1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bis zu 100 Euro für eure Esoterikhomepage!

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von RaBo, 26. März 2009.

  1. RaBo

    RaBo Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo an alle hier im Forum!
    Ich bin Webdesigner, Suchmaschinenoptimierer und habe privat ziemlich viel Interesse für das Thema Esoterik. Für eines meiner Projekte benötige ich Links von Esoterikseiten oder kaufe sogar eventuell Eure alten Projekte, die Ihr nicht mehr verwendet.

    Ich biete je nach Qualität des Projekts bis zu 100 Euro. Und zwar entweder in bar, oder als Gutschrift für eine neue - von mir gestaltete - Webseite oder eine andere Dienstleistung von mir.

    Meine Angebote:
    - Neue Webseite: ab € 350,- (abzgl. € 100,- Rabatt bereits ab € 250,-)
    - Deine Webseite vorne bei Google: ab Euro 600,- (abzgl. € 100 Rabatt bereits ab € 500,-!)
    - Preisliste oder detaillierter Kostenvoranschlag gerne per PN!

    Herzliche Grüße!
    Raphael
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Halsabschneider

    jeder der seine Website etwas bei Google pimpen will, der googelt einfach mal etwas SEO (Serch Engine Optimation) oder schlicht Suchmaschinenoptimierung, auch ganz hilfreich ist es seine Site bei den Google Webmastertools anzumelden (ist kostenlos und bietet eine leicht verständliche, einfache aber doch nützliche Hilfe zum SEO) und man kann seine Homepage auch kostenlos in Webverzeichnisse eintragen lassen (man sollte das Open Directory nicht vergessen anzuschreiben)

    wenn man sich ein wenig bei den SEO Seiten schlau macht und ein paar dieser Tipps beachtet, spart man sich 600 Euro und kommt langsam, dafür beständig in Akzeptable Googleränge :D vergesst auch nicht in Blogkomments und in Gästebucheinträgen und in Signaturen eure Homepage zu verlinken - das gibt gute Backlinks :)

    das ist ziemlich unter Wert... vorallem wenn eine Website auch noch eine schon ältere Webadresse hat: @ User hier: wenn ihr eine Adresse hat, die schon ein paar Jahre auf dem Kasten hat und bei Google auffindbar ist und ihr sie los werden wollt: VERKAUFT SIE NICHT UNTER WERT. Je nach dem, wie gut die Adresse bei Google gefunden werden kann, sind da auch mehr als 1000 Euros drinn ;)

    lG

    FIST, warum geld ausgeben, wenn man lesen kann ;)
     
  3. Exorial

    Exorial Guest

    FIST, du bist cool!
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Thanks :)
     
  5. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Heftiges Kopfnicken. Ich hab seit 2001 eine Homepage, die ist praktisch durch nix totzukriegen. Da kann ich mir sonstwie Mühe geben :D Seit der ersten Stunde bei Google und im G-Verzeichnis gelistet und das auch noch unter A - eine schwerwiegende Verantwortung auf meinen Schultern. :tomate:
    Ich stand sogar mal unter dem Suchbegriff "Erotic Art" auf Platz 3 - weltweit, also nicht "Suche auf Deutsch" *gg*. :banane: Dabei war da so gut wie gar nix dergleichen zu finden, nur ein paar Links. Muss mal gucken, wo ich jetzt bin.

    Eine neue Seite hochzukriegen ist harte Arbeit - Kopf- und Fingertipp gleichzeitig. Aber das geht auch schon. Ist aber ein enormer Aufwand - alles schon gemacht. Auch erfolgreich. Insofern find ich an RaBo's Angebot nix verwerfliches. Ist eher Dumping - wenn er sein Soll erfüllt. Für Privat-Esos ohne Shops oder so....lohnt sich das natürlich nicht.

    Das SEO-Business ist hart und erfordert jede Menge Kreativität. Und die sollte auch entlohnt werden. So einfach, wie von Fist beschrieben, isses nicht. Vielleicht dann, wenn eh nur 800 Ergebnisse zum Suchbegriff auftauchen. Aber ab 1.000.000 wird's schon anspruchsvoll. Im Eso-Bereich lohnt es sich nur schlichtweg nicht. Da stehen die Ausgaben nicht dafür (Shops= eventuelle Ausnahme). Bei sowas muss 'ne Kosten-Nutzen-Rechnung her. Guck ich mir aber die meisten Eso-Shops so an, lohnt sich selbst die Arbeit dafür nicht. *hust* Es mangelt an Masse, an Größe und hier werden einfach nur Ausgaben produziert, sonst nix.

    Schrödi, die auch ab und an schonmal was mit Marketing zu tun hatte und selber auf die Schnauze gefallen ist und deswegen lustig ihre Meinung äußern kann. :zauberer1

    :)
     
  6. RaBo

    RaBo Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    @ Schrödingers Katze: Danke für die Korrekturen der einseiteigen Sichtweise von Fist.

    @ Fist: Soviel ich weiß, steht in den Forumsrichtlinien, dass man die eingestellten Angebote unkommentiert lasen soll. Also bitte ich darum die Regeln auch einzuhalten.

    Gruß
    Raphael
     
  7. Ciceros

    Ciceros Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    874
    ich erstelle selbst Webseiten und die Preise sind ok, obwohl man da natürlich bedenken muss bei welchen Suchbegriffen man oben landet. Bei "Auto" oder "Esoterik" z. B ist das ohne illegale Tricks sehr schwer hoch zu kommen - eigentlich gar nicht ohne viel Geld und/oder viel Zeit & Arbeit.

    Webseitenpreise finde ich auch ok. Obwohl man das auch nicht pauschalisieren kann. Man kann sich nen Porsche für 100.000 Euro kaufen oder nen fiat für 8.000 Euro und beides sind "Autos" :D Es kommt halt auch viel aufs Design an und sowas kann man in 2 Stunden machen oder sogar bis zu 2 Wochen brauchen um was gutes passendes "einzigartiges" hin zu bekommen. Das beachten leider viele so gut wie gar nicht.

    Ich kenne Webseitenanbieter die bieten Seiten für 199 Euro an, aber die sind nix weiteres als billig aussehende Fertigsysteme, wo nur die Menüpunkte angepasst werden. Eine Arbeit von nicht mal 15 Minuten.

    sorry dass ich das hier rein schreibe, hat aber schon bissl was mit deinem Angebot zu tun ;) Wäre auch nicht schlecht wenn du ein Referenzprojekt angeben würdest.
     
  8. Feeli

    Feeli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Wien, Stmk (Österreich)
    Hallo,
    ich hatte auch schon die Gelegenheit ein paar Worte mit Raphael zu wechseln und möchte hier auch bemerken, dass er seiner Arbeit sehr PFLICHTBEWUSST nachgeht und auch nichts aufdrängt...Eigentlich war das komplette Gegenteil der Fall ;)

    Denke mal, dass das auch ein wichtiges Kriterium ist, wenn man einen kompetenten Ansprechpartner sucht (auch, wenn ich hier die Umsetzung natürlich nicht beurteilen kann, da meine HPs nicht von ihm erstellt wurden).

    Alles Liebe,
    Eve
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hi Schrödi

    der grösste Vorteil für SEO ist Zeit... eine alte Homepage ist schlicht und ergreiffend schon besser Verlinkt und bei Google auffindbar als eine Neue... wenn man dann noch eine Seite hat, die wirklich Inhalt bietet, ev auch Web 2.0 Möglichkeiten und immer aktueller Content, dann is SEO gar nicht so schwer, weil dass dann die Benützer der Seite selber tun... ein Blogeintrag hier, ein Mr. Wong Eintrag da, in einem Forum verlinkt hier und bei Facebook auch verlinkt.... das geht langsam aber beständig - und darauf kommt es an... Eine Seite die am ersten Tag ihres Bestehens gleich 10´000 Backlinks hat wird von Google sowieso geblockt (Sandkasten nennt sich das), aber wer schön pro woche 10, 20 Backlinks aufbaut, der kommt nach forne (Inhalt vorausgesetzt)...

    ja, is Arbeit, aber wie gesagt: warum 600 Euros ausgeben für etwas, dass man a: selber machen kann und b: dadurch auch nachhaltiger wird? was hilft es eine Seite zu Optimieren dass sie in allen Suchmaschinen oben gelistet ist, die User aber nur kurz draufklicken, keinen Content finden und sich wieder verdrücken?

    weil der Beste SEO Tipp is immer noch der, dass man seine Site nicht Suchmaschinenoptimieren soll, sondern Useroptimieren ;)

    lG

    FIST
     
  10. RaBo

    RaBo Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hi fist!
    Diskutierst du eigentlich auch mit Deinem Bäcker, dass der Brötchenpreis nicht OK ist, weil man ja auch Brötchen eigentlich selbst backen kann? Fall Du mit Deinem Bäcker nicht diskutierst, dann ersuche ich Dich, dass Du das Selbe auch mit mir machst: Bitte halte Dich an die Richtlinien und lass mein Angebot einfach unkommentiert stehen.

    Ich zwinge niemanden meinen Vorschlag anzunehmen, Tipps, wie man seine Seite selbst optimieren kann, oder wie man HTML, php oder CSS schreibt, gibt es außerdem zu Hauf. Aber falls jemand nicht die Zeit hat diese Dinge zu lernen, kann er sich eben an mich wenden. :rolleyes: Alles klar?

    Gruß
    Raphael
     

Diese Seite empfehlen