1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um Hilfe bei Partneraspekten

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Ladystardust, 12. August 2005.

  1. Ladystardust

    Ladystardust Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    163
    Werbung:
    Liebe Forumsleser,

    als inspirierter Neuling möchte ich euch um Hinweise zu folgenden Konstellationen in einem synastrischen Vergleich bitten:

    - mein Mond in Opposition zum AC meines Partners
    - sein Neptun und sein Jupiter in Konjunktion zu meinem aufsteigenden MK.

    Habe dazu nirgendwo eine Info finden können, aber irgendwas sagt mir, dass diese Aspekte wichtig sein könnten :)

    Liebe Grüsse und ein :danke:
    Claudi
     
  2. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Ladystardust :)

    Mond an der Achse - hier auf dem DC - ist meiner Erfahrung nach eine tiefe Berührung, wobei der DC-Partner diese vermutlich stärker empfindet, und wobei allerdings die Zeichenstellung modifizieren kann. Ich habe solchen Verbindungen mal "Pattex-Qualitäten" zugeschrieben. ;)

    Mit den MK arbeite ich nicht, aber wenn etwas zwischen euch ist, dann ist der Aspekt vermutlich recht genau.

    Lieben Gruß
    Rita
     
    Ladystardust gefällt das.
  3. Gabriella

    Gabriella Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    162
    Hallo Rita,

    was meinst du damit, dass die Zeichenstellung modifizieren kann?

    Und benutzt Du in der Synastrie bei den Mondaspekten auch größere Orben? Also ist deiner Meinung nach eine 6 Grad-Konjunktion mit dem DC noch im Wirkungsfeld?

    Liebe Grüße,
    Gabriella
     
  4. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Gabriella :)

    Ganz platt ausgedrückt: Die von mir erwähnte "Pattex-Qualität" dürfte im Skorpion noch mehr "Klebekraft" beinhalten als in Zwillinge.

    Ich arbeite mit eher engen Orben. 6° sind mir eindeutig zu viel, ich würd etwa 4° zulassen. Allerdings setzen diese Aspekte auch voraus, dass die Geburtszeit genau ist, eine Abweichung von 10 min. kann leicht 2 - 3° "Verschiebung" der Achsen ausmachen.

    Lieben Gruß
    Rita
     
  5. Ladystardust

    Ladystardust Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    163
    Werbung:
    Liebe GreenTara,

    Vielen Dank fuer diese Erlaeuterung...das empfinden wir auch genau so! :kiss3: Ich bin sehr beruhigt, da ich angesichts einer Opposition an was Negatives dachte. Mein Mond ist auf 29° im Steinbock, sein DC auf 1° im Wassermann.

    Ich haette da gleich noch einen kleinen Anschlag :D : auch mein Mars sitzt auf seinem DC, wie koennte das zu deuten sein? Ich dachte vielleicht, dass entweder im positiven Sinne ihn meine Energien weiter bringen und er von meiner Durchsetzung profitiert, oder im negativen, dass er sich gegen mich irgendwie zur Wehr setzt?

    Wieder lieben Dank & einen schoenen Sonntag! :banane:
    Claudi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen