1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bernd Eichinger ist tot

Dieses Thema im Forum "Filme/TV" wurde erstellt von Einfach Mensch, 26. Januar 2011.

  1. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Werbung:

    Bernd Eichinger starb, im Alter von 61, an einem Herzinfarkt.
    Er ermöglichte Filme wie:
    Im Namen der Rose
    Das Parfüm
    Der Untergang

    Und heute habe ich die Aussage gehört:

    Er war immer deutlich, aber auch immer respektvoll.

    Muss wohl ein besonderer Mensch gewesen sein.

    Wie seht ihr das?

    :)

    crossfire

     
  2. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    Kann ich nicht genau sagen.

    - Christiane F. Wir Kinder vom Bahnhod Zoo
    - Die unendliche Geschichte
    - Die Nebel von Avalon
    - Resident Evil
    - Fantastic Four

    Als ich vernahm, dass die Aussage gemacht wurde, dass er der *einzige Deutsche mit Hollywood Format* sei, weil er jeden Star hatte kriegen können, ihm nur der Oskar verwehrt wurde, fragte ich mich, ob das jetzt nur gesagt wurde, weil er so plötzlich verstorben ist, Merkel soll sich auch erschüttert gezeigt haben.

    Es gibt zwar einige Filme, die mir auch unter die Augen kamen, doch mit den meisten konnte ich nichts anfangen. Vor allem nicht mit den deutsch seichten Schlafkomödien, die er doch zu Hauf unternahm.

    So recht bekannt wird er eigentlich erst jetzt durch den Tod, denn vorher habe ich mich nicht sonderlich mit ihm auseinandergesetzt.

    Deutsche Filme sind auch sehr selten mein Augenstil.
     
  3. puenktchen

    puenktchen Guest

    das ist total traurig, hab es gerstern gelesen

    Der Name der Rose war einer meiner Lieblingsfilme

    und
    ich kann ja nicht über viel lachen, aber in
    Werner- Beinhart hab ich mich im Kino fast totgelacht
    und auch in den Filmen
    Voll normaal, Ballermann 6 und in der Serie Hausmeister Krause
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Ein Grosser des Deutschen Kinos ging da verlohren... Okay, er hat auch Schrott Produziert (Bushidoofs "Biographie", also bitte, wie tief kann man sinken?)

    aber mit

    - Christiane F.
    - Die Unendliche Geschichte
    - Der Name der Rose
    - Der Untergang
    - Der Baader-Meinhof Komplex

    hat er doch Grandioses Kino geschaffen
     

Diese Seite empfehlen