1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bemitleidenswert oder fiese Masche?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Samshul, 30. Oktober 2007.

  1. Samshul

    Samshul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Grüße!

    Man sagt ja, dass Frauen sich auf ihre weibliche Intuition getrost verlassen können. Ich bin mir in folgender Sache allerdings nicht so ganz sicher, deswegen möchte ich eure Meinung zu folgendem hören:

    Gestern abend bekam ich noch Besuch von einem Kameraden. Er sah relativ fertig aus und erzählte mir auch, dass es ihm derzeit nicht sehr gut ginge. Von den Dingen die ihm gerade das Leben zur Hölle machen will ich hier nichts erwähnen, da ich mein Versprechen übers nicht erzählen halten werde. Es sei nur soviel gesagt: er könnte in ein paar Dingen rechtliche Gegenschritte einleiten, sei aber seiner Meinung nach nicht in der Lage dazu, weil er keinem anderen "weh tun" möchte. Das betonte er auch immer wieder, dass ihm ja das Wohlbefinden anderer immer wichtiger sei als sein eigenes.

    So weit konnte ich ihm erstmal nur zuhören und ihm anbieten ihm beizustehen, wenn er nicht alleine zu den Terminen gehen will.
    Bis dahin habe ich ihm auch jedes Wort geglaubt.

    Problem dabei war aber:

    Ich hatte im nachhinein das Gefühl, dass er das nur erzählt um von mir so bemitleidet und bemuttert zu werden, dass ich mit ihm schlafe. Das mag absurd klingen, da ihr jetzt einige Hintergründe nicht habt. Aber je länger ich ihm zugehört habe, desto mehr protestierte mein Magen (im wahrsten Sinne des Wortes, es schlug nich nur mein Bauchgefühl Alarm, mir wurde auch buchstäblich schlecht). Intuition lässt sich nicht immer so fabelhaft erklren. Aber eine Seite in mir hatte auch das Gefühl dass er mit allen Mächten versuchte.... mich an sich zu binden. Da ich aber magisch nicht begabt bin, will ich in der Richtung lieber keine falschen Schlussfolgerungen ziehen.

    Auf der einen Seite tut er mir unglaublich leid. Auf der anderen Seite empfinde ich nun so tiefe Abscheu...

    Was sagt ihr dazu?

    Danke im Voraus und liebe Grüße,

    Samshul
     
  2. toy6

    toy6 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    44
    Liebe Samshul,

    ich kann dir nur raten, höre auf dein Bauchgefühl!
    Natürlich kenne ich die Fakten nicht, aber so wie du das Gefühl beschrieben hast, ist es da und will dich schützen.

    Ich hab auch mal einen Freund gehabt, der viel Gejammert hat und ich bin aus Mitleid mit ihm zusammen gewesen. Größter Fehler (falls es sowas gibt!) - aber ich hätts mir echt sparen sollen. Hat mir unmengen gekostet. Kraft, Geld, Zeit, Lebensfreude.....

    Kennst du das Buch "Energievampire" --- hört sich so an, als ob dein Freund dir ziemliche Energie rauben kann, wenn dir nachher richtig übel wurde.
    Ich würde Abstand halten von solchen Leuten, ganz ehrlich! :escape:

    Zumindest mußt du dich schützen vor ihm, aber ich kenn mich mit den esoterischen Schutzmaßnahmen auch nicht so aus - da können dir sicher andere hier gute Tipps geben!
    Alles Gute für dich, paß auf dich auf!

    Liebe Grüße!
    toy
     
  3. puenktchen

    puenktchen Guest

    Hallo Samshul
    auf sein eigenes Gefühl sollte man sich schon verlassen und das Mitleid nicht darüber stellen. Wenn Dir Dein Bauch sagt daß der Typ Dir unangenhm oder sonst was ist dann laß ihn nicht mehr rein zu Dir- so sehe ich das.
    gruß puenktchen
     
  4. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Bäh, Trostf****n ist ja sowas von abturnend. Und Rumjammern um eine Frau ins Bett zu bekommen ist ja wohl unter aller Kanone schlapp. Hat der Mann keinen Stolz? Eher würd ich nen Tanz im Ballettkleidchen aufführen, als zu jammern...

    ciao, :blume: Delphinium
     
  5. Alxa

    Alxa Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    278
    Gefährliche Sache, folgende Schritte musste möglichweise noch beachten:

    - Du bist nicht Verantwortlich für Ihn (Auch Emotional umsetzen, nicht nur "Gedanklich")
    - Du bist auch nicht zu einer Begründung verpflichtet, wenn du den Kontakt beendest. Bring dich nicht in die komplizierte Situation das auseinander zu nehmen.

    So mein Stand dazu.

    PS : Schütz deine positive Haltung, und bewahre Sie für die, mit denen du das auf gleichberechtigter Ebene (Geben ~ Nehmen) Leben kannst.
     
  6. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.696
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    höre auf deine intuition. die lügt nie.
    ja, da gibt es so spezialisten, die auf die mitleidmasche drücken..
    wie früher bei mama, wenn sie ihren willen durchdrücken wollten
    um den lolli zubekommen.
    Alice
     
  7. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Ich finde sehr gut und richtig, dass Du Mitgefühl mit ihm hast und ihm zugehört hast.

    Biete ihm aber nur die Hilfe, die zu geben Du bereit bist. Du bist nicht für sein Wohlergehen verantwortlich (wie Alxa es Dir schon schrieb). Wenn er mehr als das verlangt, nutzt er seine "Schwäche" als moralische Machtposition aus. Wenn Du auf mehr eingehst - z.B. um Dich "moralisch" zu fühlen - hat es einen bitteren Beigeschmack vom Helfersyndrom. Desweiteren würde ich es auch nicht als "Hilfe" bezeichnen, wenn Du mit ihm ins Bett gehen würdest.

    Hab wegen Deiner Intuition kein schlechtes Gewissen.

    Viele Grüße
    Joey
     
  8. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Rede mit ihm über Dein Gefühl, wenn es angebracht ist. Vielleicht kannst Du es so klären.

    :liebe1:
     

Diese Seite empfehlen