1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Priyam, 18. August 2012.

  1. Priyam

    Priyam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Hallo,

    Meine Mutter rief mich gestern etwas erstaunt an und erzählte mir dass Sie geträumt hätte, dass ich am 29.5 einen Sohn gebären werde. Ich weiß einiges über Traumdeutung und da ich selber gerade in eine spirituelle Ausbildung stecke und auch damit nebenberuflich arbeite weiß ich das Datum in Träume etwas wichtiges bedeutet. Nun dass ich mit sicherheit keinen Sohn gebären werde ist mir klar, dafür fehlt erst Mal der Mann und Mai ist ja schon in 9 Monaten :D....Ausserdem habe ich schon einen und Plane nicht noch ein zweites zu kriegen, da mein eigener ja genug anstrengend ist in der Pubertät, trotzdem lässt mich diese Datum nicht in Ruhe. Wäre jemand vielleicht so lieb und könnte mir da vielleicht professionell etwas weiter helfen?
    Danke
    Priyam
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.546
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Priyam,

    die Schwangerschaft ist hier nur symbolisch gemeint. Das ungeborene Baby verkörpert eine Idee oder Plan, den man mit sich herumträgt und gerne verwirklichen möchte.

    Mit den Zeiten soll der Stand dieser Dinge in ein Verhältnis gestellt werden. Bei einer Geburt am 29.05. würde das bedeuten, daß sich die Sache noch in einem diffusen Anfangsstadium befindet und sich nur langfristig entwickeln würde. Es geht hier also um eine intuitive Eingebung Deiner Mutter zu Deinem Tun.

    Merlin
     
  3. Priyam

    Priyam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    14
    Danke Merlin, wenn ich Dich nicht hätte. Meine Mutter hat aber der kleine bereits geboren gesehen. Sie meinte mein jetziger sohn sass mit der neugeborene in einem Kinderwagen und sie meinte ich bräuchte dringend zwei kinderwagen, sie hätte einen Buggy in dem Keller und wir sollen den holen... danach wachte sie auf

    Liebe und Licht
    Priyam
     
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.546
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Liebe Priyam,

    wenn Mütter von ihren Töchtern träumen, geht es meist um das Gefühl einer subtilen Fürsorge. Wie man in der Ausgestaltung sehen kann, geht es genau um diesen Punkt. Hinter dieser Sequenz steckt der Ausblick auf die Schwierigkeiten, die mit der Realisierung (Geburt) dieses Vorhabens in Verbindung stehen könnten. "Wie soll sie das dann alles schaffen?", ist also der Gedanke, der hinter den Kinderwagen steckt. Der Kinderwagen symbolisiert hier die Art und Weise des Vorankommens, mit diesem „Kind“, wenn es dann geboren sein wird.

    Sicherlich haben Träume einen Auslöser mit einem realen Hintergrund, aber das müssen nicht unbedingt große Dinge sein, häufig sind es gerade die subtilen Stimmungen, die aufgenommen werden. So ist es ja auch in diesem Traum Deiner Mutter, da geht es einfach nur um ein unbestimmtes Gefühl der Fürsorge für Dich. Du siehst ja auch, daß dieser Kinderwagen aus dem Keller, dem unbewußten Seelenbereich geholt werden soll.


    Merlin :zauberer2
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen