1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um deutungshilfe im Beruflichen bereich

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von prijetta, 15. September 2005.

  1. prijetta

    prijetta Guest

    Werbung:
    Hallo an alle im Forum!

    Ich hab mir heute die Karten für den Beruf gelegt wer kann mir da beim deuten helfen?

    Ich habe gefragt, wie es nach der Babypause Beruflich weiter geht.

    Beim mischen ist mir zuerst das Haus und dann noch der schlüssel raus gefallen. Ich weiss nicht ob das was zusagen hat, ob ich Beruflich weiter zuhause bin und das mit sicherheit?

    Sonne / Herr / Sterne
    Ring / Anker / Kreuz
    Mäuse/ Buch / Sarg

    Wär super wenn mir da jemand aus dem Forum weiter helfen kann!
     
  2. tamy

    tamy Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2005
    Beiträge:
    163
    Ort:
    NRW Voreifel
    Hallo Celicia,

    die herausgefallenen Karten lassen vermuten, daß du wirklich lieber zu Hause
    bleiben möchtest.

    Zum Kartenbild: Du zweifelst an dir selbst = Sterne-Mäuse..Soll ich..soll ich
    doch.....

    Die schöne Zeit ist vorbei/endet =Sonne-Sarg und dann noch Anker-Sarg
    heißt Kündigung.

    Du hast einen tüchtigen, gebildeten Mann, für dich der Glücksgriff.

    Würdest du mit deinem Mann zusammen arbeiten? Es liegt an der Absprache
    mit deinem Mann, ob du wieder arbeiten sollst, oder lieber beim Baby bleibst.

    Ich schätze mal, daß du noch etwas beim Kind bleiben solltest.

    Viele liebe Grüße von Tamy
     
  3. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    Hallo Du,

    ich denke auch, wenn dir schon der Schlüssel und das Haus rausfallen, dass dir hier momentan die Sicherheit gegeben wird und du dich dort auch wohl fühlst.

    weiter denke ich, dass du schon gerne arbeiten gehst, und auch mit ihr verbunden bist, aber es schaut auch für mich so aus, als würde es dann einen verlust geben...


    soweit ich weiß, kann man im und auch kurz nach dem mutterschutz nicht gekündigt werden....aber ich denke, es würde dir nicht gut tun


    was möchtest du denn selber gerne??

    herzlichst
    zwerg
     
  4. prijetta

    prijetta Guest

    ich danke dir für die antwort. ich bin aber leider schon vor der schwangerschaft gekündigt worden. ich würd schon gern arbeiten aber dann denke ich meine tochter braucht mich noch. meine frage war ja darauf bezogen was sich bei mir nach der babypause beruflich tun würde.

    lg celicia
     
  5. prijetta

    prijetta Guest

    nochmal zu der legung ich danke auch dir tamy das du mir geholfen hast. zu der kündigung hab ich mich auch gewundert da ich ja zwei monate vor der schwangerschaft gekündigt wurde. mir ging es eigendlich darum was ich danach beruflich mache.
     
  6. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    Werbung:
    ops, falsch verstanden, sorry!

    also ich denke, wenn ich die letzte reihe anschau, dass eine weiterbildung oder sowas (oder auch das arbeiten) wie ein verlust für dich wäre
     
  7. tamy

    tamy Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2005
    Beiträge:
    163
    Ort:
    NRW Voreifel
    Werbung:
    Hallo Celicia,

    in deinem 1. Aufruf die Karten zu deuten fragtest du nach, was du nach der Babypause machen sollst.

    So wie ich es verstanden habe, so habe ich es dann gedeutet. Ich fragte
    dich dann, ob du bei deinem Mann (dem Mann) auch arbeiten würdest?
    Denn über dem Anker liegt ja gegenwärtig DER MANN.

    Deine Berufswünsche könnte man dann eventuell erkennen.

    Jedenfalls müßtest du für eine komplette Veränderung im Beruf etwas
    investieren. - Sei es Zeit oder auch Geld.

    Das noch mal von mir.

    Liebe Grüße von Tamy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen