1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um Hilfe bei Deutung oder Interpretation

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Newway, 2. August 2007.

  1. Newway

    Newway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Danke an alle die sich dieser Bitte widmen wollen.

    Meine Freundin, die mir vor zwei Wochen sagte, daß sie nicht mehr mit mir zusammen sein möchte, da sie für mich nicht mehr das selbe fühlt wie zuvor und auch von einem Augenblick zum Anderen Gefühle für einen Anderen hat, hatte folgenden Traum:

    Sie war auf einem Bahnhof und ging zu dem Bahnsteig von dem immer der Zug abfährt. Der war aber verlassen und kein Zug zu sehen. Jemand sagte ihr, daß der Zug von hier nicht mehr fährt, sondern nun in der neuen Halle abfährt. Sie ging dort hin, in ein neues, architektonisch interessantes Gebäude. Dort stand der Zug doch er sah neu aus. Sie stieg ein und war dann auf einmal mit mir in einem Schlafabteil. Im oberen Bett lag nackt ein altes Paar, die häftig mit einander beschäftigt waren. Wir legten uns ebenfalls nackt in das untere Bett und liebten uns. Die Beiden Alten haben uns aber irritiert und mit dem Plan sie zu "vertreiben" beschlossen wir, so richtig wild zur Sache zu gehen, was uns auch viel Spaß machte. Dazu muß ich sagen, daß unser gemeinsamer Sex immer sensationell war. Danach war der Taum zu Ende. Ob wir sie vertrieben haben weiß ich leider nicht.

    Wir hatten nie wirkliche Probleme, bis auf ein paar Unzufriedenheiten an mir. Die drehten sich um, zu wenig aktiv, Pläne die ich nie umsetze, nicht sportlich genug, trödelig. Die Trennung von ihr war für mich so ein Arschtritt wie in meinem ganzen Leben noch nicht. Ich möchte sie wieder gewinnen, auch wenn ich weiß, daß ich in nächster Zeit sicher nicht die Gelegenheit bekommen werde. Doch ich habe begonnen und das das erste mal in meinem Leben, wirklich die Dinge zu tun die ich eigentlich will und von denen ich bisher nur geredet habe. Den ich will diese dummen unnötigen Mankos, die es so weit kommen haben lassen nie wieder mitschleppen!

    Nun, was haltet Ihr davon. Ich weiß vielleicht ist es nicht üblich gleich so in ein Forum zu platzen, aber mit Foren kenn ich mich nicht so aus. Auf jeden Fall danke für Eure Hilfe.

    Liebe Grüße, Newway
     
  2. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo Neway,

    du wünscht dir wieder mit deiner Verflossenden zusammenzusein.
    Das alte Muster eurer Beziehung, das "alte Paar" möchtest du im Neuanfang
    vertreiben es " wilder" zu treiben um die alte Beziehung zu verbessern.


    Für eine gute Beziehung gehört natürlich guter Sex. Ihn zum Hauptbestandteil der Beziehung zu machen kann sehr daneben gehen.

    Alles Liebe
     
  3. Landana

    Landana Guest

    Hallo Newway,

    nur mal so aus Interesse, wie lange ist der Traum denn schon her?

    Deine Ex träumte, dass der alte, gewohnte Bahnhof wie ausgestorben ist und Züge fuhren auch keine mehr.
    Was darauf hindeuten kann, dass es in einem Bereich ihres Lebens Entstation ist.
    Dann geht sie in ein neues Gebäude und setzt sich in einen neuen Zug.
    Braucht das wirklich eine Deutung?
    Leg bitte nicht so viel Wert auf den sexuellen Teil. Denn der hat zwar mit dir, aber in einem neuen Zug stattgefunden.

    Es tut mir für dich leid, dass die Beziehung zu Ende ist, aber ich denke dieser Traum sagt mehr als deutlich, dass am "alten Bahnhof" nix mehr los ist, von der Seite deiner Ex gesehen.

    Liebe Grüße

    Landana
     
  4. Newway

    Newway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    3
    Servus MatRixx!

    Das war nicht mein Traum sondern Ihrer, auch wenn ich mir nichts so sehr wünsche, als wieder den Weg in Ihr Herz zu finden. Mit dem Sex bin ich ganz Deiner Meinung. Der war aber auch nie Mittelpunkt unserer Liebe, war einfach von alleine und durch unser Vertrauen in einander so wundervoll. Danke für Deine Sicht!

    Servus Landana!

    Der Traum hatte sie vor etwa zwei Wochen. Zu Deiner Interpretation danke ich Dir. Ist es immer so, daß es so viele Bedeutungen hat? Eine Andere sagte mir, Das der Zug (der Zug illustriert das Sozialverhalten, die Beziehungen zu anderen Menschen, und stellt die Einstellung zu sich selbst dar.) für mich steht und wenn sie in gewohnter Erwartung auf mich zu geht mich so nicht mehr vorfindet. Anstatt dessen mich in neuer Gestallt auf einem neuen Gleis des Lebensweges wieder findet. Weshalb sie, sofort als sie den neuen Zug bestiegen hat, der Zug als solches nicht mehr das Bild war, sondern sie sofort mit mir in dem Abteil war. Wir waren auch nicht schockiert von dem alten nackten Paar, aber wir wollten für uns sein.

    Ich lege gar nicht so einen Wert auf den sexuellen Teil. Ich weiß allerdings nicht warum er von Euch gleich in dieser Weise aufgegriffen wird? Steht Sexualität nicht für: Den Wunsch, mit jemandem auf einer sehr vertrauten Ebene zu kommunizieren, oder symbolisch für etwas Neues stehen, das man im Leben beginnen wird. Sexualität im Traum ist doch auch ein natürlicher Versuch, einen Ausgleich zum Wachzustand zu finden, der vielleicht zu stark verstandesmäßig geprägt ist oder zuviel Gewicht hat. Angeblich wird durch die Sexualität im Traum auf eine psychische und schöpferische Funktion hingewiesen.

    Noch einmal zum Zug. Sie hat einen bestimmten Zug, in eine von ihr ausgesuchte Richtung gesucht, mit dem Ziel nach Hause zu fahren. (so hat sie mir das erzählt.) Sie weiß also auch wohin sie mit diesem Zug will. Der alte Bahnhof war auch nicht ausgestorben, nur dieser Zug wurde verändert.

    Ist das Paar nicht ein Symbol für das Bedürfnis an Zweisamkeit und dann hab ich noch gelesen, daß von alten Leuten zu träumen von guter Vorbedeutung ist.

    Naja, ist natürlich ein selektive Interpretation. Was auch seltsam ist, wir hatten immer wieder Träume, die sich ganz eigen angefühlt haben. Wir haben auch irgend wann bemerkt, daß wir diese Träume in Déjà-vu-Situationen wiedererkannt haben. Doch da gibt es noch genau solche Träume, die wir noch nicht erlebt haben!?

    Liebe Grüß, Newway
     
  5. Newway

    Newway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    3
    @ Landana!

    Der Traum hatte sie vor etwa zwei Wochen und damit kurz nach der Entscheidung in Ihrem Gewissenskonflikt sich mit einem Anderen in eine, wie sie sagt Nichtbeziehung zu begeben, denn sie will sich ausleben auf niemanden Rücksicht nehmen müssen und keine Beziehung haben. Das sieht Ihr neuer Freund allerdings anders.

    Ich konnte diesen Zusatz nicht mehr im vorigen Eintrag ändern.

    Danke, Newway
     
  6. Landana

    Landana Guest

    Werbung:
    Hallo Newway,

    ich sehe das mit den Traumsymbolen ähnlich wie mit den Tarotkarten, da gibt es nicht eine bindene Bedeutung für ein bestimmtes Symbol/Karte sondern Mehrfachdeutungen.
    Natürlich klingt auch deine Erläuterung plausibel. Leider werden wir das nie zu 100% rauskriegen, denn die wahre Entschlüsselung der Träume kann meiner Meinung nach immer nur der Träumer selbst machen. Außenstehende können lediglich versuchen Ihre Sicht des Traums zu erzählen, was aber nicht stimmen muss.

    Liebe Grüße

    Landana
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen