schutzengel zu kommunizieren. Es fühlt sich dann mehr an, als würde ich zu einem guten Freund sprechen.

    Daher würde ich auch sagen, dass man besser nicht versucht, über andere Menschen den Kontakt zum eigenen Schutzengel herzustellen. Die können einem ja Gott weiß was erzählen...
    Wichtig ist richtiges Vertrauen und Loslassen. Du willst Kontakt mit deinem Engel, das ist sehr schön und freut ihn sicher, aber du solltest versuchen, nicht den Kontakt zu erzwingen und in bestimmte Erwartungen zu pressen. Geh es locker an und vor allem mit Geduld und möglichst ohne Erwartungen.

    Ich habe meinen Engel auch noch nie gesehen, gehört, bewusst gespürt oder was auch immer. Dass ich den Namen bekommen habe, war bisher der direkteste bewusste Kontakt, bei dem ich auch eine direkte Antwort bekam. Aber das ist nicht schlimm. Er ist ja trotzdem immer da und um mich, ich weiß das einfach. Auch wenn ich ihn nicht spüre oder sehe. Und wenn er mir antwortet, was er sicher auch oft genug tut, dann bekomme ich das durch meinen in der Materie beschränkten Verstand wahrscheinlich schlicht nicht mit. Zeichen habe ich allerdings schon bekommen, so als kleine Erinnerungen an seine Anwesenheit. Es waren immer nur ganz kleine Dinge, aber wenn sie dann kamen, wusste ich auch direkt, dass es von ihm kommt intuitiv.
     
    Dream-Angel gefällt das.
  9. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Ich denk ja eigentlich dass nicht wir Kontakt aufnehmen, sondern der Schutzengel Kontakt aufnimmt, somit kann eine dritte Person gar nicht Kontakt herstellen
     
  10. Heidi Marley

    Heidi Marley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    1.857
    Werbung:

    da sagst du was, MaryMagdalene :)(y)
    ...aber du hältst dich selbst nicht dran. (und wiederholst - und gibst damit an andere weiter - was du gehöört hast
    oder in einem Buch gelesen - Papier ist geduldig -> und so sammelt sich immer mehr Unsinn unter der Rubrik 'Tatsachen' an)

     

Diese Seite empfehlen