1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

beschränkungen akzeptieren?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von blackandblue, 2. Juni 2006.

  1. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    hmm.. Hallo! :)

    gerade jetzt habe ich zum 12 haus was gelesen.. und da stand was von beschränkungen die das karma einem auferlege.. und die annzunehmen seien..

    kenne mich mit karma nicht aus.. mein 12 haus ist leer und beginnt beim wassermann...

    meine frage ist aber die:

    beschränkungen akzeptieren?
    hm..

    jetzt müsste man unterscheiden zwischen beschränkungen die es einfach so gibt.. und jenen die einen stören..
    ich kann zB nicht fliegen weil ich keine flügel habe.. finde ich persönlich nicht so dramatisch.. aber was genau ist gemeint?

    welche beschränkungen sind denn zu akzeptieren dieser denkrichtung nach?
    welche kann man eh nicht umgehen?
    (also im karmischen sinne)

    mir widerstrebt der gedanke beschränkungen zu akzeptieren.. es sei denn sie seien eine gerechte strafe..denn strafe "reinigt" oder bringt zumindest wieder etwas gleichgewicht rein..
    oder wenn sie strategisch sind.. oder bestimmte symbole
     
  2. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Du gibst dir die Antwort ja schon selber.....In diesem Sinne und

    blessed be

    Gadnalf der Graue
     
  3. *arianrhod*

    *arianrhod* Guest

    Hallo, Black!

    Von Determination halte ich nichts. Sicher ist es richtig, sich mit seinen Beschränkungen erst einmal auseinander zu setzen und sie auch zu akzeptieren. Aber Weiterentwicklung (und um die geht es schließlich...)bedeutet doch, diese Begrenzungen nach und nach hinter sich zu lassen, nicht wahr?
     
  4. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    denk ich auch ;)
     

Diese Seite empfehlen