1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Blickrichtung von Herzdame und Herzensmann unterschiedlich bei verschiedenen Decks

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von sonnenkind58, 24. August 2007.

  1. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig
    Werbung:
    Hallo,

    kann mir jemand beantworten, wie ich mit den unterschiedlichen Blickrichtungen von Herzdame und Herzensmann umgehen soll ?
    Denn anscheinend ist das bei den verschiedenen Kartendecks unterschiedlich gezeichnet. Ab und zu legt meine Freundin mir die Lenormand Karten, und anschließend ich sie ihr. Nun ist aber aufgefallen, dass bei ihr die Personen in eine andere Richtung schauen als bei mir. Dadurch sind die Deutungen natürlich unterschiedlich. Das was Vergangenheit ist, ist Zukunft und umgkehrt. Sie meint, ihre Karten wären die Richtigen. Ich gehe aber eher davon aus, dass das Kartenbild so gedeutet werden sollte, wie es liegt.
    Was meint ihr dazu ?

    LG Sonnenkind
     
  2. Mysterienschule

    Mysterienschule Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    44
    Ort:
    in der Nähe von Flensburg
    Hallo Sonnenkind,

    entweder ihr legt beide mit dem gleichen Blatt oder aber jeder bleibt bei seiner Überzeugung, seins wäre das richtige Kartendeck. Sie sind beide richtig und beide haben sie euch individuell angesprochen. Die Karten die deine Freundin für dich legt sind ja nicht die, die du für sie legst. Ich halte das so, daß ich nach der Blickrichtung gehe.

    LG

    Avarra
     
  3. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    dieses problem kommt mir bekannt vor:
    ich habe selbst ein set lenormandkarten
    erstellt und musste feststellen, dass die
    blickrichtungen bei meinem deck nicht
    denen der klassischen decks entsprachen.
    das ist in sofern ein problem, wenn man
    mit anderen ueber eine legung sprechen
    moechte, es ist ziehmlich verwirrend...
    deshalb habe ich mein deck angeglichen.
    und arbeite bereits an einem weiteren,
    das die klassischen blickrichtunen hat.
    beim tarot, also meiner bisherigen
    karten, gibt man bei den legungen
    ja auch an, welches deck man legt.

    wirft insgesamt immer noch die frage
    nach der relevanz der blickrichtungen
    auf, aber dazu in einem anderen thread.


    lg,
    luo
     
  4. Ganesha

    Ganesha Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    354
    Werbung:
    Ich würde die Blickrichtungen in jedem Deck entsprechend behandeln.
    Das hat mich anfangs auch sehr verwirrt. Aber da es den Karten grundsätzlich egal ist, wie sie gezeichnet werden, wirst Du sowieso das passende Ergebnis bekommen. Wenn im einen Deck die Blickrichtung eben anders ist, dann werden die (anderen) Karten schon entsprechend zum Liegen kommen, damit es wieder paßt. Im anderen Deck dann genauso.

    LG
    Ganesha
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen